Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Mangelnde Reglementierung verzerren den Transportmarkt und sorgen für ökologisch falsche Anreize bei umwelttechnischen Fragen. Weil Fahrer durch Beschneidung des Gehalts die Differenz des Mehrverbrauchs an Energie, verglichen zur Schiene zahlen.
0 Gegenargumente Widersprechen
Berufskraftfahrer haben stetig steigende Qualifikationskosten und müssen durch die Ausübung ihrer Tätigkeit stetig steigende Strafen in Kauf nehmen
0 Gegenargumente Widersprechen
Letztendlich zahlt bei Niedriglöhnen der Steuerzahler den Transport. Die Dumpinglöhne im Transportgewerbe sind unter anderem Grund Nr1 für Müdigkeitsunfälle. Die Auslastung von Fahrern richtet sich bei Gehältern unter der Armutsgrenze am gesetzlichen Maximum, wer einen Kühlschrank braucht oder Miete zahlen muss, kann dies nur mit Überstunden decken oder zum Amt gehen. Wofür? Damit Top-Manager möglichst hohe Aktienkurse malen können? Die Forderung ist im Übrigens nicht hoch gegriffen. Der "Fahrermangel" hat einen Grund!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden