Volksvertreterin Andrea Kersten

Sächsischer Landtag in Sachsen

    Stellungnahme zur Petition Kostenfreie Kinderbetreuung - Kita-Gebühren abschaffen in Sachsen

    fraktionslos, zuletzt bearbeitet am 30.10.2018

    Ich lehne ab.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

    Eine generelle Beitragsfreiheit im Kita-Bereich entspricht nicht meinem familienpädagogischen Ansatz, dass Kinder im Kleinstkindalter (0-2/3 Jahre) vor allem ihre Eltern brauchen. Die Nähe zu ihnen und die Konstanz in der Kontakt- bzw. Bezugsperson sind aus meiner Sicht besonders wichtig für die Entwicklung der Kinder sowie ihre Personlichkeitsentwicklung. Wärme und Geborgenheit sind Attribute eines häuslichen Umfelds. Eine Kita kann dies nicht leisten. Kindertageseinrichtungen sind sehr wertvoll, die Bedürfnisse im Kleinstkindalter sind aber durch Mutter und Vater besser zu befriedigen. Einer Gebührenfreiheit ab dem dritten Lebensjahr könnte ich mich möglicherweise anschließen. Gleichwohl muss dafür eine echte Wahlfreiheit geschaffen werden,

    Mehr anzeigen

    Stellungnahme zur Petition Kindergarten free of charge for all - abolish pre-school fees!

    fraktionslos
    angeschrieben am 26.10.2018
    Unbeantwortet

    Stellungnahme zur Petition Für eine bewegte Schulzukunft unserer Kinder und Jugendlichen

    fraktionslos, zuletzt bearbeitet am 20.03.2018

    Ich stimme zu / überwiegend zu.
    ✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

    Sehr geehrte Damen und Herren des Sportlehrerverbandes Sachsen,

    als Landtagsabgeordnete in Sachsen bin ich die bildungspolitische Sprecherin der Blauen Gruppe im Sächsischen Landtag (fraktionslose Abgeordnete). Gern möchte ich zu Ihrer Petition Stellung nehmen. Ich unterstütze Ihre Position.
    Zum Thema habe ich mehrere Pressemitteilung veröffentlich, die meine Positionierung und die der Blauen Gruppe im Sächsischen Landtag dokumentieren und welche ich deshalb nachfolgend einfüge:
    ---
    02.03.2018: Neuer Kultusminister bedauert Presseartikel

    Große Wellen schlug heute morgen ein Artikel in der FREIEN PRESSE,
    nach dem es aufgrund der Tatsache, dass zum gerade angelaufenen
    zweiten Schulhalbjahr es in Sachsen nicht gelungen ist, alle freien

    Mehr anzeigen

    Stellungnahme zur Petition Begrenzung der Wolfspopulation

    fraktionslos, zuletzt bearbeitet am 08.11.2017

    Ich stimme zu / überwiegend zu.
    ✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

    Die Kritik an der derzeitigen Wolfpopulation kommt vor allem von den betroffenen Kommunen, den betroffenen Bürgern dieser Gemeinden. Befürworter einer weiteren Zunahme der Wolfpopulation dagegen eher selten. Daraus ergibt sich schon eine klare Gewichtung zugunsten der betroffenen Bürger und Unternehmen. Schutz und Sicherheit dieser haben an erster Stelle politischer Entscheidungen zu stehen.
    Auch ist der Wolf ein Tier, welches nicht in Regionen gehört, welche stark besiedelt sind. Der natürliche Lebensraum eines Wolfes sind große, bewaldete und vor allem kaum besiedelte Gebiete. Der Wolf gehört nicht in Menschennähe.

Andrea Kersten
Partei: fraktionslos
Fraktion: fraktionslos
Gewählt am: 31.08.2014
Neuwahl: 01.09.2019
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Andrea Kersten
Webseite: http://www.andrea-kersten.de
Fehler in den Daten melden
Ich bin Andrea Kersten

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern