Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Mehr Logistik braucht das Land ? Sicher nicht ! Die Entwicklung der letzten Jahre bzw. Jahrzehnte hat die Logistik immer weiter vorangetrieben und die Lebensqualität in vielen Bereichen verschlechtert. Statt diese Entwicklung weiter voranzutreiben, könnte man umlenken und (wieder) Wert auf nachhaltige, gesunde, naturnahe, selbstbestimmte Lebensweise legen. DAMIT kann eine Gemeinde wie NEB, die abgesehen von A7 / A38 inmitten schöner Natur liegt, zunkunftsorientierte Anreize setzen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    info@biosicht.de
>Boden ist wie Luft, Wasser oder Licht eine natürliche und unentbehrliche Lebensgrundlage für Pflanzen, Tiere und Menschen.< schreibt das Hessisches Ministerium für Umwelt ... auf seiner Webseite. In einer ganzen Rubrik wird ausführlich über Boden, über Gesetze zu seinem Schutz und die Ziele, wie mit Boden und seiner Versiegelung umgegangen werden soll, was die Kommunen tun sollen usw. berichtet. Besser gehts nicht. Und nun soll, wenn ich das richtig verstehe, Ackerland, was dem Land selber gehört, verkauft werden, damit es versiegelt und in ein Logitik-Zentrum verwandelt werden kann???
Quelle: umwelt.hessen.de/umwelt-natur/boden/vorsorgender-bodenschutz
2 Gegenargumente Anzeigen
Wie wären es denn einfach mit Auflagen. Es geht ja meist darum, mehrere Anliegen unter einen Hut zu bringen. Man kann z.B. Dächer und Fassaden begrünen, ökologisch verträglich gebaut wird, verlangen, dass Bäume gepflanzt werden usw. Konflikte um eine Sache spitzen sich schnell auf ein entweder oder zu? Wuren denn auch geprüft, ob es nicht Lösungen gibt? Lärmschutzwände sollte sein, aber auch die kann man begrünen - ökologisch nachhaltiger als einen Acker, auf den nur begrenzte zeit etwas wächst.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Meierhöfe, Beton
Ackerland soll nicht zerstört werden, aber warum bauen Petitionsunterzeichner auf besten Ackerland in den Meierhöfen! Gleiches mit gleichen! Oder ist der Beton in den Meierhöfen essbar?
Quelle: www.neu-eichenberg.de
4 Gegenargumente Anzeigen

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden