Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Was soll man von dem Tier halten !?
Es deucht, diesen perfiden Petitions-Kadetten kennt man von irgendwo. Aber es komm NOCH BESSER....das abgrundtief niedere Gesocks erlaubt sich, es unter "Tier- und Naturschutz" zum Besten zu geben
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Das Wohnen auch für Arbeitsunwillige kostenlos anzubieten, kann (und sollte!) auch ein reiches Land nicht leisten!
Ich in selbst arbeitslos. Trotzdem meine ich: Eine Wohnung sollte man nur dem geben, der auch bereit ist, zu arbeiten. Wenn es mit dem Job nicht klappt, weil es (vor allem für ältere und nicht gesunde Arbeitslose) nicht genug Jobs gibt, so sollte der Bürger trotzdem das Recht auf eine Wohnung haben. Grundsicherungsempfänger natürlich auch. Wenn ein Mensch aber (durch destruktives Verhalten beim Bewerben) zeigt, dass er "keinen Bock auf Maloche" hat, dann sollte man ihm auch keine Wohnung finanzieren. Für solche Leute genügt ein Bett in einem 4-Betten-Zimmer einer Obdachlosenunterkunft.
0 Gegenargumente Widersprechen
Für unsere eigenen Obdachlosen gern, das sollte in einem Land wie Deutschland selbstverständlich sein. Wie verhält es sich aber mit den vielen Neuankömmlingen, die ihr Land nicht wegen Krieg, Folter oder Verfolgung verlassen haben? Wenn das Recht auf eine Wohnung auf ALLE ausgeweitet wird, ist Deutschland bald zwangsläufig zubetoniert. Wir können nicht für viele Millionen Neubürger Wohnungen bereitstellen.
4 Gegenargumente Anzeigen