openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Hundebesitzer verstehen Hündisches häufig als "Sozialpartner" und beachten Hinweisschilder nicht. Ein Teil der Hundebesitzer wirkt sogar psychisch schwer gestört, - sie lassen Hunde auf Straßen, Wiesen scheißen, statt Hundeklos einzurichten.
0 Gegenargumente Widersprechen
Vorschlag: um andere Besucher des Wellritztals zu bestimmten Zeiten nicht zu belästigen könnte man bestimmte Uhrzeiten für Hunde ohne Leine als Kompromiss einführen. Man könnte auch ein Schild mit Regeln für Hundebesitzer aufstellen, z.B. seinen Hund abrufen wenn Jogger/Kinder usw. kommen
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Hunde gelten als Waffe... Hunde brauchen Auslauf, sie sind keine Haustiere. Es gilt als Tierquälerei, Hunde in Städten zu halten. Hunde sollten sich nur halten dürfen, wer über ein eigenes oder gemeinschaftlich genutztes Auslaufgebiet, Grundstück verfügt.
0 Gegenargumente Widersprechen
"Vorsicht vor dem Hunde" - Hunde gelten als Waffen. Sie laufen u.a. auf fremde Menschen und Kinder zu, beschnüffeln sie, kläffen oder springen sie an. Das tut kein anderes Lebewesen. Tiere, die das tun, gelten als tollwutverdächtig, Menschen, die das tun, werden psychiatrisch behandelt. Hunde brauchen Auslauf, sie sind keine Haustiere. Es gilt als Tierquälerei, Hunde in Städten zu halten. Hunde sollten sich nur halten dürfen, wer über ein eigenes oder gemeinschaftlich genutztes Auslaufgebiet, Grundstück verfügt.
0 Gegenargumente Widersprechen