Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Die im Link zitierte Petition sollte eher unterstütz werden weil da weitere Fälle einbezogen werden
nicht nur die Heirat zwischen Homos, sondern zB auch die Ehe mit zB. einem Tennisball. Das sind die wirklich wichtigen Anliegen in unserer Zeit!
Quelle: www.openpetition.de/petition/online/petiton-das-recht-auf-eheschliessung-mit-objekten
0 Gegenargumente Widersprechen
    Ich werde zwar keine Homo-Ehe schließen oder irgendeine andere Ehe ...
... aber wäre es nicht ebenso diskriminierend, die Ehe auf Menschen einzuschränken - und wenn man das tut, warum nur auf 2 Individuen? Soll eine orientalische Ehe z.B. von einem Mann mit 5 Frauen und einem Knaben weiterhin ausgeschlossen werden? Wo bleibt da die Gleichstellung? Zudem es ja schwule Bundestagsabgordnete gibt, die nachdrücklich die Straffreiheit von Sex mit Kindern einforderten? Fordern solche Leute auch die Viel-Ehe mit Kindern? Wenn ja, mit wievielen? Und soll die Trauung dann mit oder ohne Christal Meth stattfinden? Das sind die wahren ungelösten Probleme in D.
Quelle: www.independent.co.uk/news/uk/crime/experts-warn-of-rise-in-gay-slamming-9069571.html
4 Gegenargumente Anzeigen
    Liebe ist Liebe
Liebe zwischen zwei Menschen ist nicht auf die Heterosexualität beschränkt und das Bekenntnis zweier Menschen zueinander darf nicht länger unterschiedlich behandelt werden. Fordern wir unnachlässig ein was in vielen anderen Ländern schon längst Normalität ist. Die Mehrheit der Deutschen ist schon längst für die Gleichstellung und Gleichberechtigung. Wir wollen nicht mehr ausgegrenzt sein.
4 Gegenargumente Anzeigen
    Beenden wir die "Ehe zweiter Klasse"
Folgen wir dem Beispiel von Kanada, Südafrika, Schweden, Frankreich, Irand, Island, Brasilien, Argentinien und den meisten Bundesstaaten der USA. Überwinden wir gemeinsam die Diskriminierung der "Ehe zweiter Klasse" durch das Partnerschaftsgesetz. Die Mehrheit der Parteien in Deutschland sind längst dafür und Mutti Merkel wartet doch nur auf das Verfassungsgericht um teile ihrer Wählerschaft nicht zu verprellen und dann endlich handeln zu können/müssen. Es wird Zeit dass die Diskriminierung beendet wird.
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Eine Ehe kann in Deutschland halt nur zwischen Mann Frau geschlossen werden
also weder zwischen 5 Männern und einer Frau untereinander noch umgekehrt. Auch wenn schwule Abgeordnete lautstark die Straffreiheit von Sex mit Kindern forderten und offen für ähnliche Schweinereien sind: das kann und darf keine Ehe begründen. Weder mit, noch ohne Christal Meth. Für (genau zwei) leute mir momosexueller Ausrichtung gibt es das bewährte Instrument der eingetragenen Lebenspartnerschaft. Gute Sache.
7 Gegenargumente Anzeigen
Ich würde mal sagen eine Eheähnliche Beziehung würde es treffen! Aber warum sollt was gestern schwarz war heute weiss sein? Die nächsten fordern demnächst noch Ampefrauen weil Ampelmännchen das weibliche Geschlecht diskriminieren. Hoffentlich habe ich da niemanden auf eine Idee gebracht.
0 Gegenargumente Widersprechen
    In einer echten Ehe wird die Ehefrau auch schon mal schwanger durch den Ehemann ...
Wie soll das mit der Schwangerschaft genau in der "Homoehe" mit zwei Homos laufen? Bauch haben ja viele Männer, aber nicht jeder Bauch ist auch eine Schwangerschaft ;-) Und nur weil man eine Partnerschaft in Homoehe umbenennt, wird davon keiner der beteiligten Männer schwanger. Die politisch harterkämpfte Lebenspartnerschaft beschreibt die Situation doch am besten.
8 Gegenargumente Anzeigen
    Auch ein Mann darf schwanger werden - das Kinderkriegen ihm von niemandem verboten ...
... ist allerdings wohl bisher wegen Unvermögens noch nicht vorgekommen - ein scheinbarer Schwangerschafts-Bauch beim Mann hat sich bisher immer noch als klassischer Bierbauch herausgestellt - trotz gegenteiliger Vermutungen viele Gender-"Wissenschaftler" ;-) Und es gibt für Homos die eingetragene Lebenspartnerschaft und das ist auch gut so. Wer will, der kann ja seine eingetragene Lebenspartnerschaft einfach "Homo-Ehe" nennen und gut ist. Der Sinn dieser Petition ist zweifelhaft - wonders sterben Menschen und hier petitiert man wegen einer Petitiesse? Lächerlich bis absurd.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Als einer der ersten, der das Instrument der eingetragenen Partnerschaft genutzt hat
... und dafür sogar einmalig die Grünen gewählt hat, kann ich testieren, dass dieses Rechtsinstrument optimal ist; ich sehe keinerlei Defizite. Und: Ehe und Heirat ist nunmal per Definition etwas, was zwischen Mann und Frau stattfindet: der Normalfall. Wenn man eine "Homoehe" einführt, wären darüber hinaus noch Bisexuelle und Transen etc. diskriminiert, es sei denn, man will noch eine Bisex-Ehe und eine Transenehe einführen was dann schon sehr albern wäre. Interessanterweise stellen diese wichtigtuerische Forderungen nur die auf, die sich noch nichtmal zu einer Lebenspartnerschaft bekennen.
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Lebenspartnerschaftsgesetz
4 Gegenargumente Anzeigen
    Endlich Gleichberechtigung einfordern
Ich bin ein 100%iger Befürworter der Ehe für alle sich liebenden Menschen die füreinander einstehen wollen. Ehe darf nicht länger ein heterosexuelles Privileg bleiben. Aber warum das ganze Homoehe nennen? Spricht irgendwer von der Heteroehe ? Warum lassen wir uns diesen negativ belegten Begriff aufdrücken? Diese Petition ist dilletantisch gemacht, bietet keine Informationen für Menschen die sich nicht ständig mit diesem Thema befassen und nicht selbst betroffen sind. So wird das nichts werden. Eine verpasste und verpatze Chance. Sehr schade.
2 Gegenargumente Anzeigen
An den Menschen der sich schwangere Männer wünscht, der sein Meerschwienchen liebt und heiraten will, der doch tatsächlich festgestellt hat dass Frauen auch mal Kinder bekommen, der für die Ehe mit mehreren Frauen ist : Sie können das ja alles fordern wenn es Ihren Wünschen und Bedürfnissen entspricht, aber machen Sie doch bitte für Ihre Anliegen eigene Petitionen auf. Vielelicht finden Sie ja Gleichgesinnte, aber hier passt dieser Käse irgendwie so gar nicht hin. Haben Sie doch ein Einsehen dass wir Ihnen nicht helfen können. Sie brauchen professionelle Hilfe.
0 Gegenargumente Widersprechen
Homo-"EHE" klingt als wolle das so etwas sein wie die bekannte EHE. Ist es aber nicht und kann es niemals sein: die EHE ist für Mann und Frau der Rahmen um darin Kinder zu zeugen. Die EHE ist keine Hüpfburg, auf der sich jede Konstellation bis hin zu MenschSchaaf mal austoben kann...
Quelle: Die Natur der Dinge
0 Gegenargumente Widersprechen