Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Afghanistan
1) Die NATO führt in Afghanistan einen brutalen Krieg, der immer mehr Zivilisten das Leben kostet und droht, nach Pakistan überzugreifen. Es geht der NATO nicht um die Befreiung der afghanischen Bevölkerung, nicht um Demo- kratie oder Frauenrechte. Ihr Ziel ist es, in Afghanistan ihre Interessen gegenüber Russland und den aufstrebenden Wirtschafts- mächten in Südostasien durchzusetzen. Krieg und Besatzung aber verhindern Frieden, Versöhnung und effektive humanitäre Hilfe in Afghanistan.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Veschwenderische Ausgaben
Die NATO-Staaten geben jährlich 900 Milliarden Euro für Rüstung aus. Sie sind für 75 % der Rüstungsexporte verantwortlich. Damit heizen sie die weltweite Rüstungsspirale und zemen- tieren die globale Armut. Nach UNO-Schätzung wären 175 Milliarden Euro nötig, um weltweit Bildung, Gesundheits- und Wasserversorgung sicherzustellen.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Austritt
Der einzelne Staat hat in der Europäischen Union seine Selbständigkeit weitgehend eingebüßt. Er muss nunmehr alle seine Gesetze nach den Brüsseler Vorgaben ausrichten. Das bedeutet nicht nur eine unermessliche zusätzliche Verordnungs- und Regulierungswut (jährlich kommen an die 80.000 neue Gesetzesseiten hinzu), es bedeutet auch die Vernachlässigung von Eigeninteressen. Überall mischt sich jetzt die EU ein und sagt der deutschen Wirtschaft, wo es lang geht, was sie überhaupt noch darf und was unter Androhung von Strafgeldern strengstens verboten ist.
Quelle: www.globalisierung-welthandel.de/eu-austritt.html//www.globalisierung-welthandel.de/eu-austritt.html" rel="nofollow">www.globalisierung-welthandel.de/eu-austritt.html
1 Gegenargument Anzeigen
    Raus aus der EU
Der aufgeblähte EU-Apparat verschlingt Unsummen, die marktverzerrenden Subventionen ebenfalls. Hinzu kommen noch die hohen Kosten für die verwaltungsmäßige Umsetzung der Brüsseler Diktate. Deutschland ist der größte Nettozahler (zahlt Jahr für Jahr etliche Milliarden Euro mehr ein als an Subventionen ins eigene Land zurückfließen). Wenn man so will, werden mit den Steuergeldern der deutschen Fabrikarbeiter die hohen Investitionszuschüsse und Steuergeschenke für die Produktionsverlagerung ins Ausland mitfinanziert. Das ist doch eigentlich pervers, oder etwa nicht?
2 Gegenargumente Anzeigen
    Nato-Erweiterung
2) Seit 1992 hat die NATO den gefährlichen Weg der Osterweiterung und des Truppeneinsatzes außerhalb des Bündnisgebietes eingeschlagen, der zu neuen Spannungen und Kriegen führt. Fast alle Staaten Ost- und Südosteuropas gehören heute der NATO an. Je stärker die NATO ihren Einfluss in Richtung Osten aus- weitet, desto mehr fühlen sich Russland und China bedroht. Der Georgienkrieg im Sommer 2008 zeigt, wie schnell neue Brandherde ent- stehen können.
2 Gegenargumente Anzeigen
EU und Nato haben uns an den Rande eines riesigen Kollaps gebracht und arbeiten unaufhörlich weiter daran uns den Untergang zu bescheren. Also raus aus diesen Verbrechersyndikaten.
0 Gegenargumente Widersprechen
    HAARP , Mind-Control
Keine Haarp Wetter Manipulationstechniken mehr und kein Mind- Control! Kein Geld für die Zerstörung unseres Planeten und seiner Biosphären!
2 Gegenargumente Anzeigen
Die NATO bringt den Terror nach Europa /Deutschland. Soldaten, junge Männer mit Familien werden in einen Konflikt gezogen mit dem sie eigentlich garnichts zu tun haben. Terrororganisationen die bis dato Deutschland nicht angegriffen haben wurde der Krieg erklärt und somit wird jeder von uns unfreiwillig zu einem potentiellen Opfer dieses Krieges bei dem es nur Verlierer geben wird.
0 Gegenargumente Widersprechen
Sobald Merkel abtritt...sorgen Groß Britannien und die USA dafür das Krieg ausbrechen wird in Osteuropa...und wir hineingezogen werden .Sie wollen Deutschland und Russland als vereinte Wirtschaftsmacht verhindern.
0 Gegenargumente Widersprechen
Die USA versuchen uns in einen Krieg mit Russland zu zwingen.Wie man sich erinnern kann sind wir in den ersten Weltkrieg wegen eines Bündnisfalles eingetreten.Alle Länder zwischen uns und Russland werden gerade von den USA radikalisiert.Es sind Nato Länder.Jemand Lust wegen Autoklaue den Polen,Bulgaren ect. in einen dritten Weltkrieg gepresst zu werden?Die USA haben 30 Atomraketen auf unseren Grund und Boden....wer sagt uns denn das die USA diese Raketen nicht auf unseren Grund zünden? Wir werden erpresst und in einen Krieg gezwungen...unsere Zukunft.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    lachhaft
Ich hab ja noch nie eine Seite gesehen, die linke Ideologie mit rechtem Nationalismus vereint. Vielen Dank dafür, das Lachen darüber hat meinen Abend echt versüßt.
Quelle: mein gehirn
1 Gegenargument Anzeigen
    27 Schweizer Kanton
Es ist ziemlich eine Geniale Idee aus der Nato und der EU auszutreten. Doch wird es wohl nicht viele Genies geben, die dem Austritt zustimmen werden. Wir sollten dann der Schweiz als 27 Kanton beitreten. Die Schweizer Arme und Wirtschaft werden dann für unser Wohl sorgen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Neue Petition gegen NATO
Je mehr Forderungen man kombiniert, desto unwahrscheinlicher ist es, dafür viele Unterstützer zu bekommen. Daher bin ich auch für eine Trennung der Forderungen bezüglich NATO und EU und habe deshalb eine neue Petition bezüglich NATO erstellt: https://www.openpetition.de/petition/online/deutschland-raus-aus-der-nato-nato-raus-aus-deutschland Bitte mitzeichnen und weiterverbreiten.
Quelle: www.openpetition.de/petition/online/deutschland-raus-aus-der-nato-nato-raus-aus-deutschland
1 Gegenargument Anzeigen
Zu schade. Für einen NATO-Austritt würde ich sofort unterschreiben, doch gegen die EU stimme ich nicht. Dumm, in einer Petition zwei Sachverhalte, die nichts miteinander zu tun haben, zu verbinden.
1 Gegenargument Anzeigen
Zu aller Erst ... bitte unterscheidet NATO und EU. Das ist schwierig da die EU Staaten auch NATO Staaten sind. Allerdings ist die Idee der EU nicht auf der NATO begründet sondern auf einem vereinigten und starken Europa. Dieses Europa soll wirtschaftlich und natürlich auch militärisch stark sein. Meine Hoffnung ist, dass aus der EU irgendwann eine Einheit wird und nicht so wie es aktuell ist, das sich duzent Staaten um die besten Früchte prügeln. Die NATO ist mir allerdings auch nicht ganz egal, sie stärkt uns militärisch und schafft natürlich auch Platz für Gespräche. zu wenig Platz....
2 Gegenargumente Anzeigen
    Nicht nachvollziehbar
Teilweise nachvollziehbare Argumente, die vom Petenten aber hier in einem sinnlosen Gestammel aneinander gereiht werden. Insbesondere haben NATO und EU aber auch rein gar nichts mit einander zu tun! Warum der Austritt aus diese beiden Organisationen in einer Petition abgefrpühstückt wird, weiss der Pentent wahrscheinlich selbst nicht mal. Wenn ich den einen Austritt unterstütze, den anderen aber nicht, warum sollte ich dann hier unterschreiben?!? Setzen, Sechs und nochmal von vorn!
1 Gegenargument Anzeigen
Linke Propaganda á la Sowjetunion hilft nicht weiter. Vergessen? Wer ist zuerst in Afghanistan einmarschiert? Wer unterstützt den Massenmord in Syrien? Wer baut Kernkraftwerke im Iran? Wer ist in die Krim einmarschiert? Alles billige westliche Propaganda? Deutschland ist Exportland! Der innereuropäische Markt hat erst der deutschen Wirtschaft den Boom beschert und allen Arbeitnehmern gedient. Zurück zur Kleinstaaterei? Freistaat Bayern gefällig oder Rückkehr zu feudalistischen Strukturen oder besser das IV. Reich? NIE WIEDER GROSSDEUTSCHLAND sonder eine starke EU!
4 Gegenargumente Anzeigen

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden