Region: Saxony
Education

Zweitkorrektur der Abiturprüfung in der eigenen Schule

Petition is directed to
Sächsisches Kultusministerium
45 Supporters 37 in Saxony
Collection finished
  1. Launched 14/12/2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Das alltägliche Leben in der Corona-Krise ist für alle Menschen eine Herausforderung. Schüler:innen sind von dem ständigen Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Home-Schooling sehr betroffen. Die Heimarbeit stellt als neue Arbeitsweise sowohl für Lehrer:innen als auch für Schüler:innen eine Schwierigkeit dar, da viel Unterrichtsstoff von den Schüler:innen selbstständig erarbeitet werden muss. Dadurch funktioniert das Home-Schooling bei weitem nicht so gut wie normaler Präsenzunterricht. Für die Schüler:innen, die 2021 die Abiturprüfungen ablegen möchten, erhöht die Ungewissheit, ob Präsenzunterricht stattfinden kann, den ohnehin großen Stress. Eine Zweitkorrektur der Abiturprüfungen, die in der eigenen Schule durchgeführt wird, kann dem entgegen wirken. Denn so kann der Zweitkorrigierende die krisenbedingten, schulindividuellen Schwierigkeiten einschätzen und nachfragen, ob gewisser Stoff im Unterricht ausreichend behandelt wurde oder ob es Lücken gab. Somit kann gerechter bewertet, aber dennoch ein anspruchsvolles Abitur gewährleistet werden.

Reason

Beim Abitur 2020 gab es das Zugeständnis einer Zweitkorrektur in der eigenen Schule, obwohl durch die erst beginnende Corona-Krise wenig Unterrichtsstoff versäumt wurde. Die diesjährigen Abiturient:innen hatten jedoch bereits in der 11. Klasse phasenweise Home-Schooling, worauf vom Kultusministerium mit einer Kürzung des prüfungsrelevanten Stoffes reagiert wurde. Diese reicht mittlerweile aber nicht mehr aus, da wir wieder in einer Phase des Home-Schooling sind. Da keine normalen Unterrichtsvoraussetzungen gegeben werden können, kann von den Schüler:innen auch nicht das Ablegen einer normalen Abiturprüfung erwartet werden. Zweitkorrekturen in der eigenen Schule würden das Niveau nicht herabsenken, aber die Möglichkeit zu Rücksprachen bezüglich des Unterrichtsablaufs bieten und die Bewertung somit gerechter gestalten.

Thank you for your support, Charlotte Eggers from Dresden
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

Nein.Der Zweitkorrektor muss unabhängig und neutral sein.Auch im Abi vor Coronagab es durch Unterrichtsausfall Lücken. Es kann nicht angehen,dass innerhalb der Schule das Ergebnis hingemauschelt werden kann.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international