Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Kapazitätsausbau stoppen
Nicht der Flughafen an sich ist das Problem sondern die für einen Ballungsraum unangemessene Größe und Kapazität des Flughafens. Die für Anwohner erträgliche Anzahl der Flüge (und damit Belastungsgrenze) ist bereits seit langem erreicht. Versprechungen zu aktivem Lärmschutz sind Beruhigungspillen. Tatsächlich muss jeglicher Ausbau der Kapazität des Flughafens gestoppt bzw. zurückgenommen werden. Die Wachstum strategie von Fraport führt früher oder später in den Ruin der Region.
2 Counterarguments Show
    provinzielle Großmannssucht
Frankfurt ist im Vergleich zu London ein kleines Kaff. Der rücksichtslose Ausbau des Flughafens zum größten(?) der Welt, zeugt von der provinziellen Großmannssucht der Betreiber sowie der Politiker Koch, Roth und Bouffier, die auch noch das knappe Nachtflugverbot bekämpfen... London Heathrow leistet sich ein Nachtflugverbot zwischen 21 Uhr - 7 Uhr (10 Std!)... Das ist weltstädtisch, souverän und zeugt vom großen Demokratieverständnis englischer Politiker.
3 Counterarguments Show
    Lärm, Grundgesetzt
Wozu muss man dieses Thema debattieren? Laut Art. 2 Abs. 2 des GG hat JEDER das Recht auf körperliche Unversehrtheit! Auch eine Mehrheit (z.B. bei einer Volksabstimmung) darf mir dieses Recht nicht nehmen, auch nicht aus wirtschaftlichen Gründen. Das Lärm krank machen kann ist bereits bewiesen und wissenschaftlich bestätigt.
1 Counterargument Show
    Plakettenpflicht für Flugzeuge
Landeverbot für veraltete und laute Flugzeuge! In Ffm dürfen Autos mit roter Plakette nicht mehr fahren, ab 2012 auch die mit gelber Plakette nicht mehr...Toll! Deshalb: Plakettenpflicht für Flugzeuge! Nur so macht Umweltpolitik Sinn!
1 Counterargument Show
    Landegebühren neu regeln
Die Landegebühren für lautstarke Flugzeuge müssen ganz schnell stark angehoben werden. Nur dadurch sind für die Flugindustrie Anreize für den Einsatz lärmarmer Maschinen gegeben.
3 Counterarguments Show
    verlogene Umweltpolitik
Die ganze Umweltpolitik (Co2-Ausstoß, Grüne-Plaketten-Pflicht in Ffm...) ist angesichts der Flughafenerweiterung und des daraus folgenden Flugterrors sowie der erhöhten Luftverschmutzung einfach nur verlogen!
1 Counterargument Show
    Max. Einzelschallpegel, gesetzlich regeln
Max. zulässige Einzelschallpegel sind gesetzlich zu verankern. Es muß die Möglichkeit geschaffen werden, dass die Überschreitung dieser Pegel unter Strafe gestellt wird. Flörsheim hat derzeit Pegel von 91dB(A) zu ertragen. Das ist Folter. Strafverfolgung würde schnell Abhilfe schaffen.
1 Counterargument Show
    Fluglärm, Stress
Fluglärm führt zu ernsthaften Erkrankungen, wie z.B. Stress (siehe Studie). Die negativen Folgen des Lärms tragen Personen, die keinen Einfluss auf den Lärm haben und keine Ausweichmöglichkeiten bekommen. Daher muss der Lärm ausweichen.
Source: www.fluglaerm.de/hahn/gutachten/maschke_0392.pdf
3 Counterarguments Show
    Arbeitplätze durch die neue Landebahn ??!!
Welche Arbeitsplätze werden wohl durch den Flughafen und den Fluglärm vernichtet werden?! Man denke mal an den Tourismus im Rhein-Main-Gebiet und in Frankfurt, wer will denn noch bei uns Übernachten, wenn er nur noch 6 Std. ruhig schlafen kann!? Was wird aus den Weinanbaugebieten in Kostheim, Hochheim, Wicker und Flörsheim!? Heist es dann von unseren Weinen: ...ach das ist ja der 2011er Rieslin-Daubhaus-Spätlese aus der Einflugsschneiße mit leichtem Kerrosinaroma!?
3 Counterarguments Show
    Paragraf 29b des Luftfahrtgesetzes schützt uns
Der Paragraf 29b des Luftfahrtgesetzes darf nicht - wie derzeit vom Koalitionsvertrag vorgesehen - zu Gunsten der Flugindustrie geändert werden, denn er ist der einzige Paragraf, der uns vor Fluglärm schützt!
2 Counterarguments Show
    Fluglärm, Dezibel, Grenzwert
Nächtlicher Fluglärm mindert die Leistungsfähigkeit (Müdigkeit) und kann längerfristig den Bio-Rhythmus derart beeinträchtigen, das die Gesundheit gefährdet ist. Der Grenzwert von 48-52dB (am Ohr gemessen) darf nicht überschritten werden. Dafür muss gesorgt werden.
Source: www.aefusch.de/literatur/Fluglaerm-naechtlErwachen-BGBL442001.pdf
5 Counterarguments Show
    Maschinenlärm ist gesetzlich ganz eng geregelt
Es gibt eine europäische gesetzlliche Regelung zum Maschinenlärm, darin ist z.B. geregelt, dass Rasenmäher nur bis 19 Uhr betrieben werden dürfen. Die Flugzeuge fliegen bis 23 Uhr und sind sehr viel lauter als handelsübliche Rasenmäher. Auch für Laubsaug - und Laubblasgeräte gibt es gesetzlich geregelte Betriebszeiten, die sehr eng gefasst sind. Und sogar eine Mittagsruhe beinhalten. Und Flugzeuge ?
4 Counterarguments Show
    Anflugverfahren, DFS
Die Deutsche Flugsicherung hat nur deshalb in diesem Jahr rückständige und superlaute Anflugverfahren eingeführt (z.B. Absenkung des Anfluges um 1000 Fuss, Einführung einer neuen Abflugroute über Rheinhessen, die ebenfalls viel niedriger als nötig ist) weil man zuwenig Fluglotsen hat. Liebe DFS: Lärm macht krank, deshalb stellt die benötigten 100 Fluglotsen ein und installiert endlich zeitgemäße An- und Abflugverfahren, die die Anwohner maximal entlasten!
2 Counterarguments Show
    krank
Alle Anwohner des Rhein-Main-Gebietes,die vom Fluglärm betroffen sind,müssen für den Profit der FRaport,etc gesundheitliche Schäden in Kauf nehmen.Gehen mittlerweile wirtschaftliche Interessen vor die Gesundheit der Bevölkerung.Eine der Kulturlandschaften nimmt Schaden und mit ihr die Bewohner.Sollen leerstehende Häuser überbleiben?
2 Counterarguments Show
    Vergleich Vorgaben AutoFlugzeug
Etwa jedes zweite Flugzeug setze inzwischen auf der neuen Bahn auf, sagte ein Sprecher zu hr-online. Das sind rund 325 Maschinen am Tag. und wir machen uns Gedanken über den Klimawandel, der findet doch dort oben statt und das fast kostenneutral und jeder bekommt davon was ab. Bei Autos, mit zu lautem Verkehrslärm, erlischt die Betrieberlaubniss. Gibt es keine solchen Vorgaben für Flugzeuge? obwohl hier bereits vieles machbar ist oder auch Zukunftsinovationen einleiten könnte.
2 Counterarguments Show
    neue Jobs sind Illusion
Die "Jobmaschine" Fraport ist eine Illusion. Die DFS stellt nicht genügend Fluglotsen ein, da zu teuer. Die Angestellten werden in Beschäftigungsgesellschaften und bei Subunternehmern eingestellt, die keine Tariflöhne zahlen. Außerdem automatisiert das Unternehmen Prozesse, wo immer möglich. Es ist ein Privatunternehmen, das auf die Kosten schauen muss. Und die spart man am besten am Personal. Es werden nicht mehr, sondern weniger Jobs!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Rechtsmißbrauch
Durch FRAPORT werden bedingt durch Ost- und Westbetrieb der neuen Landebahn und Bildung von Mittelwerten die Grenzwerte des Fluglärmgesetzes für die betroffenen Gemeinden Flörsheim, Hochheim und Mainz-Oberstadt in einer vom Gesetzgeber so nicht vorgesehen Art und Weise rechtsmißbräuchlich zum Nachteil der betroffenen Bürgerinnen und Bürger ausgenutzt.
1 Counterargument Show
    Kosten Gesundheit Profit
Die Frage, ob nicht alle in Urlaub fliegen möchten pp geht ebenso an der Sache vorbei wie das Job-Argument. Der Lärm gefährdet die Gesundheit von sehr vielen Menschen ernsthaft und der Flughafenbetreiber und die Fluglinien wollen die Kosten für eine möglichst weit gehende Lärmvermeidung nicht tragen. Dies sind aber Kosten, die nun mal anfallen. Im Ergebnis erwirtschaftet Fraport und Co einen Profit, der teilweise mit Gesundheit bezahlt wird. Das ist mit keinem Argument zu vertreten!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    preiswerter Wohnraum
Man hat den Eindruck,dass in den südl. Frankfurter Stadtteilen preiswerter Wohnraum geschaffen werden soll,denn wer es sich leisten kann zieht weg.So kann man auch eine 2-Klassen Gesellschaft schaffen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Landebahn schließen
Als man feststellte, daß Contergan gesundheitsbedrohend ist, hat man es verboten und aus dem Verkehr gezogen. Ergo: Die neue Landebahn von naiven Politikern, im Tiefschlaf zugestimmten Grünen genehmigt , muß so lange stillgelegt werden, bis die gesundheitsgefährdende Wirkung eliminiert ist. Oder wie die Indianer sagten: Wann merkt die Menschheit endlich, daß man Geld nicht auffressen kann.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Fluglärm, Krankheit, Nachtflugverbot
100.000 prognostizierte neue Arbeitsplätze sind nur ein Berechnungsmodell, das auf vielen Parametern basiert, die sich nicht verändern dürfen. Ob dies so eintritt, kann niemand garantieren. Lärm macht krank - das ist eine feststehende Tatsache! Kernaussage eines im März 2011 veröffentlichten WHO-Berichts für Europa: Lärm raubt den Europäern pro Jahr 1 Million Lebensjahre. Das Nachtflugverbot muß bleiben, alles andere ist zynisch und menschenverachtend!
Source: www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,754206,00.html
3 Counterarguments Show
    Fluglärm, Bluthochdruck
Fluglärm führt zu einem Anstieg von Bluthochdruck. Stellen Sie sich vor, nur weil Sie Fluglärm ausgesetzt sind, erkranken Sie, egal, wie gesund ihre Lebensweise ist. Gäbe es eine Impfung, wäre sie wahrscheinlich Pflicht. Daher ist Lärmschutz wichtig.
Source: www.umweltdaten.de/publikationen/fpdf-l/3153.pdf
1 Counterargument Show
    Lärm, Kinder, Nachtflugverbot
Kinder gehen vor dem Beginn des Nachtflugverbots zu Bett. Bis 23 Uhr sind sie gegen Fluglärm ungeschützt. Weil Kinder auf nächtlichen Lärm zum Teil mit psychischen Veränderungen, wie z.B. Angst reagieren, müssen sie sicher und ruhig schlafen können.
Source: www.nachtfluglärm.de/literatur/Laermexposition.pdf
3 Counterarguments Show
    Ausbau, Nachtflugverbot, Anflugverfahren
Gerade weil der Ausbau des Flughafens Frankfurt/ Main nicht mehr rückgängig zu machen ist, kommt der Reduzierung der Lärmbelastung durch über 700.000 Flugbewegungen größte Priorität zu. Andere Anflugverfahren, lärmärmere Maschinen und ein konsequentes Nachtflugverbot müssen den Ausbau begleiten.
-1 Counterarguments Reply with contra argument
    Ausbau, Wirtschaftliche Entwicklung
Nicht völliger Unsinn, Immobilien die Direkt im Anflug Gebiet liegen verlieren an Wert! Es gibt zu hauf Beispiele die das beweisen! Oder würden Sie eine Immobilie kaufen wo die Flugzeuge nur 253 Meter übers Dach fliegen. So wie in Flörsheim. Die Besitzer haben immense Verluste!
2 Counterarguments Show
    Geld macht Unrecht zu Recht!
Es gibt Gesetze gegen Fluglärm, aber wenn ich das richtig verstehe muß man sich nicht daran halten, wenn man eine Lobby in der Politik hat oder genug Geld hat, was man als Machtmittel einsetzen kann. Dann kann man fast tun, was man will. Wie Praktisch! Das erinnert mich ein bißchen ans Mittelalter, da konnte man sich auch per Ablaßbrief von allen Sünden freikaufen und die Mächtigen haben das Geld dann gerne genommen. Aber da wollen wir doch nicht wieder hin - oder liebe Politiker?
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Ausbau, Wirtschaftliche Entwicklung
Für die wirtschaftliche Entwicklung der FRAPORT AG müssen Eigenheimbesitzer einen höheren Wertverlust tragen - Gewinne privatisieren - Schulden/Verluste/Kosten sozialisieren - Klasse ...
6 Counterarguments Show
    Frankfurt ist nicht Dubai
Die Wachstums- und Wettbewerbsstrategie des Landes Hessen und der Fraport ist menschenverachtend. Frankfurt ist nicht Dubai und das Rhein-Main-Gebiet keine Wüste. Wer den Wettbewerb mit den Unternehmen in den Schwellenländern aufnehmen will, muss dort hingehen. FFM kann nicht gewinnen, weshalb die Strategie geändert werden muss. Nicht Wachstum ist der Schlüssel zum Überleben für den Flughafen FFM sondern friedliche Koexistenz. Dazu gehört die endgültige Begrenzung und die Rücknahme des Ausbaus.
1 Counterargument Show
    Lug Betrug Verkauft
Kein Argument aber diese Verhöhnung der leidenden Bevölkerung muss gepostet werden: Koch: „Die wichtigste Entscheidung meines politischen Lebens“
Source: www.roland-koch.de/2011/10/18/koch-die-wichtigste-entscheidung-meines-politischen-lebens/
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Kanzlerin-Landung zum Standard erklären
Die Landung unserer Kanzlerin zur Eröffnung der neuen Landebahn war mustergültig leise. Derartige Landeverfahren (gleitender Sinkflug) müssen zum Standard erhoben werden.
2 Counterarguments Show
    Fluglärm
Man kann wirklich fast froh sein, dass der Winter vor der Tür steht. Die Fenster sind momentan zu und trotzdem ist der Lärm unerträglich. Wie soll das erst im Sommer werden? Man könnte ja mal die FRAPORT Betreiber zum Grillen auf dem Balkon einladen. Die Wurst würde ihnen wahrscheinlich im Hals stecken bleiben!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Fluglärm mein nicht das auch noch!!!
Ich arbeite seid Jahren Nachtschicht, in einem Lebensmittel Verteilerlager . Wir sind stets bemüht unseren Kunden gerecht zu werden. Frische ist da gefordert bei 2 Grad plus Sommer ob Winter. Mir fällt es immer schweren Tagsüber zu schlafen. Jetzt noch der Flugzeuglärm dazu ! Keiner Fragt wenn wir Morgens todmüde über die Autobahn nach Hause fahren ob wir dort ankommen .
1 Counterargument Show
    Nachtflugverbot, Fluglärm, Flughafenausbau
Wir wurden zwangsenteignet,der Gesundheit&Lebensqualität beraubt.Merkel applaudiert volksfern.Mehr Flüge nur wenn alles getan wird,sie ertragbar zu machen.Nicht nur dickere Fenster und Lüfter.Wer kann sich jeden Tag in einem Luftschutz-Bunker verkriechen?Lasten müssen gleich verteilt,leisere Triebwerke eingesetzt werden,Starts&Landungen steiler erfolgen.Nachtflugverbot von 22-6h.Falls einige Maßnahmen mehr Fluglotsen erfordern:Arbeitsplätze waren doch immer ein Argument für den Flughafenausbau.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Rückbau, Bahn Schließen, Bahn muss weg
Rückbau jetzt!! DIE BAHN MUSS WEG. Sämtliche geänderten Anflugverfahren bringen nichts, um Flörsheim oder den Süden Frankfurt (Niederrad, Sachsenhausen und Oberrad) sowie Offenbach zu entlasten. Die DFS hat es im Römer doch gesagt, es bringt alles nichts. Bleibt nur übrig die BAHN ZU SCHLIESSEN! Sollen sie einen Parkplatz daraus machen...
5 Counterarguments Show
    Lärmempfinden
Schon Lärm im Klassenzimmer führt zu Kopf-/Ohrschmerz, Konzentrationsschwäche, Tinnitus… ( www.fluesterndesklassenzimmer.de/messen.htmlw.fluesterndesklassenzimmer.de/messen.html" rel="nofollow">www.fluesterndesklassenzimmer.de/messen.html) Physikbuch der 5./6. Klasse: „Eine Zunahme der Lautstärke um 10dB (A) entspricht einer 10fachen Schallstärke, wird vom Gehör als doppelte Lautstärke wahrgenommen. Laute Musik von 100dB(A) ist ‘nur‘ um 10dB(A) lauter als ein Presslufthammer mit 90dB(A). Wir nehmen die Musik aber als doppelt so laut wahr.“ (Prisma Physik , S. 200, Klett 2010)
2 Counterarguments Show
    krank
Warum wohnen nicht alle Vielflieger inclusive Herrn Koch auf der Landebahn? dann wäre die gerechte Verteilung des Lärms doch hier endlich erreicht? Solche idiotischen Argumente sind absolut fehl, wie soll den jemand wegziehen der sein Hab und Gut in Haus und Hof gesteckt hat?
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Kerosinsteuer Umsatzsteuer
Wenn schon wie bekloppt geflogen wird (vor allem sinnlose Fracht) dann sollte eine Kerosinsteuer her. Und Umsatzsteuer auf die Flugtickets. Das wäre wenigstens finanziell gerecht. Schützt aber auch leider nicht vor Fluglärm.
Source: eigene
1 Counterargument Show
    Lizenz zum Ozonkillen
Ab 1.1.12 gibt es in Ffm Grüne-Plaketten-Pflicht, wohlgemerkt für Autos, nicht für Flugzeuge! Der Flughafen hat eine neue Landebahn, Sachsenhausen seitdem die Dauerdröhnung und die Fraport die Lizenz zum Ozonkillen... Und jetzt müssen wir Angst haben, dass das Nachtflugverbot auch noch gekippt wird! Leider kein Witz!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Lärm Konzert Beerdigung
Seit dem Ausbau der Nordwestlandebahn musste ich miterleben, wie Konzerte und sogar Beerdigungsfeiern massiv durch den im 90-Sekunden-Takt jeweils stark anschwellenden Fluglärm massiv gestört wurden. Sollen wir etwa Konzert- und Traueransprachen künftig alle 90 Sekunden für ein paar Sekunden (in denen man außer Flugzeuggedröhne nichts weiter hören und verstehen kann) unterbrechen und dann einfach wieder weiter machen ???
2 Counterarguments Show
    Lebensqualität
Dies ist erst der Anfang! Wir erleben Lärm, schwarzen Dreck, fallende Ziegel durch Wirbelschleppen....Im Sommer spielen Kinder draußen - wie fühlt sich der Nachtschichtler nach 3 Monaten 'Tagesschlaf'? Das Flugaufkommen wird weiter ausgebaut. Laßt uns zusammen dagegen kämpfen, sonst wird aus dem Terror von heute der reine Horror. Schallschutz und CASA bringen hier nichts mehr...denn es wird Sommer!!!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Demokratie
Niemand hat etwas gegen den Flughafen. Die Anwohner kennen die Nachteile und nahmen sie bisher in Kauf. Nun ist aber ein Ausnmaß an Verlärmung erreicht, welches ein Umdenken erfordert in dem Sinne, dass der Lärm nicht nur eine Minderheit betrifft, sondern, dass - denn alle profitieren - dieser auf viele verteilt und von diesem auch getragen wird.
Source: R
3 Counterarguments Show
    Leben retten!
Seit der Inbetriebnahme der neuen Landebahn am Flughafen in Frankfurt schmeckt man Koresin, wenn man täglich lüften will z. B. in Offenbach Mitte. Man kann nur erahnen, welche gesundheitliche Schäden daraus kommen werden. Man hat das Gefühl, dass man schleichend vergast wird. Gott, hilf uns!
3 Counterarguments Show
    Aufsetzpunkt verschieben
Der Aufsetzpunkt auf der Landebahn Süd muß weiter in Richtung Osten verschoben werden. Diese Landebahn ist überdimensional lang. Das Ende der Landebahn ist bereits mit Blumen überwachsen (siehe mit Hilfe von Google Earth), da dieses ca. 1km lange Ende nicht benutzt wird. Dadurch könnten die Flieger höher anfliegen und somit die westlichen Gemeinden schonen!!
2 Counterarguments Show
    Gesundheit, Witschaft, Politisches Fehlverhalten
Auch vom Fluglärm Betroffene schaffen in der gesamten Region Arbeitsplätze, wird ihre Nachtruhe und Gesundheit, sowie Lebensqualität weiterhin eingeschränkt ist es eine Frage der Zeit bis es zu einer negativen Beeinflussung der Wirtschaft sowie einem Abbau von lokalen Unternehmen, durch Wegzug aus der Region, kommt. Welcher Chirurg kann ohne Nachtruhe noch arbeiten.Personen wie Herr R. Koch und Frau Roth mit einer resistenten Ignoranz allen Kritiken zu entziehen
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Fluglärm uns Politik
Sehr richtig, der Flughafen ist nicht das Problem sondern Politiker die Wortbruch begehen, tricksen und sich nicht dem Wohl der leidenden Menschen bes. Kindern verpflichtet fühlen. Sie sollten namentlich mit Bild öffentlich genannt werden als Merkwert zur nächsten Wahl
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Rechtsmißbrauch
Das ist das schöne an der Gesetztgebung im Zusammenhang mit der Mathematik. Man kann, sich die Ergebnisse so errechnen wie ma sie braucht. Bei Mittelwerten über große Zeiträume verschwinden die Spitzen... Gerade die aber mitten in der Nacht gehen auf die Gesundheit. Wer schläft schon freiwillig neben einem Glockenturm.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Mogelpackung
Was mich wirklich verärgert, ist die Aufregung bei den Frachtunternehmern. Da verlangen wir doch tatsächlich, dass sie sich an das Nachtflugverbot halten, das im Mediationsverfahren vereinbart wurde. Sie müssten jetzt ihre Pläne ändern. Das zeigt doch nur, dass sie die ganze Zeit damit gerechnet haben sich nie an das Nachtflugverbot halten zu müssen!!
2 Counterarguments Show
    Anflugverfahren, DFS
Ihr Schluss ist falsch. Um lärmvermeidende An- und Abflugverfahren einzuführen werden mehr Fluglotsen benötigt, da zur Zeit die Flugzeuge beim Anflug auf durchgängig 4000 Fuss gehalten werden, damit die Anflüge von den wenigen Fluglotsen bewältigt werden können. Das ist zwar ein "fluglotsensparendes" aber auch maximal lautes Verfahren.
1 Counterargument Show
    Fraport ist überall!!
Die Anwohner des Kölner Flughafens klagen über eine Zunahme von nächtlichem Fluglärm und berichten von der Unmöglichkeit nachts überhaupt noch schlafen zu können, da die Frachtmaschinen z.B. zwischen 3.00 und 4.00 Uhr nachts jetzt vermehrt starten. Der Fraport-Wahnsinn geht weiter, da es für Köln kein Nachtflugverbot gibt!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Pro
Man sollte sich mal die Mühe machen sich einmal die Reisezeiten bestimmter Relationen von Frankfurt in die europäischen Metropolen für den Zug und das Flugzeug anschauen z.B. Frankfurt-Paris oder Frankfurt-München sowie Frankfurt-Stuttgart. Je nach Relation sind da ein bis zweistündige Vor- und Nachlaufzeiten notwendig die man bei der Flugzeit dazu addieren muss und beim Zug wegfallen da dieser ja bis ins Stadtzentrum fährt und genau die Relationen könnten dann beim Flieger wegfallen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Oberbürgermeisterin und landesvater
Wie kann eine Oberbürgermeisterin es zulassen, dass die südlichen Stadtteile ihrer Stadt im Fluglärm versinken... einschließlich des schönen Mainufers und des kompletten Stadtwaldes?... Und wie kann ein Landesvater es zulassen, dass eine ganze Region verlärmt wird: Tag und Nacht? Gegen das Nachtflugverbot hat er Revision eingelegt.
1 Counterargument Show
    Flugpersonal, Erholung
In Sachsenhausen und Umgebung wohnen etliche Piloten... Fallen demnächst die Flieger vom Himmel, weil das Flugpersonal sich durch den Lärmterror nicht mehr richtig ausschlafen und vom Jetlag erholen kann?
2 Counterarguments Show
    Lärm, Kinder, Nachtflugverbot
Wie viele Studien wurden denn schon in Auftrag gegeben? Und wer hätte Interesse daran das nachzuweisen? Man sollte mal erst denken und dann so etwas posten! Definitiv sind Kinder betroffen und viele haben seit Inbetriebnahme der Landebahn Schlafstörungen die sich auf alles andere auswirken. Immunsystem, Psych,Zustand ect
1 Counterargument Show
    Gesetzeslage in Erde und Luft
Interressant finde ich folgenden Aspekt: Möchte ich mir eine umweltfreundliche, energiesparende Geo-Therm-Erdwärme-Heizanlage anschaffen, darf ich nicht tiefer als 96 Meter bohren. Danach gilt in ganz Deutschland das Bergbaurecht...aha! Fliegen die Flugzeuge jedoch in ca. 200 Meter Höhe im Minutentakt nun über mein Haus in Frankfurt Sachsenhauden, ist das "State of the Art". Schmunzeln sei erlaubt...
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Erster Erfolg WEITERMACHEN
Kein Argument..sondern eine Aufmunterung weiter zumachen...Mehr Transparenz bei Nachtflügen.. ES GEHT VORRAN
Source: www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36082&key=standard_document_43286722
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Tagflugverbot
Menschen in Kelkheim wohnen am falschen Ort. Seidem die Luftwaffe zu einem Flugsportverein umgewandelt worden ist, übt sie keine Kriegsspiele mehr mit Tiefflügen über dem Odenwald. Dort kann man jetzt in der absoluten Stille wohnen. Was ich aber schon immer gefordert habe ist das absolute Urlaubsflugverbot bei gleichzeitgem Nacht- und Tagflugverbot. Dann könnten wir alle in Ruhe in Frankfurt und Umgebung leben.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Fluglärm
Jedem der diesen Flughafen u Flugzeuge liebt den wünsche ich das -wie hier- minütlich die Flugzeuge drüberdonnern so das man Kopf u Magenschmerzen den ganzen Tag u das tgl. hat. Man wird krank durch diesen Dauerlärm. Die Flughafenbetreiber gehören eingesperrt u die Befürwörter für den Ausbau gleich dazu....
Source: Fluglärm
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Ausdehnung der Idee: Kampf dem Lärm
Lärmbelastung zu vermindern ist ein wichtiges Ziel, nicht nur in Frankfurt und nicht nur Fluglärm. Daher sollte die Aktion auf andere Bereiche ausgedehnt werden um die Menschen und Natur zu schonen. Sperrung der Straßen und Bahnlinen (auch die sind sehr laut, insbesondere Güterverkehr) und um das zu ermöglichen, nur noch Reisen und Warenverkehr in Notfällen.
1 Counterargument Show
    titte
durch die hier anwesende menge von behinderten menschen werde ich meine Ausdrucksweise zügeln ich hoffe die Flugzeuge werden abstürzen und euch töten. ps. Justin Bieber hat kleine brustimplantate
Source: osamaliebhaber.com
3 Counterarguments Show

Contra

What are arguments against the petition?

    Lebenseinstellung
Eine Frage an die Pro-Seite muss erlaubt sein, wer von Ihnen fliegt regelmäßig in den Urlaub usw. Dabei ist es erst mal egal von wo? Solange jeder glaubt, es war kein Urlaub, wenn ich nicht gefolgen bin, ändert sich nichts. Ändern muss sich unsere Lebenseinstellung.
13 Counterarguments Show
Vor allem KEP-Dienste fliegen nachts um die am tag gesammelten pakete/lieferungen über nacht in die usa und den rest der welt zu bringen. die pakete kommen so schon am nächsten tag (dank zeitverschiebung) in den usa an... sollten diese KEP- dienstleister erst am nächsten tag fliegen kommen die pakete erst zu spät an. Vor allem für mittelständische Unternehmen ist ein so schneller service ins ausland wichtig
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Engstirnigkeit
Die Frage ist doch, wieviele der Pro-Seite arbeiten effektiv am Flughafen? Mit Sicherheit nicht Wenige. Ist es nicht irgendwie kontraproduktiv gegen den eigenen Arbeitgeber zu hetzen? Noch dazu kommt, dass viele innerhalb der letzten 10 bis 20 Jahre sich im Umkreis von 20 km vom Flughafen angesiedelt haben. Da sollte man sich beim Kauf im Klaren sein, dass es nich ewig ruhig bleibt.
1 Counterargument Show
    Forschung
Der Flugverkehr ist zum einen für unseren Wohlstand, als auch für unsere Wirtschaft sehr wichtig. Wie wäre es, wenn wir uns nicht gegen den Flugverkehr einsetzen, sondern lieber dafür, dass mehr Geld in die Erforschung geräuschsarmer Mechanik investiert wird?
6 Counterarguments Show
    Immobilienpreise
Die Immobilienpreise werden fallen und ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass es schon vor mind. 20 Jahren die Pläne für die neue Landebahn gab. Außerdem muss man immer skeptisch sein, wenn man günstige Immobilien erwirbt und sich lieber vorher gut über die Lage bei den zuständigen Behörden informieren. Leider möchten viele Menschen, die jetzt protestieren, mind. 1 Mal im Jahr das Flugzeug am besten direkt vor der Haustür haben, um möglichst komfortabel und günstig in den Urlaub zu fliegen!
11 Counterarguments Show
    Wohlstand
Die Nacht gehört der Cargo, warum? Wir wollen es so! Das Geschrei ist groß, wenn wir im Markt im Winter kein Obst aus den entferntesten Ländern vorfinden, uns die Kiwanos aus NZL fehlen, wir keine Blauflossen-Makrele aus dem Südpazifik an der Fischtheke bekommen. Es MUSS ja die Flugmango sein. Wir wollen es so! Solange wir nicht bereit sind, auf gewisse Dinge zu verzichten, dürfen wir uns nicht beschweren, wenn die Cargo-Flieger in der Nacht uns die Dinge liefern, die wir letztendlich fordern.
13 Counterarguments Show
    Wohlstand
Wir wollen billig in Urlaub fliegen, Lebensmitteln aus entfernten Ländern genießen, billig Kleidung und Schuhe kaufen und daß am besten ohne Fluglärm. Wie soll das gehen? Solange wir nicht auf Importe per Luft und Flugreisen verzichten, solange gibt es Fluglärm.
14 Counterarguments Show
    Wirtschaft, Arbeitsplätze
Ich lebe hier im Rhein Maingebiet schon seid Jahren , auch mit Fluglärm, als die US-Airbase noch da war ist jeden Morgen um 5 Uhr die erste Galaxy über unser Haus geflogen und hat nochmal Schub gegeben, das war auch Lärm!!! Diese ganze Diskussion wird langsam langweilig ! Wieviele Gegner der Landebahn sitzen denn selbst jedes Jahr im Flugzeug um in den Urlaub zu fliegen???
1 Counterargument Show
    Urlaub-Nahrungsmittel
Ich hoffe,dass ihr auch nicht nur einmal im Jahr in euren schönen Urlaub fliegen wollt,und das zu den besten Zeiten. Und ich hoffe ihr esst nicht ein einziges Nahrungsmittel,welches immer frisch bei euch auf dem Teller liegen muss,aber nicht mit dem bösen lauten Flieger kommen darf! Oder ist das wenn ihr in den Urlaub wollt und wenn ihr die tollen frischen Nahrungsmittel essen wollt natürlich was ganz anderes?!?Wacht doch mal auf und belügt euch nicht selber!!!
4 Counterarguments Show
    Kinder
Komisch, meine zwei Kinder haben sich in Laubenheim (derzeit angeblich bis zu 72 db/A) noch nie über Fluglärm beklagt und noch nie unter Schlaflosigkeit gelitten. Mir scheint, dass mit solchen albernen Argumenten die Kinder lediglich instrumentalisiert werden sollen.
5 Counterarguments Show
    Freiheit
Ich hoffe ja ganz stark, dass niemand, der hier gezeichnet hat schon mal mit so einer lauten Höllenmachine geflogen ist. Wir sind doch alle freie Menschen. Wens Stört, der kann sich ja wohnlich verändern. Ich wundere mich immer, wie viele neu Wohnungen und Häuser in der lautesten Stadt Deutschlands (Raunheim) jährlich entstehen.
11 Counterarguments Show
    Wirtschaft, Arbeitsplätze
Wohlstand und Verkehr gehen Hand in Hand. Weitere Einschränkungen stellen den Luftverkehrsstandort Frankfurt komplett in Frage. Sie gefährden damit direkt ca. 100.000 Arbeitsplätze die direkt am Flughafen oder im direkten Umfeld des Flughafens anzutreffen sind. Verliert Frankfurt seine Drehscheibenfunktion, dann schrumpft der Verkehr sehr deutlich. International tätige Firmen werden ihren Sitz verlegen, der Großraum Rhein-Main wird zur Provinz. Deutschland hat viele sehr ruhige Landkreise...
21 Counterarguments Show
    Bevölkerungszuwachs
Die Bevölkerung ist konstant gestiegen. Warum ziehen Menschen erst ins Rhein-Main Gebiet und beschweren sich dann? atlas.umwelt.hessen.de/servlet/Frame/atlas/allg_dat/bevoelk/bevoelk_txt.htm//atlas.umwelt.hessen.de/servlet/Frame/atlas/allg_dat/bevoelk/bevoelk_txt.htm" rel="nofollow">atlas.umwelt.hessen.de/servlet/Frame/atlas/allg_dat/bevoelk/bevoelk_txt.htm
9 Counterarguments Show
Es geht einem langsam sowas von auf die Nerven, in den Urlaub fliegen wollen die Herrschaften alle, aber einen Flughafen natürlich nicht. Als die Leute damals alle in ihre Häuser rund um den Flughafen gezogen sind, wussten sie was zu erwarten ist. Hinzu kommt dass etliche ihre Häuser nun an fraport verkauft haben mit dem Argument dass der lärm ja so schwer zu ertragen sei, nur komisch ist dass sie nun alle trotzdem in dort wohnen geblieben sind nur zur Miete... Komisch warum ziehen sie denn nicht weg????
1 Counterargument Show
    Wieso
Wieso ist Fluglärm denn eigentlich schlecht? Es ist doch bloß ein Symptom unserer Gesellschaft. Und gerade weil diese Gesellschaft stets mehr Demokratie fordert, sollten die Konsequenzen ihrer selbst auch demokratisch, d.h. dem Mehrheitsprinzip folgend auf möglichst viele wirken. Gegen die Forderung eines Nachtflugverbots habe ich nichts, aber die Flugrouten umzuleiten halte ich persönlich für einen inkonsequenten Mißbrauch der in einem bestimmten Gebiet angeballten Mehrheit.
9 Counterarguments Show
    Verlogen bzw Ich Menschen
Jetzt kommen so viele aus den Löchern und besonders in Hochheim.Die ganze Zeit nix aber seitdem die neue Landebahn/Flugrouten da sind kommen die Leute aus den Löchern wo sonst nie was war!!! Dazu ist der Flughafen einfach der Jobmotor des RM Gebiets. Ach und Autobahnlärm bzw ne Straße wo 24std Brummis vor der Tür fahren ist ja nicht Gesundheitsgefährdend,oder? Tja aber das juckt hier in Hochheim die Leute nicht.Hauptsache gegen Fluglärm weil die armen es nun auch abbekommen
6 Counterarguments Show
    Verlogen
Wer hat sich angesichts des quälenden Fluglärms je gegen den Verkehrslärm an sich gewendet, der am Boden vermeidbar oder verringerbar wäre? Wer geht gegen das mutwillige Heulen der Motorräder bei Schönwetter auf unseren Wohnstraßen vor? Niemand. Die Fluglärmdiskussion ist ziemlich verlogen. Gut ist, daß man nun nachts den Rasen trimmen darf. Es bemerkt keiner.
2 Counterarguments Show
    wirtschaftlich unverzichtbar
Wenn man die Kommentare der Pro Seite liest kann man einfach nur noch mit dem Kopf schütteln. Gäbe es den Flughafen nicht, hätten wir noch viel mehr Hungrleider und Hartz4 Leute im Gebiet. Es ist völlig richtig ihn weiter auszubauen. Ein dauerhaftes Nachtflugverbot ist völlig inakzeptabel.
8 Counterarguments Show
    Autobahn
Im Prinzip ist eure ganze Argumentation darauf aufgebaut, dass die Flughafenleute an allem Schuld sind, dabei wusstet ihr selber, dass in der Nähe ein Flughafen ist, und, was für eine Überraschung, Flugzeuge sind nicht lautlos... Das kann man gut vergleichen, als würde man direkt an der Autobahn oder am Güterbahnhof oder am Hafen wohnen, ist schließlich das gleiche in grün...
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now