• Von: Nicht öffentlich
  • An: Die Bundesregierung und die Kultusministerien ...
  • Region:
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
  • Beendet
  • 1.679 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Zum Schutz der deutschen Sprache

-

Wir, die Unterzeichneten, ersuchen die Bundesregierung und die Kultusministerien der Länder, mehr für die Erhaltung und Pflege der deutschen Sprache zu tun.
78 Prozent der Deutschen sind der Meinung, dass mehr für die deutsche Sprache getan werden sollte. (Umfrage des Instituts für deutsche Sprache, 2009)
Die deutsche Sprache bietet die geistige Lebensgrundlage, um Kultur und Werte der Gesellschaft zu verstehen, zu erhalten und zu pflegen, in voller Verantwortung für künftige Generationen. (Wir sind nicht dagegen, Fremdwörter zu verwenden, in Fällen, wo deutsche Wörter ungeeignet oder nicht vorhanden sind.)
Wir bitten um mehr finanzielle Unterstützung:
für Organisationen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die deutsche Sprache zu pflegen und zu erhalten;
für kulturelle Veranstaltungen, die auf deutsch stattfinden;
für Texter, die deutsche Lieder schreiben;
für den deutschen Sprachunterricht im Ausland;
für deutsche Veranstaltungen, die von deutschen Vereinen im Ausland veranstaltet werden.
Wir bitten, dass deutsche Kaufhäuser dazu aufgefordert werden, in ihren Geschäften mehr deutsche Musik zu spielen.
Wir bitten um eine gesetzliche Regelung oder zumindest eine Verordnung für Medien und Schulen, Fremdwörter nach Möglichkeit durch deutsche Wörter zu ersetzen, wenn dadurch die Wortbedeutung nicht verändert wird.
Wir bitten, dass Firmen, die ihre Reklame im Inland auf deutsch gestalten, steuerliche Vorteile erhalten.

Begründung:

Bitte an die Bundesregierung und die Kultusministerien der Länder, mehr für die Erhaltung und Pflege der deutschen Sprache zu tun.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

n2v2a3, Waterloo, Kanada, 04.12.2011 (aktiv bis 03.06.2012)


Neuigkeiten

Sehr geehrte Damen und Herren, Wir danken Ihnen noch einmal, dass Sie die Petition "Zum Schutz der deutschen Sprache" unterschrieben haben. Kurz wollen wir Ihnen mitteilen, was mit der Petition geschehen ist. Die Petition wurde von fast 2000 (manche ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: An sich finde ich, dass ein Sprachwandel völlig natürlich ist, aber eine Eingliederung englisch klingender, aber keineswegs wirklich englischer Wörter, ist falsch. Hier ein paar Beispiele: "Streetworker" = amerik. Prostituierte "Public viewing" = öffentliche ...

PRO: Alle Sprachen der Welt sind dem ständigen Wandel unterworfen. Menschen sind aneinander angewiesen, sie müssen miteinander kommunizieren und schon ist der Sprachwandel da. Das heißt, Der Sprachwandel ist nichts anders als das Ergebnis unsere Kommunikation. ...

CONTRA: Es gibt keinen Grund unsere schöne Sprache aktiv beschützen zu wollen. Deutsch ist keinesfalls vom Aussterben bedroht und Veränderungen von Sprachen sind das Natürlichste auf der Welt. Es gibt genug Wörter, die mittlerweile ein fester Bestandteil der ...

CONTRA: "Wir bitten, dass deutsche Kaufhäuser dazu aufgefordert werden, in ihren Geschäften mehr deutsche Musik zu spielen." Diese Petition ist eine super Satire...;-) Deutsche, esst mehr deutsche Bananen....

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink