Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Leben retten / Folgeschäden vermeiden / Notfallversorgung optimieren / Die Einsatzmöglichkeiten des JUH-Hubschraubers ohne Einschränkung nutzen!!!
Der JUH-Hubschrauber ist eine sinnvolle und bedarfsorientierte Ergänzung des RTD's in der Pfalz. Jeder Bürger ist dankbar für eine Verbesserung der med. Versorgung und der Notfallrettung. Dies geschieht in Sembach ohne Steuergelder und öffentliche Zuwendungen. Wir können dem Klinikum und den Johannitern mehr als dankbar sein für diesen Schritt. Die AOK in RLP hat 2017 pro Mitglied 100,10 Euro für Fahrtkosten ausgegeben, dies sind lediglich 3% der Gesamtausgaben, hier sind jedoch u.A. auch die Taxi und Mietwagenfahrten sowie die Fahrtkostenerstattungen an die Versicherten enthalten.
Source: Geschäftsbericht der RLP-SL 2017
1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

Alles Gute in Ehren, jedoch sollte auch einmal über negative Aspekte nachgedacht werden. Diese wären: - Erschleichung von Leistungen durch den "Kniff" (Wie es die Rheinpfalz genannt hatte) einen Rettungshubschrauber für Intensiv-Kliniktransporte zwischen KL und KUS anzuschaffen und dann die Regel der Leitstellen "Der Näheste muss angefunkt werden" ausnutzen um den Heli zu finanzieren. - Gedanken und Geschäftsgebaren, welche sich aus der Konstellation "Bürgermeister Imsweiler Ziepser" / "Johanniter Teamleiter Ziepser" / "Mehrfach durch VG abgelehnter Ausbau Flugplatz Imsweiler" / "Stationierung
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Zahlen obwohl man nicht bestellt hat? Die Krankenkassen haben recht!
Die JUH hat einen Intensivtransporthubschrauber stationiert, für den es keinen Bedarf gibt. Sie schließt dazu einen Vertrag mit einen örtlichen Klinikverbund, um dessen Pat. in die Standorte zu verlegen, was ca. 5x im Jahr vorkommen soll (die auch so nah beieinander sind, dass das betriebswirtschaftlich Schwachsinn ist). Und da viel Zeit zwischendurch ist, könnte man plötzlich auch Notfallrettung fliegen. Ach ja, dass soll natürlich der Beitragszahler zahlen. Was haben denn die (offiziellen) Rettungshubschrauber zu dem Zeitpunkt gemacht? Waren sie verfügbar? Sind wir bereit mehr zu zahlen?
3 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now