openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Mifare DESFire Cards für Studierendenwerke / Universitäten
Wir hatten schon vor über 10 Jahren darüber diskutiert - war damals von der Studierendenschaft nicht gewünscht. Die Datenspeicherung beschränkt sich auf folgende Daten: Matrikelnummer Bibliotheksbenutzernummer Kartennummer Status (als Studierender oder Mitarbeiter) Gültigkeit ggf. Aufladebetrag Der Chip kann von Lesegeräten bis zu einer Entfernung von maximal 10 cm ausgelesen werden. Das Studentenwerk kann der Card weder den Namen des Nutzers noch andere persönliche Daten entnehmen. Es wird lediglich die Seriennummer des Chips registriert
Quelle: Beispiel für bereits eingesetzte Cards von Studierendenwerken: www.hs-schmalkalden.de/Sicherheit_Datenschutz-p-5069.htmlr:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="http://www.hs-schmalkalden.de/Sicherheit_Datenschutz-p-5069.html" rel="nofollow">www.hs-schmalkalden.de/Sicherheit_Datenschutz-p-5069.html
0 Gegenargumente Widersprechen
    Optik
Der Ausweis aus Papier sieht billig aus. Ich bin überrascht, dass die Echtheit dieses Dokumentes noch nicht in Frage gestellt wurde. Eine ordentliche Chipkarte macht einfach mehr her.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Datenschutz
Wenn die Karte ohne direkten Kontakt auslesbar ist (RFID/NFC), steht die Problematik im Raum, dass die persönlichen Daten im Vorbeigehen ausgelesen werden können, ohne dass die Studenten sich dagegen wehren können.
2 Gegenargumente Anzeigen