Education

Durchschnittsabitur und Schulschließungen bis Ende Mai in NRW

Petition is directed to
Bildungsministerium & Petitionsausschuss NRW sowie Ministerin Yvonne Gebauer
24.879 Supporters 23.275 in North Rhine-Westphalia
Collection finished
  1. Launched 15/04/2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir fordern, die Schulen sollen grundsätzlich bis Ende Mai geschlossen bleiben.

Zudem soll der Weg für ein „Durchschnittsabitur” auf Basis der Vornoten frei gemacht werden. Nur so können die Gesundheit und das Wohlergehen der Schüler (und auch der Lehrer) geschützt werden.

Reason

Wir als Schülervertreter aus NRW haben in den vergangenen Tagen viele Zuschriften erhalten, in denen Schüler mit Vorerkrankungen Angst haben, sich dem hohen Infektionsrisiko in der Schule und auf dem Schulweg aussetzen zu müssen.

Des Weiteren hat sich gestern bereits Frau Ministerin zu den anstehenden Abiturprüfungen geäußert, mit dem klaren Ziel “(Abitur)Prüfungen durchführen zu wollen”.

Diese Aussage haben wir mit großer Besorgnis aufgenommen. Denn die aktuelle Ausnahmesituation, ständig neue Nachrichten, sorgen für eine große Ablenkung und psychische Belastung bei unseren Mitschülern - daher ist eine vernünftige Vorbereitungen auf Prüfungen aus unserer Sicht in keinster Weise gegeben!

Wir haben daraufhin als bundesweit aktive Schülervertreter einen offenen Brief an die Ministerin verfasst, in dem wir das Ganze noch einmal detaillierter begründet haben: in-gl.de/2020/04/15/schueler-wenden-sich-gegen-oeffnung-der-schulen-bergisch-gladbach/?fbclid=IwAR2RYu0Du0TJOolW2taNNE2yShbxRnfEgTbk-HB_UBq4leXzer8aEcLoYPk

Wer wir überhaupt sind?

Dario Schramm (19) ist Fachreferent der Bundesschülerkonferenz, aktives Mitglied in der Landesschülervertretung NRW und Vorstandsmitglied der Bezirksschülervertretung Rhein-Berg (NRW).

Torben Krauß (18) ist Fachkoordinator der Bundesschülerkonferenz, Landesdelegierter der Landesschülervertretung NRW und Vorstandsmitglied der Bezirksschülervertretung Rhein-Berg (NRW).

Thank you for your support, Dario Schramm und Torben Krauß from Bergisch Gladbach
Question to the initiator

News

Die Prüfungen finden nicht unter fairen Bedingung statt. Keiner denkt an die Kinder mit 4 Geschwistern, welche nur einen Computer haben und daher nicht so ausgiebig lernen können wie andere. Keiner denkt an die Kinder mit Risikopatienten im näheren Umfeld. Keiner denkt daran, dass wir jetzt schon knapp 4 Wochen keine vernünftige Schule mehr hatten und wir uns in Gefahr begeben nur um am Unterricht teilnehmen zu können. Ich finde es unverantwortlich und Ignorant, alleine in Hessen wurden bei der Prüfung 7 Schüler infiziert und zu dem Zeitpunkt standen wir noch am Anfang der Pandemie.

Da aktuell alle (!) Bundesländer an den Prüfungen festhalten, könnte es bei einem Durchschnittsabitur nur in NRW zu der Möglichkeit kommen, dass unser Abitur nicht Bundesweit anerkannt wird.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now