Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Der ehrwürdige Beruf der
Erbschleicher sollte weiterhin in Deutschland als einziger steuerlich besonders geförderter Beruf erhalten bleiben. Währen ein Bäcker Einkommensteuer zahlen muss, obwohl seine Einnahmen aus bereits besteuerten Geld bezahlt werden - soll Erben weiterhin eine Halbe Million EUR völlig steuerfrei als anstrengungslose Einnahmen zufallen und auch wenns mehr ist dürfen Erbschleicher keinesfalls für die Einnahmen von Erbmassen normal wie andere Einkommen besteuert werden: Gleichbehandlung könnte auf lange Zeit die Erben zu sinnvollen wirtschaftlichen Aktivitäten ermuntern, um das Erbe zu erhalten.
0 Gegenargumente Widersprechen
Versteuerte Werte, die sich Menschen geschaffen haben, werden vom Staat nochmals versteuert, nur weil man nicht mehr unter den Lebenden weilt. Eine Unverschämtheit und hochgradige Missachtung des persönlichen Eigentums. Selbstbedienungsmentalität und skrupellose Abschöpfung von Werten der Menschen. Die eigenen Pfründe bleiben selbstverständlich unangetastet und werden auf wundersame Weise vermehrt.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Erbschaftssteuer
Die Erbschaftssteuer soll doch nur Millionäre betreffen und es wird Zeit, dass man deren vielfach auf Kosten von Umwelt und Klima, häufig durch Steuerhinterziehung und Lohndumping erworbene Vermögen beschneidet, damit die Zockerei an den Börsen mit riesigen "Luftgeldsummen" eingedämmt wird. Die verzogenen reichen Erben haben nichts geleistet und fühlen sich häufig auch nicht verantwortlich für die Belegschaften von Unternehmen etc. So kommt es zu Verkäufen an "Heuschrecken" die die Betriebe zerschlagen und verhökern. Im Grundgesetz steht "Eigentum verpflichtet"! Die halten sich nicht dran.
1 Gegenargument Anzeigen