Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Freiwillige Prüfungen
Die Prüfungen finden nicht unter fairen Bedingung statt. Keiner denkt an die Kinder mit 4 Geschwistern, welche nur einen Computer haben und daher nicht so ausgiebig lernen können wie andere. Keiner denkt an die Kinder mit Risikopatienten im näheren Umfeld. Keiner denkt daran, dass wir jetzt schon knapp 4 Wochen keine vernünftige Schule mehr hatten und wir uns in Gefahr begeben nur um am Unterricht teilnehmen zu können. Ich finde es unverantwortlich und Ignorant, alleine in Hessen wurden bei der Prüfung 7 Schüler infiziert und zu dem Zeitpunkt standen wir noch am Anfang der Pandemie.
2 Counterarguments Show
    Man nimmt den Tod von Abiturienten und Lehrern billigend in Kauf!
Frau Gebauer hat im Schulausschuss des Landtags gesagt: "Es wird, so traurig das ist, Schulgemeinschaften geben, die den Tod von Lehrkräften, Schulleitungen oder Familienangehörigen zu beklagen haben, die das schulische Leben und den schulischen Alltag mitunter auch nachhaltig beeinflussen können. Es wird Schülerinnen und Schüler geben, die Erfahrungenvon Isolation, in-nerfamiliären Konflikten oder auch Gewalt mit in die Schule bringen." Sie riskiert den Tod von Schülern, Lehrern und Angehöriger. Unverantwortlich!
Source: www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMA17-961.pdf
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Gleichbehandlung mit juristischem Staatsexamen
Es ist nicht einzusehen, wieso Abiturienten in NRW anders behandelt werden sollen, als die Jurastudenten in NRW. Das Justistprüfungsamt NRW stellt den Studenten frei, sich selbst zu entscheiden, ob sie an den Prüfungen teilnehmen wollen oder ob sie zu einem späteren Zeitpunkt ihre Examen schreiben. Studenten mit Vorerkrankungen wird sogar explizit geraten, nicht an den aktuellen Prüfungen teilzunehmen.
Source: deref-web-02.de/mail/client/T_ExBsmLKOs/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fwww.justiz.nrw.de%2FGerichte_Behoerden%2Flandesjustizpruefungsamt%2F2_jur_staatspr%2FAktuelle-Hinweise-zur-Wiederaufnahme-des-Pruefungsbetriebs-im-Mai-2020.pdf
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Wir haben auch Stimme mit Gewicht
Wir sind Volk ,Menschen und keine Statistik. In diese bedrohliche Situation müssen wir uns und unsere Mitmenschen von dem Tod SCHÜTZEN . Kein Mensch möchte Schuld haben an dem Tod seine Schwester,Mutter,Sohn oder Enkel,nur weil wir irgendwie Prüfungen schaffen sollen. MEINE LIEBEN, WIR SIND MITTEN DRIN IN EINE PRÜFUNG. CORONAVIRUS IST EINE PRÜFUNG FÜR ALLE MENSCHEN AUF DIESE ERDE. ALSO SCHLIEßEN WIR ERST EINE PRÜFUNG AB.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Bundesweite Anerkennung
Da aktuell alle (!) Bundesländer an den Prüfungen festhalten, könnte es bei einem Durchschnittsabitur nur in NRW zu der Möglichkeit kommen, dass unser Abitur nicht Bundesweit anerkannt wird.
Source: Ausschuss für Schule und Bildung 66. vom 16.04.2020
3 Counterarguments Show
Es kann nichts sein dass alle anderen Bundesländer ihr Abitur schreiben müssen, nur NRW macht ein Extrawürstchen drauß und kriegt sozusagen das Abitur geschenkt. Die Schülerinnen und Schüler hatten jetzt über einen Monat Zeit sich auf die Prüfungen vorzubereiten. Ausreden wie auf Geschwister aufpassen oder laute Geschwister Zuhause sind dabei völlig übertrieben und als Ausrede hinzunehmen, da der Jahrgang 2020 auch nur in den Osterferien Zeit gehabt hätte sich auf die Abiturprüfungen vorzubereiten und da wären die Geschwister ebenfalls Zuhause gewesen. Das Abi soll für alle Bl gleich sein!
5 Counterarguments Show
    NRW kennt keine Eigenverantwortung
Warum schaffen es andere Bundesländer und NRW nicht? Warum hat man nicht eigenständig den Kontakt mit Lehrern gesucht via Email etc, wenn es an den offenen Fragen mangelt? -Ich finde es ist schon Fair genug, dass die Prüfung nach hinten verschoben worden. Es liegt jetzt an euch, eigenständig zu lernen! Den im Endeffekt, hättet ihr auch vor der Pandemie alleine lernen müssen ob jetzt eine Freundin dabei ist oder nicht, das was du lernst, dass was du dir beibehältst, kannst nur du durch dich alleine. Erstellt einen Zoom Online Gruppe statt Petitionen zu erstellen (geht mit Handy ;)
1 Counterargument Show
    Soziale Bildung braucht Schule
Die Petition zielt allein auf die Abiturprüfungen ab. Derzeit wird ca. 13 Millionen Kindern und Jugendlichen das Recht auf Bildung und soziale Entwicklung entzogen. Dieser Zustand birgt ein großes Risiko für die Zukunft. Dieses Risiko muss sehr genau gegen die möglichen gesundheitlichen Risiken abgewogen werden. Die aktuellen Entschlüsse der Regierungen lassen diese Abwägung nicht erkennen. Auch die Aufforderung alle Schulen einen weiteren Monat geschlossen zu halten wägt keine Risiken gegeneinander ab. Was passiert in einem Monat? Was danach?
1 Counterargument Show
Ich komme aus Bayern und ich fände es absolut nicht fair. Es gibt das Zentralabitur, damit wir zumindest ansatzweise gleiche Chancen haben. Wenn NRW jetzt ein Durchschnittsabitur macht haben dort automatisch alle bessere Abiturdurchschnittsnoten, weil in Bayern wesentlich strenger benotet wird. Damit ist das total abhängig vom Lehrer statt von seiner eigenen Leistung. Fände ich überhaupt nicht fair!
4 Counterarguments Show
    Argumente bitte weiterdenken
Wer Tote um jeden Preis verhindern will, muss das Ganze auch konsequent weiterdenken. Man müsste den Autoverkehr vollständig verbieten (Tausende Tote pro Jahr in Deutschland durch Feinstaub). Man müsste bei jeder Grippe-Welle, quasi jeden Winter, einen Shutdown durchführen, egal was es der Gesellschaft kostet. Man dürfte Millionen Menschen auf der Welt nicht verhungern lassen, das hieße, auf eigenen Wohlstand zu verzichten. Diese "Solidaritäts"-Argumente erscheinen manchmal einfach nur scheinheilig.
1 Counterargument Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now