openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Das Roma Denkmal in Deutschland , soll dazu führen, dass diese Roma-Familie, die bis jetzt keine menschenwürdige Bleibe findet in der EU ( wo nationale Grenzen kein wesentliches Merkmal sind ) jetzt und hier im Land Brandenburg dauerhaft ohne Fluchtangst leben dürfen, weil sie schon so lange hier lebten. Kees Berkouwer Träger Verdienstorden Land Brandenburg
6 Gegenargumente Anzeigen
viele millionen (!) großväter und großmütter waren nach 1945 selbst flüchtlinge aus den ostgebieten und dankbar, dass sie hier in deutschland landen konnten. im osten wären sie "nur" mit einem anderen politischen system konfrontiert worden, anstatt wie jetzt die roma mit dem tod! und in etlichen deutschen städten werden heute wohnhäuser abgerissen, weil es keine mieter gibt, bzw. sich die renovierung nicht lohnt. bitte informiert euch, bevor ihr mit totschlagargumenten um euch werft.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    kopfschüttel
Wie wäre es, wenn man erst einmal an die eigene deutsche Bevölkerung denkt. Sollen die eigenen Landsleute stattdessen auf der Straße leben? - Eure Großväter hätten Salz in die Felder gestreut, wenn sie gewusst hätten, für wem sie das Land einst verteidigten....
3 Gegenargumente Anzeigen
    Nein bei sicheren Herkunftsländern.
Ich sage auch nein zu dieser Bleiberechtsforderung. Wir müssen unterscheiden zwischen Flüchtlichen aus Kriegsgebieten und Asylanten die wegen Wirtschaftsinteressen hierher kommen.
2 Gegenargumente Anzeigen
Warum müssen alle in Deutschland bleiben ??? Es muss auch mal Schluss sein. Wir können nicht alle hier behalten. Die wirklich Hilfe brauchen sind Willkommen und davon gibt es sehr sehr viele. Also bitte nur etwas denken.
Quelle: DENKEN
2 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
Sorry, aber was willst du noch Karin??? Egal worum es geht du spielst dich als Weltverbesserin auf und die anderen sollen die Kosten tragen! Niemand braucht Armutsflüchtlinge udn in Mülltonnen nuss in Montenegro niemand wühlen! Ich bin mehrmals jährlich dort und kenne die Situation vor Ort und falle deshalb nicht auf die Märchen herein!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
2 Gegenargumente Anzeigen