Stadtrat Sonneberg Stellungnahmen

Übersicht der Stellungnahmen im Parlament
Antwort Anzahl Anteil
Ich stimme zu / überwiegend zu   5 16,1%
Keine Stellungnahme   1 3,2%
Unbeantwortet   14 45,2%
Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar   11 35,5%

3% unterstützen einen Antrag im Parlament.
12% befürworten eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
6% befürworten eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Gerd-Michael Maier

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU zuletzt bearbeitet am 26.01.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Beate Meißner

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU zuletzt bearbeitet am 19.01.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Die öffentlichen Bemühungen für den Erhalt des Lokbahnhofes und die Nutzung durch die Eisenbahnfreunde ist richtig und wichtig. Ich kenne keinen Stadtrat, der diese Petition negativ beantworten würde, aber als Kennerin der Materie weiß ich, dass der Stadtrat die jetzige Problemlage nicht auflösen kann. Ich kenne die Eisenbahnfreunde schon seit vielen Jahren und war oft als Einzige Gast ihrer Veranstaltungen. Deswegen bin ich seit Monaten gemeinsam mit ihnen bemüht, eine Lösung herbeizuführen. Gut ist, dass die Stadt bereits das Lokschuppen-Gelände aus dem städtebaulichen Entwicklungskonept für andere Nutzungen herausgenommen hat. Um nun eine Einigung bzgl. Grundstückserwerb und Ausnahme von der Entwidmung des gesamten Areals herbeizuführen habe

Mehr anzeigen

Christian Tanzmeier

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU zuletzt bearbeitet am 17.01.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Der Lokbahnhof Sonneberg muss erhalten werden!
Neben dem Spielzeug, welches eng mit der Geschichte der Stadt Sonneberg verbunden ist, gehört auch die Eisenbahn zu dieser Stadt. Traditionen müssen aus meiner Sicht bewahrt werden, um den folgenden Generationen die Heimatgeschichte deutlich zu machen. Der hier ansässige Verein leistet Außergewöhnliches für die Stadt und ist weit über die Grenzen von Sonneberg bekannt.
Alle handelten Akteure (DB, LEG, Stadt Sonneberg) müssen eine Lösung finden, so dass die hier begonnene Arbeit weitergeführt werden kann.
Als Stadtrat der Stadt Sonneberg werde ich mich für den Erhalt des Lokbahnhofes einsetzen. Aus diesem Grund war es mir auch wichtig meine Unterstützung am 23.12.2018 vor Ort deutlich zu machen.

Rolf Schwämmlein

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

FDP zuletzt bearbeitet am 17.01.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu.

wenn der lokbahnhof in seiner jetzigen form entwidmet wird, ist wieder ein stück eisenbahntradition verlorengegangen. als kind habe ich immer am bahndamm gesessen und dampfloks beim rangieren der güterwaggons beobachtet. beim wegfall des lokbahhofes samt des vereines ist auch der letzte rest der erinnerung verloren.
deshalb müssen alle beteiligten wie die stadt, verein, LEG und bahn an einen tisch, um eine lösung zu finden.

Stefan Kühn

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD zuletzt bearbeitet am 17.01.2019

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Den Inhalt der Petition sowie das Anliegen des Vereins "Lokbahnhof Sonneberg" zum Erhalt des Lokbahnhofes unterstütze ich uneingeschränkt. Die Aktivitäten des Vereins sind ein wichtiger Eckpfeiler im Leben unserer Stadt. Viel wurde hier geleistet: das Gelände beräumt und hergerichtet, Sonderfahrten organisiert und vieles mehr.
Die Kündigung des Geländes geht einher mit den Bestrebungen der Stadt Sonneberg, das Areal des ehemaligen Güterbahnhofs zu erwerben und für die städtische Nutzung zu entwickeln. Doch soll wohl das Kind mit dem Bade ausgeschüttet werden, also: Einem wichtigen Verein soll die Existenzgrundlage entzogen werden. Um dies zu verhindern, muss der Bürgermeister einen entsprechenden Handlungsauftrag vom Stadtrat bekommen. Dies

Mehr anzeigen

Traudel Garg

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD zuletzt bearbeitet am 13.01.2019

Keine Stellungnahme.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Ich unterstütze das Anliegen, den Lokbahnhof in Sonneberg zu erhalten, zu sanieren und für nachfolgende Generationen die Möglichkeit zu sichern, die Geschichte der Eisenbahn und ihre Entwicklung zu studieren und erlebbar zu machen. Es sollte genau mit der LEG und den Verantwortlichen ein realisierbares Konzept zum Erhalt erarbeitet werden und die Eisenbahnfreund, die sich rührig im Ehrenamt kümmern, einzubeziehen. Wo ein Wille ist, ist ein Weg. Wir sind der Tradition genauso verpflichtet wie der Schaffung von Neuem. Deswegen war ich am 23.12.2018 auch zur Unterstützung vor Ort.
Traudel Garg, Stadträtin und Kreisrätin in Sonneberg

Uwe Schlammer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 12.01.2019
Unbeantwortet

Isolde Baum

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 12.01.2019
Unbeantwortet

Ulrich Meinzenbach

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 12.01.2019
Unbeantwortet

David-Christian Eckardt

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 12.01.2019
Unbeantwortet

Frank Neubert

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

NPD
angeschrieben am 12.01.2019
Unbeantwortet

Bürgermeister Heiko Voigt

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

parteilos
angeschrieben am 12.01.2019
Unbeantwortet

Thomas Thömmes

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 12.01.2019
Unbeantwortet

Andreas Pawletta

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 12.01.2019
Unbeantwortet

Steffen Haupt

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 12.01.2019
Unbeantwortet

Steffen Beck

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 12.01.2019
Unbeantwortet

Doris Motschmann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 12.01.2019
Unbeantwortet

Hartmut Fiedler

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

FDP
angeschrieben am 12.01.2019
Unbeantwortet

Jürgen Konrad

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 12.01.2019
Unbeantwortet

Silvia Frenzel

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 12.01.2019
Unbeantwortet

Hubert Demmler

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Jacqueline Konrad

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Björn Greiner

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Anja Gerber

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Thomas Heinlein

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

GRÜNE

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Wilhelm-Rainer Häusler

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Matthias Maier

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Werner Rau

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Jens-Uwe Blask

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Wolfgang Leib

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Astrid Nerlich

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern