openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Gegen Zeitumstellung - Sommerzeit forever
Sommerzeit forever - Im winter könnte jeder eine Stunde mehr Helligkeit am Nachmittag sehr gut gebrauchen!!! Nachmittag mehr Licht kommt jedem zu Gute: Ob Schüler, Angestellter oder sonst wer - der Tag kann einfach mehr genutzt werden!
Quelle: Scienarty
3 Gegenargumente Anzeigen
Ich bin für Abschaffung der Zeitumstellung, die nächste Zeitumstellung nur um 1/2h und danach abschaffen ich denke das wird dann allen gerecht, weil es nicht bewiesen ist, ob es überhaupt eine Energieersparnis gibt. Es gibt eigentlich nur Nachteile 1. einige Menschen kommen zu spät zu ihren Terminen/Arbeit 2. sie fühlen sich Müde und schlapp Minijetlag 4. Die Unfallhäufigkeit ist erhöht um ca. 10% 5. Das Immunsystem wird gestört, wir sind anfälliger für Infekte und Erkältungen. 6.Das Herzinfarkt Risiko erhöht sich. Fälle sind bis zu 25% erhöht. und ...
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Sommerzeit sollte das ganze Jahr gelten - eine Zeitumstellung bräuchte es dann nicht. Der Tag nach der Arbeit wird verlängert. Der Freizeitgenuss wird wesentlich erhöht. Die Zeit für Sport und Freizeiterlebnis in der Natur wird erweitert, die Zeit des Fernseh- und Computerkonsums wird erniedrigt.
2 Gegenargumente Anzeigen
Achtung, es geht hier zunächst nicht um das Pro oder Contra Sommerzeit, sondern um das beibehalten einer gewählten Zeit, also ohne Umstellung. Dies scheint einigen Schreibern durch die vorausgegangenen Argumente entgangen zu sein. Jetzt aber zu meinem Pro Argument auf eine Zeitumstellung zu verzichten, dies vorausgesetzt wir behalten ganzjährig die Sommerzeit. Ich empfinde es einfach nützlicher und angenehmer, wenn am Abend nach der Arbeit oder auch in der Freizeit das Tageslicht länger genutzt werden kann. Die Frage Pro o Contr müsste um die Bedingung erweitert werden, nur so ist es objektiv
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sommerzeit
Sommerzeit im Winter beizubehalten ist sinnvoll, weil gerade Menschen die an Depressionen leiden das Sonnenlicht bzw Tageslicht für ihr wohlbefinden brauchen. Es ist unumstritten wie wichtig Licht für den meschlichen Organismus ist Sieht man sich in den Nordischen Ländern um in denen es im Winter fkaum Tageslicht gibt, fällt auf, dass gerade in solchen Ländern die Selbstmordrate ansteigt. Es ist wissentschaftlich erwiesen wie wichtig das tageslicht für den Körper des Menschen ist. Daher ein eindeutiges ja zur Sommerzeit auch in den Wintermonaten.
1 Gegenargument Anzeigen
Dauersommerzeit?! Hurra!!! Wieso denn nicht Dauer-Sommerzeit? Wäre doch so praktisch! Dass die Sommerzeit nicht, wie geplant, eine Energieersparnis brachte, ist schon lange klar. Dafür hat man den Freizeitwert der länger hellen Feierabende als sehr willkommen registriert. Unsinnig ist die Argumentation, die Natur werde durch die Dauer-Sommerzeit durcheinander gebracht. Die Natur richtet sich nach Sonnenauf- und -untergang, egal was auf der Uhr steht. Für den Menschen: Alles nur Gewohnheitssache! Viele haben inzwischen die Vorteile erkannt, hoffentlich kann man sich schnell dafür entscheiden!
2 Gegenargumente Anzeigen
    Landwirtschaft
Aus der Landwirtschaft ist bekannt, dass Milchkühe ein bis zwei Wochen benötigen, um sich auf die neuen Melkzeiten umzustellen. Dies ist genauso bedenkenswert.
0 Gegenargumente Widersprechen
Definitiv sollte es für immer bei der Sommerzeit bleiben. In der Winterzeit bekommen viele Menschen nur am Wochenende mal etwas Sonnenlicht, weil es bei Feierabend um 17h schon dunkel ist. Die Sommerzeit beringt mehr Lebensqualität. Die Winterzeit fördert Depressionen. Außerdem haben Studien gezeigt, dass in der Winterzeit genau diese ersten dunklen Nachmittagsstunden für vermehrte Einbrüche sorgen und der Wildwechsel genau in die Zeit rutscht,wo der Feierabendverkehr stattfindet und es zu vielen Unfällen kommt. Also viele viele Gründe, es bei der Sommerzeit zu lassen! Volksentscheid wäre gut
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sommerzeit MEZ
Sommerzeit ist OK. Diese sollte zur MEZ erklärt werden und das ganze Jahr über gelten. Das würde bedeuten, dass es auch im Winter eine Stunde länger hell bleibt, denn, ob es nun morgens länger dunkel bleibt, ist doch eher unwichtig. Die meisten müssen sowieso einer Tätigkeit nachgehen, bei der es unwichtig ist, ob es hell oder dunkel ist. Die Umstellung bringt in vielen Berufen an beiden betreffenden Tagen nur Probleme mit sich, insbes.bei Schichtarbeit, Logistik usw Also: Umstellung abschaffen!
2 Gegenargumente Anzeigen
    keine Energieeinsparung
Der Zweck, durch Einführung der Sommerzeit (MEZ+1) Energie zu sparen hat sich als Trugschluss erwiesen. Zwar wird Abends weniger geheizt, morgens hingegen umso mehr. Auch hat sich bis heute kein zumindest menschlicher Organismus daran gewöhnt, dass zwischen Sommer- und Winterzeit unterschieden wird, so dass auch dies nicht für eine Sommer- und Winterzeit spricht.
2 Gegenargumente Anzeigen
    positive Auswirkungen auf die Gesundheit
Die Anpassung an den neuen Tagesrhythmus dauert mindestens mehrere Tage. Zu dem ist es gesundheitsschädlich und verringert während der Umstellungsphase die Produktivität. Dies wurde auch durch Mediziner bestätigt. Daher ist die Abschaffung der Uhrumstellung definitiv auch für unsere Gesundheit sinnvoll!
2 Gegenargumente Anzeigen
    Zeitumstellung
Die Sommer-/Winterzeitumstellung ist unwirtschaftlich! Auch okölogisch ist das nutzlos! Das haben schon mehrere Studien gezeigt. Und der Schaden für unsere Gesundheit ist aber auch erwiesen!!! Ob Sommer- oder Normalzeit ist mir persönlich egal.Hauptsache die sinn- und nutzlose Umstellerei fällt weg!!!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
1 Gegenargument Anzeigen
    Sommerzeit das ganze Jahr
Ob im Sommer oder im Winter: nachmittags/abends mehr Tageslicht tut (fast) allen Menschen gut. Kaum jemand profitiert im Sommer von einem Sonnenaufgang um 3:30 Uhr. Die abendliche Stunde mehr Licht können viele Menschen nutzen: Geselligkeit nach der Arbeit in der Familie oder mit Freunden an der frischen Luft, sportliche Aktivitäten usw. Im Winter monatelang keine Chance zu haben, bei Tageslicht nach Hause zu kommen, ist bester Nährboden für Depressionen. Also: Sommerzeit am besten immer oder wenigstens durch Zeitumstellung wie jetzt geregelt. Bitte nicht das ganze Jahr lang Winterzeit!!!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sommerzeit für immer lassen !
Für alle die abends Freizeitaktivitäten nachgehen ist die Sommerzeit nur positiv ! Ob Jogging,Tennis,Golf,Gartenarbeit usw. Die Sommerzeit für immer lassen !!!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Keine Zeitumstellung mehr, nur noch Sommerzeit
Nur noch Sommerzeit wünsche ich mir. Da ich Rentner bin geniesse ich die Helligkeit am Abend gerne. Dagegen schlafe ich morgens meistens lange bis um 9 Uhr.
0 Gegenargumente Widersprechen
Wenn ich morgens zur Arbeit fahre, ist es mir egal ob es hell oder dunkel ist. Mit Beibehaltung der Sommerzeit habe ich nach der Arbeit eine Extra- Stunde Tageslicht für Freizeitaktivitäten. Das gilt übrigens auch während der Wintermonate.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Dauerhaft Sommerzeit beibehalten
Da generell eine Zeitumstellung keinerlei energetische Vorteile bringt, muss diese Verkomplizierung umgehend wieder abgeschafft werden. Eine generelle Beibehaltung der Sommerzeit hätte den Vorteil, dass Menschen die in Normalschicht arbeiten abends eine Stunde mehr für Tätigkeiten im Freien hätten. Morgens, oder gar den ganzen Tag brennt in vielen Arbeitsstätten und Geschäften ohnehin Kunstlicht. Daran würde auch eine dauerhafte Sommerzeit nichts ändern.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sommer Schnee
Wie man derzeit gut am Sommerschnee sieht, haben die alten Berechnungen zu Jahreszeiten usw. keine Wertigkeit mehr. Auch einen Nutzen von der Umstellung sehe ich nicht, außer der nötigen Veränderung von Geräten/Software.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sommerzeitgegner, dunkelt Eure Schlafzimmer ab!
An die Gegner der Sommerzeit, denen die langen Abende zu hell sind, weil sie morgens früh raus müssen: Dunkelt Eure Schlafzimmer ab! Den Gegnern der Winterzeit, die im Winter nach Feierabend Sonnenlicht vermissen, ist es allerdings nicht möglich, Tageslicht herbeizuzaubern.
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Winterzeit müsste echt abgeschafft werden. Zugar kleine Kinder sind traurig darüber, dass es jetzt schon um 17 Uhr dunkel wird und sie nicht mehr raus dürfen. Sommerzeit sollte immer gelten!
Quelle: Sommerzeit für Immer!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sommerzeit soll bleiben!
Die Sommerzeit sollte bleiben ind die Winterzeit abgeschafft werden. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass viele Menschen an der Zeitumstellung leiden Besonders im Winter, wenn die Uhren zurück gestellt werden, leiden beispielsweise mehr Menschen an Depressionen. Weil es zu früh dunkel wird.
Quelle: Sommerzeit forever
0 Gegenargumente Widersprechen
    Abschaffung Winterzeit
Wer könnte denn so dumm sein und die Sommerzeit abschaffen wollen? . Keine langen lauen Sommerabende mehr, stattdessen Sonnenaufgang im Hochsommer Nachts um 4?!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Abschaffung der Winterzeit
Ich moechte, dass im Okt. die Zeitumstellung abgeschafft wird, u. dafuer die Jetzige Zeit bleibt!!
Quelle: Ja zur Sommerzeit
0 Gegenargumente Widersprechen
    Abschaffung der Winterzeit
In der Winterzeit sind die Menschen schlecht drauf, in der Sommerzeit sind die Menschen gut drauf?
Quelle: Ja zur Sommerzeit
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich brauche die Winterzeit nicht!!!! Die Uhrenumstellerei auf Sommerzeit u. Winterzeit bringt mich ganz durcheinander, ich fordere 1Einheitliche Zeit!!!
0 Gegenargumente Widersprechen
Keiner braucht die Winterzeit u. damit die Zeitumstellerei!!!! Die ewige Zeitumstellerei ist 1fach nur schwachsinnig denn keiner weiß so genau, ob die Zeit 1Std. vor o. zurückgestellt wird!!!!
0 Gegenargumente Widersprechen
In der Winterzeit haben die meisten Menschen Depressionen, und fühlen sich unwohl ich auch. Ich moechte auf alle Fälle Bescheid bekommen, ob die Winterzeit abgeschafft wird!!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sommerzeit
Nach normaler Zeit hat sich alles eingestellt gehabt. Nach der Umstellung kommen die meisten Organismen wochenlang mit dem neuen Tagesablauf nicht zurecht. Warum diese Tortur!?! Geht alles auch ohne Umstellung!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Winterzeit beibehalten
Die Winterzeit sollte bleiben, da Sie dem natürlichen Biorythmus am ehesten entspricht. Die meisten Menschen sind nunmal Nachteulen. Allen anderen sei gesagt, dass man zwar darüber nachdenkt die Kinder erst um 9 Uhr in die Schule zu schicken, weil es erwiesen ist, dass sich Schüler so früh einfach nicht konzentrieren können ->die Sommerzeit beibehalten ist genau dem Gegenzusteuern! Ich persönlich habe gleitzeit und die Winterzeit ist die einzige in der ich es schaffe vor 8 Uhr in die Arbeit zu kommen ohne völlig müde im Brüro zu sitzen.
1 Gegenargument Anzeigen
    Belastbarkeit
Umstellung auf Sommerzeit bewirkt: heißeste Tageszeit wird scheinbar verlagert. Zeitverschiebung führt jedoch nur zur Annahme für Geist u. Körper, dass wärmste Tageszeit jeweils später einsetzt. Bis dahin erlebt Körper bereits eine Tagesstunde mehr Aktivität, mithin Mehr-Belastung durch Umwelteinflüsse jeglicher Art. Relevant dabei: vom Menschen mittels Technik auslösbare, beeinträchtigende Faktoren. Auf Dauer wird körperliche Belastbarkeit durch Verkraften täglicher Hitzestauzeiten reduziert.
Quelle: (Jetzt richtiger Eintrag hier - vorhin Fehler)
1 Gegenargument Anzeigen
    Für Kinder ist die Sommerzeit schlimm
Da es im Sommer ja eh lange hell ist, muss man dies doch nicht noch extra lange künstlich hinauszögern. So könnte man besser mal zur Ruhe kommen, ein Grillabend bei Dämmerung hat doch auch was Schönes. Gerade für Kinder ist es schlimm, wenn diese am hellen Tag ins Bett müssen. Oft wenn es im Sommer recht heiß ist, wäre gerade spät Abends die einzige Möglichkeit, draußen zu spielen, aber dann müssen sie ja ins Bett, weil sie ja zur Schule trotzdem früh aufstehen müssen. Außerdem könnte man sich dann 2x im Jahr die sinnlose Umstellerei und Umgewöhnung sparen!
Quelle: Birgit Mödl
4 Gegenargumente Anzeigen
Zeit ist Zeit.... die Umstellung ist unnötig und bringt keine Energieeinsparung. Damit etwas mehr Tageslicht für Freizeitaktivitäten bleibt, sollte man die Sommerzeit als offizielle Zeit festlegen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Bitte Beibehalten der Normalzeit (Winterzeit)
Winterzeit ist ja die eigentliche Normalzeit - heißt: die Sonne steht um 12:00 Uhr im Zenith. Dieses entspricht der Chronobiologie des Menschen am besten, daher bin ich für die Abschaffung der Sommerzeit. Weiterer Vorteil: man wird im Sommer nicht schon um 04:00 Uhr wach und im Winter wird es früher hell, was das Aufstehen erleichtert.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Abschaffung Zeitumstellung
Keiner braucht die Zeitumstellung. Sie wurde ins Leben gerufen, um die Wirtschaft anzukurbeln. Aber das hat nichts mit einer Zeitverschiebung von einer Stunde zu tun. Abschaffen! Das braucht keiner. Andere Länder wie Russland haben sie auch abgeschafft. Ziehen wir mit den anderen Ländern gleich.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Vorteile für Berufstätige
Jeder, der berufstätig ist und nicht gerade um 16 oder 17 Uhr Feierabend hat, ist doch froh wenn er wenigstens nach der Arbeit noch eine Weile Tageslicht geniessen und etwas unternehmen kann! Was nützt es einem denn, daß es morgens um 4 Uhr schon hell wird??? Außerdem ist das Geplärre wegen der körperlichen Belastung durch die Zeitumstellung ein Witz - zigtausende nehmen das in oft größerem Ausmaße ein- bis mehrmals im Jahr in Kauf, wenn sie in eine andere Zeitzone in Urlaub fliegen. Die 2 Mal im Jahr lediglich 1 Stunde ist - wenn man sich vernünftig drauf einstellt - eine Lapalie und wiegt als Pseudo-Negativargument keineswegs die Vorteile für das Heer der tagsüber arbeitenden Menschen auf! Ich bin für Beibehaltung der Sommerzeit (oder wie schon vorgeschlagen diese als "Normalzeit" zu übernehmen)!
7 Gegenargumente Anzeigen
    Vor Unterzeichnung bitte nachdenken
Ich denke, dass die wenigsten Unterzeichner sich über die Konsequenzen bewusst sind. Nach normaler Mitteleuropäischer Zeit (also der Winterzeit), geht die Sonne im Sommer ca. 4h auf. 12:00 steht sie im Firmament. Bis ca.18:00 scheint die Sonne intensiv - danach sinkt sie unter einen Winkel von 20 Grad. 18:00 beginnt der Abend und es wird merklich kühler, Durch die Sommerzeit verschiebt sich das um 1h nach hinten: Die Sonne geht erst kurz nach 5h auf, und bis 19:00 ist es sonnig. Das kommt Menschen mit normaler Arbeitszeit sehr entgegen. Deshalb: Vor dem Unterzeichnen bitte Nachdenken!
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Sonnenstand//de.wikipedia.org/wiki/Sonnenstand" rel="nofollow">de.wikipedia.org/wiki/Sonnenstand
1 Gegenargument Anzeigen
    Sommerzeit ist ein kleines Stück Natürlichkeit
Zur Erinnerung: Das ?regelmäßige? Aufstehen / zu Bett gehen ist keineswegs natürlich, sondern der künstlichen Einteilung des Tages in 24 Zeitscheiben geschuldet - die längste Zeit der Evolution ist der Mensch mit der Tageshelligkeit aufgestanden und nicht nach der Uhr! Die gemeinsame 1-stündige Vorverlegung der Tagesaktivität durch die Sommerzeit entspricht dem natürlichen Verhalten aller tagaktiven Lebewesen bei längerwerdenden Tagen. Die Helligkeit wird besser ausgenutzt, niemand hat etwas davon, wenn es im Juni um 04:00 Uhr hell wird, geschweige denn im August um 19:30 Uhr dunkel ist!
2 Gegenargumente Anzeigen
    Sommerzeit = Lebensqualität
Wem hilfts, wenn (bei MEZ) im Sommer die Sonne morgens schon um 3 Uhr aufgeht. Die meisten Menschen leben im nine-to-five Rythmus. Nach Feierabend gestaltet man seine Freizeit (übrigens ein Wirtschaftsfaktor). Oder wer geht schon mit seiner Familie morgens um 04:30 Uhr zum Eis essen oder an den Badesee? Die Winterzeit-Romantiker vielleicht. Und weder MEZ noch MESZ sind "normal", sondern beides ist das Ergebnis einer künstlichen Normierung, wo selbst innerhalb einer Zeitzone der Sonnenstand bei Ost und West tlw. stark abweicht. Wenn schon Zeitumstellung abschaffen, dann Winterzeit abschaffen.
1 Gegenargument Anzeigen
    Sommerzeit das ganze Jahr
Die Sommerzeit sollte das ganze Jahr gelten - eine Zeitumstellung bräuchte es dann nicht. Der Tag nach der Arbeit wird verlängert. Der Freizeitgenuss wird wesentlich erhöht. Die Zeit für Sport und Freizeiterlebnis in der Natur wird erweitert, die Zeit des Fernseh- und Computerkonsums wird erniedrigt.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Vor Unterzeichnung bitte nachdenken
Ich denke, dass die wenigsten Unterzeichner sich über die Konsequenzen bewusst sind. Nach normaler Mitteleuropäischer Zeit (also der Winterzeit), geht die Sonne im Sommer ca. 4h auf. 12:00 steht sie im Firmament. Bis ca.18:00 scheint die Sonne intensiv - danach sinkt sie unter einen Winkel von 20 Grad. 18:00 beginnt der Abend und es wird merklich kühler, Durch die Sommerzeit verschiebt sich das um 1h nach hinten: Die Sonne geht erst kurz nach 5h auf, und bis 19:00 ist es sonnig. Das kommt Menschen mit normaler Arbeitszeit sehr entgegen. Deshalb: Vor dem Unterzeichnen bitte Nachdenken!
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Sonnenstand//de.wikipedia.org/wiki/Sonnenstand" rel="nofollow">de.wikipedia.org/wiki/Sonnenstand
1 Gegenargument Anzeigen
    Sommerzeit: na klar!
1. Frühe Sonne morgens im Sommer nützt niemandem. 2. Berufstätige wissen jede Stunde Sonne mehr abends im Sommer zu schätzen. 3. Wenn die anderen tagsüber genug Sonne haben, ok, aber dann sollten sie das abends den Berufstätigen ebenfalls gönnen. Daher auf jeden Fall FÜR eine Sommerzeit! - Notfalls auch ganzjährig, wenn man die Zeitumstellungen vermeiden will.
1 Gegenargument Anzeigen
    Der Morgentoast
Der Tost wird kälter, wenn der Tag schon eine Stunde älter! Die Wurst auch, dann leidet der Bauch! Der Tee kühlt ab, das macht einen schlapp. Der Kaffee ist nicht gut, da stockt einem das Blut! Die Haferflocken sind trocken, traurig baumeln die Haarlocken!
Quelle: Max Dichter
2 Gegenargumente Anzeigen
    Sommerzeit bringt ein kleines Stück Natürlichkeit zurück
Zur Erinnerung: Das ?regelmäßige? Aufstehen / zu Bett gehen ist keineswegs natürlich, sondern der künstlichen Einteilung des Tages in 24 Zeitscheiben geschuldet - die längste Zeit der Evolution ist der Mensch mit der Tageshelligkeit aufgestanden und nicht nach der Uhr! Die gemeinsame 1-stündige Vorverlegung der Tagesaktivität durch die Sommerzeit entspricht dem natürlichen Verhalten aller Lebewesen bei längerwerdenden Tagen. Die Helligkeit wird besser ausgenutzt. Niemand hat etwas davon, wenn es im Juni um 04:00 Uhr hell wird, geschweige denn im August um 19:30 Uhr dunkel ist!
1 Gegenargument Anzeigen
    Die eigene Statistik ist für die Sommerzeit ;-)
Laut der Karte hier "Unterschriftenverteilung nach Postleitzahlen" ist festzustellen, daß meist in den Ballungsgebieten für die Abschaffung gestimmt wird. Warum? Weil das Stadtleben durch die permanente Beleuchtung nicht so sehr vom Tageslicht abhängig ist. Man bedenke, daß der Überwiegende Teil der Bevölkerung nicht in Ballungsgebieten wohnt. Da ist eine Stunde länger Tageslicht für Aktivitäten draußen schon schön. Bitte auch den Sicherheitsaspekt beim Heimweg von Kindern abends nicht ausser acht lassen!
6 Gegenargumente Anzeigen
    Sommerzeit sofort abschaffen
Es gibt nur eine MEZ und dies ist unsere Normalzeit, also die sog. Winterzeit. Was diese künstliche Sommerzeit bei den Menschen anrichtet, ist vielfach nachzulesen. Weg mit der Sommerzeit!!!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
1 Gegenargument Anzeigen
    Den Sommerabend aktiv nutzen können!
Sommerzeit Forever! Die Sommerzeit MUSS erhalten bleiben! Ich möchte zumindest im Sommer auch abends nach der Arbeit noch etwas vom Tage haben, die Natur genießen und draußen bei Helligkeit Aktivitäten nachgehen können. Ob es in der Früh um 4:40 hell ist oder um 3:40 Uhr, wie das mit einer durchgehenden Winterzeit wäre, ist mir ... egal. Bitte klaut uns nicht die abendliche Qualitätszeit im Sommer! ;-)
0 Gegenargumente Widersprechen
    normalzeit
was nicht exisitert, kann auch nicht abgeschafft werden! es gibt keine winterzeit! im winter gilt die normalzeit, also die mitteleuropäische zeit! oder wird hier ein fauler kompromiß mit einer halben stunde verschub gefordert? sicher nicht. es geht einzig um die abschaffung der sommerzeit. das sollte europaweit von uns bürgern eingefordert werden. ansätze gibt es.
Quelle: www.steffen-eitner.homepage.t-online.de/
2 Gegenargumente Anzeigen
    bereits bekannt
Die Nutzlosigkeit wird gar nicht bezweifelt, aber es müsste ganz Europa mitmachen, sagt die Regierung. Siehe letzter Absatz von dipbt.bundestag.de/doc/btd/15/054/1505459.pdf//dipbt.bundestag.de/doc/btd/15/054/1505459.pdf" rel="nofollow">dipbt.bundestag.de/doc/btd/15/054/1505459.pdf
Quelle: www.gmx.net/themen/wissen/mensch/26aaju2-sommerzeit-2013-schafft-umstellung-zeit
1 Gegenargument Anzeigen
    nene
selbst wenn deutschland die zeit nicht ändert macht es der rest der welt und ich komme durcheinander. jetzt sind es die 2mal2 wochen die den unterschied zur usa usw ausmachen. ohne umstellung wäre es ja ca. ein halbes jahr. grausam. nene las mal.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Belastbarkeit
Umstellung auf Sommerzeit bewirkt: heißeste Tageszeit wird scheinbar verlagert. Zeitverschiebung führt jedoch nur zur Annahme für Geist u. Körper, dass wärmste Tageszeit jeweils später einsetzt. Bis dahin erlebt Körper bereits eine Tagesstunde mehr Aktivität, mithin Mehr-Belastung durch Umwelteinflüsse jeglicher Art. Relevant dabei: vom Menschen mittels Technik auslösbare, beeinträchtigende Faktoren. Auf Dauer wird körperliche Belastbarkeit durch Verkraften täglicher Hitzestauzeiten reduziert.
2 Gegenargumente Anzeigen