Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Es ist ethisch geboten.
Die, die sich zu einer kontrollierten Infektion entscheiden, senken ihr eigenes Risiko bis Winter 2020 zu versterben, da sie Covid-19 unter den besten Umständen durchstehen können und sich sehr, sehr viele von ihnen sowieso infizieren würden [1]. Durch ihre Immunität und Wirtschaftskraft, schützen sie die Gemeinschaft. Dabei sind die Folgen des Handelns von Politikern ethisch genauso zu bewerten wie ein bewusstes Zulassen. Jedes Ignorieren und Augenverschließen ist ethisch noch härter zu bewerten, da sie ihrem Auftrag, Deutschland informiert und weitsichtig zu leiten, nicht gerecht werden.
Source: www.quarks.de/gesellschaft/wissenschaft/darum-ist-die-corona-pandemie-nicht-in-wenigen-wochen-vorbei/
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Wenig zu verlieren; viel zu gewinnen.
In erster Linie soll eine breite, gesamtgesellschaftliche Diskussion angestoßen bzw. zu dieser konstruktiv beigetragen werden. Das kann unserer Demokratie nur guttun. Was gibt es also zu verlieren?
0 Counterarguments Reply with contra argument
    AN oder MIT Corona gestorben? Risiko könnte noch geringer sein.
Erst so langsam wird angefangen, zwischen AN und MIT Corona Gestorbenen zu unterscheiden - das ist in dem angegebenen Risiko noch gar nicht eingerechnet!
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Könnte als Vorwand zur Maßnahmenverlängerung missbraucht werden.
Die Regierung könnte die Einrichtung der Freiwilligenprogramme 'ewig' hinziehen und als Vorwand nehmen, die tief in unsere Grundrechte einschneidenden Maßnahmen weiter und weiter zu verlängern. Lasst uns daher wachsam sein und sie mit so viel Nachdruck fordern, dass dies nicht passiert!
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ihre Zahlen stimmen nicht ! SIe schreiben von einer Letalitätsrate von 0,01% für Menschen ohne Vorerkrankungen unter 50. Diese Angabe ist vermutlich mindestens eine Grössenordnung zu niedrig angesetzt. Darüber hinaus sind Spätfolgen einer Covid19 Infektion noch unbekannt, d.h. auch Überlebende könnten permantente Schäden an Lunge oder Organen aufweisen. Ein solches Programm kann und dürfte zudem nur unter strenger medizinischer Aufsicht und wissenschaftlicher Begleitung erfolgen. Ihr Aufruf und die Verbreitung von Falschinformationen ist absolut unverantwortlich!
Source: www.statista.com/statistics/1105088/south-korea-coronavirus-mortality-rate-by-age/
1 Counterargument Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now