Guten Tag,

ich bin Deniz Füllgraf, 51 Jahre alt und lebe mit meinem Mann (66 Jahre alt) von unserer Fahrschule in Bamberg. Wir werden unseren Betrieb über die Pandemie retten können. Der Preis den wir bezahlen ist, dass mein Mann die nächsten 5 Jahre sicher nicht in den Ruhestand gehen kann wie es von uns gut vorbereitet war und dass wir ebenso uns nicht viel werden erlauben dürfen, weil wir durch die Kreditverpflichtungen sehr eng werden wirtschaften müssen. Ich bin sicher, das geht den meisten Klein- und Mittelstandsunternehmer so, die während der Pandemie von Schließungen betroffen waren.

Ich kann immer noch nicht glauben, dass das von unserer Regierung hingenommen wird und bin verzweifelt. Die Hilfspakete sind gänzlich ungeeignet ausgearbeitet und eher ein Gewissensbereiniger für unsere Politiker, als Hilfe für bedrohte Unternehmen. Es ist Zeit für einen Perspektivenwechsel! Auf unserer Seite ist es die blanke Angst! Viele von uns stehen praktisch am Rande Ihrer Existenz! Ohne auch nur irgendetwas dafür zu können! Bitte versuchen Sie sich unsere Lage zu versetzen!

Ich hoffe, ich kann mit der Petition die Unternehmer solidarisieren und viele Unterstützer finden. Das scheint mir der einzige Weg, unsere Regierung zum Handeln bewegen zu können. Mir ist unerklärlich, warum das bisher noch nicht geschehen ist. Wir sind nicht nur "die Unternehmer*innen", tatsächlich gäbe es ohne uns Menschenschlag dieses Land nicht in dieser Form. Bitte helfen Sie mit Ihrer Unterschrift mit!

user profile picture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now