openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Stadtrat Ahaus Stellungnahmen

Übersicht der Stellungnahmen im Parlament
Antwort Anzahl Anteil
Ich stimme zu / überwiegend zu   4 9,5%
Ich enthalte mich   1 2,4%
Ich lehne ab   1 2,4%
Keine Stellungnahme   2 4,8%
Unbeantwortet   32 76,2%
E-Mail ist technisch nicht erreichbar   2 4,8%

4% unterstützen einen Antrag im Parlament.
9% befürworten eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
9% befürworten eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Mathilde Fischer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD zuletzt bearbeitet am 25.03.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Norbert Frankemölle

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

WGW zuletzt bearbeitet am 24.03.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Ich distanziere mich klar von den Vorstellungen, Zielen, Wünschen und Äußerungen der AfD.
Ich halte diese für so falsch, dass es mir lieber wäre, wenn die AfD dafür in der neuen Ahauser Stadthalle keine öffentliche Werbung dafür machen dürfte.

Andreas Dönnebrink

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD zuletzt bearbeitet am 24.03.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Grundsätzlich muss die Ahauser Stadthalle für unterschiedliche Veranstaltungen offen sein und zur Verfügung stehen- ob es um kulturelle Events jeglicher Art geht, Darstellung unterschiedlicher städtischer/ kommunaler Vereine und Verbände oder wichtige Informationsveranstaltungen für unsere Ahauser Bürger, wozu natürlich auch politische Informationsveranstaltungen zählen.

Aber: Die AfD ist meiner Meinung nach eine Partei, die verfassungswidrig ist, dazu vollkommen undemokratisch und menschenverachtend. Eine solche Partei hat nichts in Ahaus zu suchen- denn hier geht es nicht um eine andere Meinung innerhalb einer Demokratie, sondern um hetzerische und gefährliche Propaganda. Auch wenn die Pateispitze der AfD dies in öffentlichem Rahmen bestreiten

Mehr anzeigen

Dieter Homann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

UWG zuletzt bearbeitet am 11.03.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Ahaus ist bunt, Ahaus ist vielfältig, Ahaus ist tolerant, Ahaus lebt und liebt das Miteinander! Das ist es, was ich an Ahaus und den Ahausern so sehr schätze.

Den Aussagen und Zielen einzelner AfD-Mitglieder und im Programm der AfD kann ich diese Wertschätzung nicht eintgegenbringen - diese wirken auf mich sehr intolerant und bringen Menschen aus anderen Ländern und Kulturen viel Missachtung und Misstrauen entgegen und anstatt aus der Geschichte zu lernen, schreibt und beschreibt die AfD die Geschichte immer wieder neu.

Wir können die Veranstaltungen der AfD in Ahaus nicht verhindern, wir können aber unseren und einen guten Weg finden, damit umzugehen.

Ahaus ist bunt - Ahaus bleibt bunt!

Klaus Löhring

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis90/Die Grünen zuletzt bearbeitet am 24.03.2017

Ich enthalte mich.

Moralisch-Politisch kann ich als GRÜNER die Petenten verstehen, aber aus rechtlichen Gründen (Gleichbehandlung aller Parteien -und die AfD ist ja keine verbotene Partei) kann eine Stadtverwaltung nicht ohne besondere Umstände eine Veranstaltung der AfD in der Ahauser Stadthalle ablehnen.

Dietmar Eisele

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen zuletzt bearbeitet am 24.03.2017

Ich lehne ab.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Leider erlauben die Nutzungsbedingungen keinen Ausschluss der AfD. Auf Grundlage der geltenden Bedingungen und Gesetze ist der AfD die Nutzung zu gestatten. Das gefällt mir nicht. Aus diesem Grund haben alle demokratischen Kräfte in dieser Stadt zu einer Demonstration gegen diese Partei aufgerufen. Diesem Aufruf schließe ich mich an und werde auf diesem Weg meinen Unwillen gegen diese Veranstaltung ausdrücken.

Hermann Josef Haveloh

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

WGW zuletzt bearbeitet am 24.03.2017

Keine Stellungnahme.

Mir missfällt das Tun und Handeln der AfD, deshalb ignoriere ich Sie, nach dem alten Sprichwort einer alleine redet nicht lange!

Josef Terhalle

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU zuletzt bearbeitet am 10.03.2017

Keine Stellungnahme.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Andreas Beckers

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

UWG
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Reinhard Horst

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

FDP
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Wolfgang Klein

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

FDP
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Thomas Vortkamp

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Thomas Wittenbrink

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Klaus Lambers

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Alfons Gerick

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Helene Heitmann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Hermann Josef Herickhoff

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Walter Terbeck

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Annegret Heijnk

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

UWG
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Felix Ruwe

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

UWG
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Hubert Kersting

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

UWG
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Renate Schulte

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

UWG
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Hanne Lange

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

UWG
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Johannes Terhaar

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Ludwig Niestegge

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Ansgar Reimering

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Maria Woltering

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Petra Kreuziger

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Markus Reehuis

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Klaus Hemsing

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Stefan Büning

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Beatrix Wantia

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Franz Benoelken

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Heinrich Lefert

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Karl-Heinz Terbrack

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Martin Ellerkamp

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Josef Große-Schwiep

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Ute Isferding

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Bernhard Hackfort

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Winfried Pomberg

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 10.03.2017
Unbeantwortet

Dietmar Brüning

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD

E-Mail ist technisch nicht erreichbar

Margret Enste

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU

E-Mail ist technisch nicht erreichbar