Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Ethik

Es ist dringend notwendig, dass gerade auch bei den jungen Menschen Aufklärung über die Realitäten der Tierhaltung und der Ausnutzung von Lebewesen und Natur einschliesslich der Menschen zugänglich gemacht werden...Die Folgen des Klimawandels, dessen Hauptgrund noch vor dem globalen Transportwesens die Massentierhaltung mit all ihren Negativfolgen darstellt, müssen publik gemacht werden im Sinne der zukünfitgen Generationen, die auch in einer lebenswerten Umwelt überleben möchten... Die Ideologie, das der Mensch die zerstörerische Macht über die Tiere und Natur hat ist per Fakten überholt.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Es ist dringend notwendig, daß sich Lehrkräfte und Pädagogen mit der Thematik Transporte mit lebenden Tieren in den Orient und Quälerei beschäftigen, Die Tiere werden ums Verrecken am Leben erhalten, damit sie geschächtet werden können. Das muß bekannt werden, damit man versteht, was halal ist oder eine normale betäubte Schlachtung. Auch das gehört zur Umwelt!

Source: www.arte-tv.de/ Rinder für den Orient
0 Counterarguments Reply with contra argument
Pro

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument
Pro

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Über Umweltthemen etwas zu lernen ist sinnvoll, jedoch benötigt man dafür definiv kein separates Unterrichtsfach. Die Lehrpläne sind schon mehr als voll und auch Umweltschutz ist darin enthalten. Was hier gefordert wird, driftet doch sehr in Richtung einer pauschalen Verteufelung von Tierhaltung und CO2 im allgemeinen. Das ist der Ansatz zu einer Ideologisierung des Unterrichts, wie man es aus sozialistischen Regimes kennt, wo die Schule dazu missbraucht wurde, den Kindern eine bestimmte Ideologie einzutrichtern und sich eben nicht werteneutral mit den Themen auseinandergesetzt wird.

1 Counterargument Show
    Mehr Mint, mehr Deutsch, weniger ideologie

Wichtig sind die Grundlagen in Mathematik und Deutsch. Umwelt kommt schon oft genug in den Lehrplänen vor. Leider beschweren sich immer öfter Betriebe über fehlende Grundlagen, die sie den jungen Menschen selbst beibringen müssen. Auch stehen die MINT-Absolventen im internationalen Vergleich mit Asien schlecht da, was der Innovationskraft von Deutschland schadet. Ich unterschreibe nicht.

Source: Grundlagen nicht vernachlässigen!
2 Counterarguments Show

Die genannten Themen sind schon in vielfältige Weise in anderen Fächern untergebracht, angefangen von Sachkunde in der Grundschule (Müll/Müllvermeidung, Tiere) bis hin zu diversen Umweltthemen (Biologie - Tiere/Tierwohl/Ökologie, Erdkunde (Klima/Klimawandel, Ökologie) bis hin zu Deutsch (Auseinandersetzung mit Sachtexten, Erörterung) oder Physik (Klima). Ich schätze neutrale, ausgewogene Inhalte und kritisches Denken - das geht mit einem guten Grundlagenwissen in den og. Fächern. Die Petition mit den Inhalten halte ich dagegen für ideologisch zu aufgeblasen - ich unterschreibe dafür nicht.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Vorhandene Fächer decken die Thematik ausreichend ab!

Wer mit Schule zu tun hat (Ich arbeite als Nachhilfelehrerin) weiß:Diese Themen kommen im Unterricht ständig vor! In Deutsch liest man heute an allen Schularten mehr Sachtexte als Literatur. Und das Thema Umwelt ist dabei eines der am meisten behandelten. In den Mint-Fächer und Mathe geht es um Sonnen- und Windenergie. Das machen Lehrer schon wegen der Motivation der Schüler. Und selbst in der Grundschule ist Umwelt in Sachkunde ein wichtiges Thema. Und es gibt auch jetzt schon Projekte, wo alle Fächer sich gemeinsam um das Thema kümmern. Ein neues Fach ist da völlig überflüssig.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Fähnchen im Wind

Liebe Mitlaufenden (schön gegendert, oder?), der Wind dreht sich so langsam. Es ist also an der Zeit, sein Fähnchen noch etwas höher zu halten und der neuen Windrichtung zu folgen. Es ist zu spät um jetzt noch schnell Ideologiefächer einzuführen. Auch die CO²-Mär wird dem großen Erwachen zum Opfer fallen.

1 Counterargument Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international