Wie ihr den Bild entnehmen könnt, hat der Landtag von NRW einen neuen Gesetztesentwurf zum Naturschutzgesetz erstellt, dieser soll das Naturschutzgesetz vom 1.3.2010 "modifizieren". Was für uns Reiter heißt, dass wir zukünftig unsere Reitbegleithunde nicht mehr nutzen können, da sie laut Gesetztesebtwurf nicht mehr mitgeführt werden dürfen. Des Weiteren ist auch das Führen von Pferden auf verbotenen wegen nicht mehr gestatten, wenn dieses Gesetz in Kraft treten sollte. Das bedeutet für die Reiter, die kein gut ausgeprägtes Reitnetzt haben, noch mehr Einschränkungen.

Begründung

Zusammen schaffen wir das! Unterschreibt unsere Petition, wenn ihr auch zukünftig mit euren Hunden durch die Natur streifen wollt. Auch wenn ihr nicht aus NRW kommt, kann es sein wenn ein Land damit Erfolg hat, ist es möglich das andere Bundesländer diesen Entwurf auch übernehmen könnten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Nele Schimmelpfennig aus Dortmund
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Könnte es sein, dass....nachdem ich diese Petition gelesen habe, ich widerwärtige Anwandlungen in mir hochwürgen sehe, wenn ich demnächst Reiter samt Hund sehe? Trotzdem ich das vorher noch nicht DERART widerwärtig sah?

Contra

Ich bin Reiter und Hundehalter und habe keine Einwände gegen solch ein Gesetz. Leider wird 3s durch das unfassbare Verhalten von nicht wenigen Reitern mit Hund, die sich zum fremdschämen verhalten nötig. Und die vernünftigen müssen leiden.