openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    MITMACHEN!
11.03.2014 Hoffe auf mehr Kraft hinter dieser Petition! Was sagt die AZ dazu? Wo sind mehr als 20.000 AZ-Fans im Facebook? Unterschriftbögen herunterladen und zum Zeitungsladen bringen! Habe gerade abonniert! Come on!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Konkrete Unterstützung
..als Basis für weitere konkreten Leseraktionen. Das positive Feedback allein bringt noch keine Rettung. Momentan vermisse ich eine Rettungs-Kampagne in der AZ selbst. Wie können die Leser KONKRET unterstützen? Was ist, wenn in kürzester Zeit die Auflage von 100.000 auf 150.000 oder gar 200.000 erhöht werden kann? Wie wäre es mit einem Aktionstag? Flyer, Aufkleber? Ist "crowdfunding" eine Möglichkeit? Zumindest sollten potentielle Investoren feststellen, dass die AZ von vielen Unterstützern mitgetragen wird -- gerade die heutige Ausgabe finde ich stark!
0 Gegenargumente Widersprechen
Diese Petition ist unerstützenswert weil - ich zitiere, da ich es besser nicht ausdrücken kann - Herrn RA Bierbach, den Insolvenzverwalter: Es besteht kein Zweifel, dass die Abendzeitung eine starke Marke und eine feste Größe im deutschen Boulevardjournalismus ist.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Unterschriftenbögen verteilen
Als kleine Hilfe für die Petition habe ich 1.000 Unterschriftenbögen (à 10 Zeilen, mit Barcode) drucken lassen. Diese übergebe ich kostenlos. Am 25. März werde ich zwischen 12.30 und 13.30 am Bahnsteig U3/U6 Sendlinger Tor (Bahnsteigmitte, an der Rolltreppe zur U1/U2) anzutreffen sein; und am selben Tag am S-Bahnhof Marienplatz, wie folgt: für Züge in Richtung Pasing zwischen 17.00 und 17.25, Bahnsteigmitte; für Züge in Richtung Ostbahnhof zwischen 17.30 und 17.50, ebenfalls Bahnsteigmitte. Erkennungsmerkmale: schwarzer Anorak, schwarzer Einkaufswagen mit AZ-Banner.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    70er Jahre sind längst vorbei
München leistet sich sowieso zu viele Zeitungen. Eine Weltstadt wie Hamburg hat nur eine Qualitätszeitung "Hamburger Abendblatt" und eine Boulevardzeitung "MOPO". München hat mit Süddeutscher und Münchner Merkur gleich zwei Qualitätszeitungen. Die WELTkompakt hat sich hier gerade bei jüngeren Lesern etabliert und die tz ist die meistgelesenste Boulevardzeitung in und um München. Die ABENDZEITUNG hat für mich immer noch den Geruch der 70er Jahre als man gegen alles war. Die ABENDZEITUNG ist mir zu einseitig links orientiert und verallgemeinert sehr gerne. Das Freund-Feind-Denken wurde überwund
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Ist doch eine gute Nachricht
Ist doch eine sehr erfreuliche Nachricht, dass diesen linken Dreck offenbar keiner mehr lesen will. Ich hoffe, die linksgestrickten Mitarbeiter bekommen schnellstens einen 1-Euro-Job im Steinbruch.
1 Gegenargument Anzeigen