openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Arbeit, Einkommen, Abgaben, Steuern, Rechte, Bürger, Politiker, Sinn
Die Verwendung des EIGENEN Geldes obliegt denjenigen, denen das Geld gehört. Und das sind die Bürger selbst. Die Arbeit der zwangsgebührenfinanzierten Rundfunk- und Fernsehmitarbeiter ist unsinnig und unnötig und wird von der Mehrheit der Bevölkerung nicht gebraucht.- Hier wird Geld zu Fenster herausgeworfen.
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Autonomie//de.wikipedia.org/wiki/Autonomie" rel="nofollow">de.wikipedia.org/wiki/Autonomie
0 Gegenargumente Widersprechen
Es wird allerhöchste Zeit dass man den Gebührenwahnsinn endlich stoppt. Ich fordere die Zusammenlegung der Rundfunkanstalten einzelner Bundesländer. Eine Reduzierung auf maximal die Hälfte wäre angebracht. Aber welcher Politiker der da in den Aufsichtsräten sitz sägt sich schon den eigenen Ast ab. Ich hab die Schnauze voll vom öffentlich rechtlichen Selbstbedienungsladen. Stoppt die Abzocke endlich.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Antidemokratisch und verfassungswidrig
In einer Demokratie - Volksherrschaft - ist ein mit Zwangsgebühren finanzierter Staatsfunk systemwidrig. Eine von der Bürgerschaft nicht beeinflussbare Staatspropaganda ist Zeichen von Diktaturen, nicht von Demokratien. Im übrigen dürfen Gebühren als Abgaben nur nutzungsbezogen erhoben werden, insofern ist der Rundfunkbeitrag eine Steuer, die wiederum nicht klar zweckgebunden eingesetzt werden darf - das gesamte Konstrukt ist damit eindeutig verfassungswidrig.
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Geb%C3%BChr//de.wikipedia.org/wiki/Geb%C3%BChr" rel="nofollow">de.wikipedia.org/wiki/Geb%C3%BChr
0 Gegenargumente Widersprechen
    Aufbesserung des Einkommens,Zufriedenheit,Sparsamkeit
Ich persönlich bin der Meinung, das man wegen diesen unnötigen Gebühren viel Geld über das Jahr einsparen könnte. Man nehme ein Beispiel einer Hartz 4 Familie, die jeden Cent 2-3 Mal umdrehen muss. Durch diesen Wegfall dieser Gebühren, kann bis zu 220,00 € im Jahr eingespart werden und dieses Geld könnte für nutzvollere Dinge eingespart oder benutzt werden. Deswegen bin ich der Meinung warum sollte man die Kapitalisten unterstützen, wenn die Armen in unserem Lande/Nation dieses Geld eher benötigen ? Den man muss bedenken, nicht jeder der in Hartz-4 geraten ist oder war, konnte etwas dafür.
0 Gegenargumente Widersprechen
    GEZ, rechtswidrig
Gutachten des Bundesministerium für Finanzen.
Quelle: www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/Broschueren_Bestellservice/2014-12-15-gutachten-medien.html//www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/Broschueren_Bestellservice/2014-12-15-gutachten-medien.html" rel="nofollow">www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/Broschueren_Bestellservice/2014-12-15-gutachten-medien.html
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

alle Jahre wieder eine Petition gegen Rundfunkgebühren, gespickt mit Gutachten und viel Populismus. Die Unterschreiber wollen einfach nur Geld sparen, da ist es völlig wurscht, was man dabei alles kaputtmacht. Aber was soll man auch anders erwarten von Leuten, die KEINE ÖR schauen? Da gibts eben nur noch SAT und RTL. Bildung brauchen wir eh nicht, und kritische Berichterstattung auch nicht. Gute Nacht Deutschland.
11 Gegenargumente Anzeigen
    habe wenig Geld!
ich bin eine Rentnerin und habe sehr wenige Rente, es ist mir zu viel dieses Geld monatlich bezahlen! und ist mir nicht klar warum soll ich zahlen, woher geht es dieses Geld. die ARD und ZDF bekommen viel Geld von unsere Steuer und Werbung. bitte senden die Rechnung an Bürgerinnen!
0 Gegenargumente Widersprechen