openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Die Schließung des Dissener Krankenhauses, an dessen Bedarfsnotwendigkeit niemand zweifelt, wäre für die Region ein Desaster (480 Arbeitsplätze, Gesundheitsversorgung der Bevölkerung). Die Unterfinanzierung der Grundversorgung, der Investitionsstau seitens des Landes in baufällige Häuser, die fehlende Finanzierung der Vorhaltung von Ressourcen (OP, Kreißsaal etc) führt die Krankenhäuser zwangsläufig in finanzielle Schieflage. Stadt (Träger), Landkreis (Versorgungsauftrag) und Land (Fördermittel) müssen an den Verhandlungstisch, statt sich gegenseitig den schwarzen Peter zuzuschieben.
0 Gegenargumente Widersprechen
Es geht nicht nur um die wohnortnahe Versorgung der Mitbürger, sondern auch um die Arbeitsplätze von 480 Mitarbeitern und deren Familien und Angehörigen.
0 Gegenargumente Widersprechen
Wir haben hier in Dissen und der Umgebung so viele große Firmen, so viele alte Menschen und so viele kleine Kinder und Schüler für die es dringend notwendig ist, in kurzer Zeit ein Krankenhaus zu erreichen. Seien es die Arbeitsunfälle in den Firmen, die Alterskrankheiten ( Herz - Kreislauf usw. ) oder die Unfälle von Kindern in den Schulen, Kindergärten und Vereinen. In all diesen Situationen ist es dringend notwendig, schnellstens in ein Krankenhaus zu kommen.
0 Gegenargumente Widersprechen
Eine Schließung dieses Krankenhauses würde neben dem Verlust der wohnortnahen Versorgung und vieler Arbeitsplätze auch zu einer Verschlechterung der Notfallmedizin bedeuten. Zum einen wird kein Notarzt mehr vor Ort stationiert sein um möglich schnell bei einem Notfall zu sein und auch die Wege werden immer länger. So kann es passieren , dass man demnächst länger auf Hilfe warten müsste da der nächste freie Rettungswagen sich noch in Osnabrück befindet!!! Ich möchte im Notfall nicht länger auf Hilfe warten müssen!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

ES GIBT KEINE ARGUMENTE GEGEN DIESE PETITION !!!! Wer hier CONTRA schreibt ist entweder bodenlos Dääämlich oder ein Handlanger der augenscheinlich unfähigen Klinikleitung und Politiker in Osnabrück bzw. der Sesself.... in Hannover
0 Gegenargumente Widersprechen
    Kein Herz für schlechte Ärzte
Macht den Laden dicht! Wer jahrelang so schlecht und falsch behandelt hat nichts anderes verdient. Längere Anfahrtzeiten gibt es schon länger, weil man nicht in diese ,,Klinik" aufgrund fehlender Kompetenz fahren kann. Ein paar Beispiele aus dem Bekanntenkreis: Armbruch nicht erkannt, Schlaganfall nicht erkannt und demzufolge nun Tod, diagnostizierter Bänderriss mit mehreren Wochen Gips-Stellte sich später heraus, dass es keinen Riss gab, gewollte Durchführung einer Endoskopie, obwohl eine CT möglich wäre, diese dem Klinikum aber kein Geld bringt.. Macht den Laden bitte dicht!
Quelle: Eigene Erfahrung
2 Gegenargumente Anzeigen
    Minderer Hygienestandart.
Für die Schließung! Der Hygienestandart den sie da haben ist nun wirklich unter alle Würde. Wenn in einem Patientenzimmer mit MRSA (isolationspflichtig) rund 3 Tage der gleiche Putzeimer mit selbigem Putzlappen steht ist das unter aller Sau. Wenn dann drauf aufmerksam gemacht wird und es heißt ja man könne da ja nicht mit einem Lappen von außerhalb putzen wegen der Isolation ist es kaum zu glauben. Eebenso ist der Umgang mit älteren Herrschaften bedenklich, frei nach dem Motto "die checken eh nicht was wir tun oder sagen eh nichts dagegen". Einzigst gut funktioniert die Gyn da.
Quelle: Eigene Erfahrung.
1 Gegenargument Anzeigen