In meiner Jugend habe ich mich im Rahmen der kirchlichen Jugendarbeit in der KJG mit den Themen Kindermitbestimmung und Umweltschutz auseinander gesetzt und war in diesen beiden Bereichen auch immer politisch/öffentlich aktiv.
Über diese Arbeit bin ich dann 1988 mit 19 Jahren zu Kinderrepublik Benposta nach Nordspanien gereist. Dort habe ich dann den Circus Los Muchachos als Botschafter dieser jungen Nation kennen gelernt, der in den 70er-Jahren die Idee des Kinder- und Jugendcircus auf der ganzen Welt verbreitet hat.
Hierdurch motiviert habe ich 1989 im Rahmen der kirchlichen Jugendarbeit den ersten Kinder- und Jugendcircus in Unterfranken gegründet und schließlich 1991 zusammen mit einem Clown ein erste Circuszelt gekauft.
Seit 1993 gab es dann schließlich den Circus Luna und seit 2003 den Circus-Luna-Hof im Landkreis Bad Kissingen.
In diesen 30 Jahren haben sicherlich deutlich über 20.000 Heranwachsende an unseren Projekten teilgenommen und hunderte Vorstellungen mit weit über 100.000 Zuschauern stattgefunden. Viele Projekte aus den Anfangsjahren sind aber auch erwachsen geworden und laufen unabhängig weiter und haben die Idee vielfach multipliziert.
Heute ist es mir wichtig mit dem Circus einen Zwischenraum zu schaffen, in dem Kinder und Jugendliche sich selbst mit allen Sinnen wahrnehmen und Sinn finden können.
Dabei machen wir Circus aus der langen Tradition des Circus heraus im hier und jetzt (also zeitgenössisch) und wollen damit die Zuschauer berühren und verzaubern.

user profile picture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international