Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Kein Grund, den alten Baumbestand zu faellen!
Das Faellen der alten Baeume ist nicht rueckgaengig zu machen, aber gerade sie machen den Charme des Ufers an dieser Stelle des Flusslaufes aus - m.M. eine der schoensten Stellen an der Lahn. Die Kinder spielen im Sommer im seichten Wasser, Spaziergaenger flanieren - das wuerde mit Beton wohl kaum so viel Spass machen...
Quelle: Quelle: Stadt Marburg
0 Gegenargumente Widersprechen
Dass in der Bürgersprechstunde Fragen geklärt werden, ist schön und gut. Es heißt aber noch lange nicht, dass die Uferanlagen nicht platt gemacht werden und dass keine Betonplattform gebaut wird. Lieber jetzt ein bisschen vernehmlicher dagegen sein als hinterher weinen.
1 Gegenargument Anzeigen
    Geringer Nutzen der Kanurutsche
Die Kanurutsche ist teuer und kommt nur sehr wenigen Menschen zugute, die groesstenteils nicht in MR leben (und hier wegen einr Rutsche auch nicht mehr Geld lassen werden). Die Beeintraechtigung betrifft dagegen alle Marburger Buerger ohne erkennbaren Mehrwert!
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Freizeitidylle mitten in der Stadt wird für Jahre zerstört: Zur Zeit wird die Weidenhäuser Brücke saniert und im Anschluss daran wird die Lahn mit Beton zugekleistert. Das sind schreckliche Aussichten.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Betonfundament
Das jetztige Fundament ist bereits ein Betonfundament und wird nur saniert. Die aktuell aufliegenden "alten" Sandsteine werden zuerst entfernt, restauriert und anschließend wieder aufgetragen.
Quelle: Stadt Marburg
2 Gegenargumente Anzeigen
Die Petition hat nicht richtig recherchiert. Es wird eine Bürgersprechstunde zu dem Thema geben, wo alle Fragen geklärt werden. Das hier ist nur Panikmache.
Quelle: Brief der Stadt Marburg
1 Gegenargument Anzeigen

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden