openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Naturschützer sind gegen Projekt im Osterholz! Quelle: Ludwigsburger Kreiszeitung vom 02.03.2015 S.16 Kreis Ludwigsburg ist der waldärmste Landkreis in Baden-Württemberg. Deshalb muss für den Wald "Osterholz" gekämpft werden.
1 Gegenargument Anzeigen
    http://www.blick.ch/news/politik/fam/frank-a-meyer-das-linke-lied-id3528529.html
www.blick.ch/news/politik/fam/frank-a-meyer-das-linke-lied-id3528529.html//www.blick.ch/news/politik/fam/frank-a-meyer-das-linke-lied-id3528529.html" rel="nofollow">www.blick.ch/news/politik/fam/frank-a-meyer-das-linke-lied-id3528529.html
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Alle sind für Flüchtlinge, aber bitt woanders nicht wahr? Wenn diese dann woanders sind beschwert sich wieder jemand ( Am besten die Flüchtlinge selbst ) und das Lied geht weiter. Alles nach dem Motto: " Wasch mich aber mach mich nicht nass ". Tja Freunde nun seht ihr wie es ist wenn die last auch mal auf eure Schultern verteilt wird und es nicht Rentner in Altenheimen trifft die ausziehen müssen. Aber euer Anliegen ist bestimmt besser als das Recht älterer Menschen in Ruhe ihren Lebensabend zu verbringen nicht wahr?!?!
3 Gegenargumente Anzeigen
    Waldhausverkauf
Es wird nicht Wald, der unter Landschaftsschutz steht, abgeholzt. Nur Bäume im Sicherheitsabstand ums Haus herum würden gefällt werden. Die genannten abzureißenden Gebäude sind einfach baufällige Schuppen und Ruinen, welche wegen ihrer Baufälligkeit nicht mehr für Menschen genutzt werden können. Bisher wird das Waldhaus für ab 18-jährige Besucher betrieben, da passt der Begriff ´Jugendkultur erhalten´ nicht in seinerursprünglichen Bedeutung. Das Waldhaus wurde der LUKE seit 2013 vom Eigentümer zum Verkauf angeboten wurde. Es ging nie darum, das Waldhaus „zu vertreiben“.
1 Gegenargument Anzeigen
Scheinheiliger Geldgeiler Proletensack, dir geht es um die Asylanten und um Menschlichkeit!!!! Dir geht es darum dein Geschäft weiter zu führen und jugendliche abzufüllen. Du bist der Betreiber der Gaststätte und bekommst sie zur zeit beinahe umsonst und du willst weiter Geld scheffeln. Und hier markierst du das Opfer! Peinlich Peinlich und Asozial! Hiermit rufe ich zum umgehenden Boykott deines Clubs auf!
Quelle: www.waldhaus-club.info/impressum///www.waldhaus-club.info/impressum/" rel="nofollow">www.waldhaus-club.info/impressum/
4 Gegenargumente Anzeigen
Worum es ihnen als Musikclubbetreiber geht ist doch klar, es hat nichts mit den Asylbewerbern oder der Lage zu tun. Ihnen geht es um ihr GELD und ihr Hobby. Schön, dass die Flut endlich mal Menschen trifft, die sich zuvor für Bleiberecht ausgesprochen haben ;) Mit hämischem Gruß- Tommy
2 Gegenargumente Anzeigen
    sprachliches
Dies ist kein Gegenargument! Ich bin davon überzeugt, dass es bessere Lösungen gibt, als das Gelände um das Waldhaus. Ich möchte nur anmerken, dass es höchst kritisch ist, im Kontext der Flüchtlingsproblematik zu propagieren man liese sich nicht "vertreiben". Die Art der Vertreibung gegen die sich das Waldhaus wehrt, ist ungleich anderes als die Vertreibung, die Flüchtlinge erfahren müssen. Die Gleichsetzung auf sprachlicher Ebene ist respektlos. Man kann das alles jetzt als sprachlichen Firlefanz abtun, ich finde aber, Sprache ist wichtig! Vor allem in diesem heiklen Kontext...
0 Gegenargumente Widersprechen
    Das Waldhaus braucht keiner
Wer braucht den hässlichen Schuppen schon ? Abreissen und und das Gelände einer sinnvollen Verwendung zuführen. Und das was die Stiftung da plant, finde ich sehr gut. Nicht lange fackeln, sondern machen. Die Argumente der Gegner sind scheinheilig.
0 Gegenargumente Widersprechen