openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Für die Petition!!
An alle die hier gegen die Petition sind:Mir stellt sich die Frage "Warum setzt man sich dagegen ein,das bringt euchdoch nichts! Wer selber nicht betroffen ist und keine Ahnung von der Thematik bzw unseres Problems hat?!" Das hat nichts mit dem zu tun was man KÖNNEN sollte,denn Aufgabe4 war schlicht weg einfach völlig drüber und in keiner Relation mehr zum Meister (abgesehen davon dass sie völlig unverhältnismäßig ist!) Nach dem man sich wochenlang so intensiv vorbereitet hat ist es eine komplette Enttäuschung eine solche Prüfung vorgelgt zu bekommen!Zu dem Aufgabe 6 ohne Buch nicht lösbar war
7 Gegenargumente Anzeigen
Es geht glaube ich um Aufgabe 4 und 6. Dennoch eine absolute Frechheit und ein Genickschlag für jeden der sich gut vorbereitet hat und zur Prüfung erschienen ist! Aufgabe 4 ( 20 Pkte) und 6 (9 Pkte), müssen auf jeden Fall aus der Wertung genommen werden!
5 Gegenargumente Anzeigen
    Aufgabe 4
Selbst mein Dozent dem ich die Aufgabe geschickt habe , hat gesagt das die Aufgabe 4 völlig übertrieben ist für eine Prüfung und nicht für Meister gedacht sei. Da es nicht mal Teilaufgaben gab , wo man auf die Lösungsansätze hätte kommen können , absulut Frechheit.
5 Gegenargumente Anzeigen
Es ist nicht der erste Fehler der DIHK. Während so viele der Meinung sind "Meister müssten dies akzeptieren" , bin ich der Meinung Meister sollten Fehler erkennen und ihr Ziel sollte es sein diese zu beheben, vermeiden und vor wiederholen zu sichern. Wenn gegen diesen Fachtheoretischen Irrsinn nichts unternommen wird , wird es immer wieder zu Aufgaben kommen die im Rahmenlehrplan nicht enthalten sind . Da hilft dann auch lernen nichts , wenn gefragt wird was die wollen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Aufgabe 6
Bei Aufgabe 6 bin ich durchaus bei Ihnen, da es eine bundeseinheitliche Prüfung ist und somit die Prüfungsbedingen für alle gleich sein sollten! Aufgabe 6 weicht hier vom Konzept ab, da es auch Prüflinge gibt, die die Grundlagen der Elektrotechnik nicht beherschen, weil es nicht Ihren Fachbereich betrifft, und diese Thematik auch nicht im Kurs besprochen wird! Schaut man auf die zurückliegenden Prüfungen ist eine Aufgabe dieser Art niemals vorgekommen und man hätte damit auch nicht rechnen müssen! Im Gegensatz zu den Aufgaben die sich auf eine gemischte Schaltung beziehen, die besprochen werde
2 Gegenargumente Anzeigen
    Sk Klassen nicht Teil des Unterrichts
Aufgabe mit den SK Klassen ist meiner Meinung nach aus der Zeit in der man Tabellenbücher verwenden durfte und wurde ao auch nicht behandelt und ist meiner persönlichen Meinung nach auch nirgends zu finden. Und zu drn Nomern hat wohl nicht jeder Zugang vorallem als Metaller. Die Gleitbahn naja was soll man sagen, schei* Aufgabe aber eigentlich ja nur Energien gleich setzen, schwer ja und auch durch die vorherige Aufgabe hätte es 2 20pkt Aufgaben nicht sein müssen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    NTG 17
So nach dem die Wunden geleckt sind, und die Narben verkrustet, möchte ich, alle die noch mal ran müssen, bitten ab nun für den November Vollgas zu geben. Ich möchte für GT und BI eine private Kostenfreie selbst organisierte Lerngruppe schaffen. wer macht mit?? NTG, BWL , und Recht. meldet euch unter olli2000olli@aol.com
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Wurde einem der Energieerhaltungssatz richtig beigebracht bzw hat man ihn verstanden, dann kann die Aufgabe mit jeder beliebigen Masse gerechnet werden, da sich diese wieder herauskürzt: angenommen m=1kg 1. kin Energie des Pakets: W=0,5*m*v² =0,5*1kg*(1,5m/s)² =1,125J 2. Höhenunterscheid sind nur 1,1 Meter --> W(pot) die dazukommt ist W(pot)=m*g*h=10,79J 3. Gesamtenergie=(1)+(2)= 11,915J 4. W(ges) ist dann komplette W(kin) --> W(kinges)=0,5*m*v² --> v=Wurzel(2*W(kinges)/m)=4,88m/s Das Ergebnis kommt immer raus, egal bei welcher Masse!!!
0 Gegenargumente Widersprechen
Wer den Energieerhaltungsatz richtig vermittelt bekommen hat bzw. verstanden hat weiß,dass die Masse sich herauskürzt. Daher kann die Aufgabe mit einer beliebigen Masse gerechnet werden, angenommen z.B. m=1kg: A: W(kin) des Pakets ist dann W(kin)=1/2*m*v² = 1/2*1kg*(1,5m/s)² =1,125J B:Der eigentliche Höhenunterschied beträgt nur 1,1m --> die potentielle Energie die dazu kommt: W(pot)=m*g*h=1kg*9,81*1,1m=10,791J C:Gesamtenergie (W(kinges) des Pakets ist dann (A)+(B)=11,915J D:W(kinges)=1/2*m*v² --> v=Wurzel(2*W(kinges)/m)=Wurzel(2*11,915J/1kg)=4,88m/s das geht mit jedem kg-Wert!!
2 Gegenargumente Anzeigen
    Falscher Zeitpunkt
Ich finde die Petition gut, ABER erstmal Korrektur und Bewertung abwarten, dann kann man Einsicht nehmen und weitere Schritte einleiten und planen. Aktuell wird sich weder die IHK noch eine PAL Kommission davon in irgendeiner Form beindrucken lassen. Wurde mit den Verantwortlichen der jeweiligen IHK vom Prüfungswesen die jeweilige Situation erörtert? Aktuell kommt es mir eher so vor als will man sich mit dieser Petition abreagieren.
1 Gegenargument Anzeigen
Die Aufgabe 4 war recht einfach. Klar lässt sie sich auch komplizeirt lösen. Hat der Lehrer das entsprechende Kapitel richtig(!) vermittelt (war bei mir nicht der Fall, sondern der Nachhilfelehrer) so ist klar, dass mann die Masse überhapt nicht benötigt und daher einfach mit einer selbst vorgebenen Masse (z.B. 10kg) rechnen kann. Dann wird die Aufgabe zu einem 3 Zeiler. mit W=0,5 * m * v² und W=m*g*h
2 Gegenargumente Anzeigen
    Ponyhof
Meine Güte, das Leben ist kein Ponyhof! Mal verliert man und mal gewinnen die anderen. War selber Teilnehmer und muss sagen, dass man es hätte schaffen können. Wer sich selbst nicht gut vorbereitet: SELBST SCHULD!
Quelle: Meine Güte, das Leben ist kein Ponyhof! Mal verliert man und mal gewinnen die anderen. War selber Teilnehmer und muss sagen, dass man es hätte schaffen können. Wer sich selbst nicht gut vorbereitet: SELBST SCHULD!
1 Gegenargument Anzeigen
Das Niveau sollte noch mehr steigen. Es schaffen Leute den Meister, die keine Ahnung von Ihrem Fach haben. PS.: Warum erwähnt niemand, das die anderen Prüfungen recht einfach waren???
0 Gegenargumente Widersprechen
Nur so By the way , VDE Richtlinien wird der Hinweis im Ntg Skript im hinteren Teil darauf hingewiesen, also Selbststudium.... was Aufgabe 4 mit dem Paket auf der Rollbahn betrifft ... tja Shit Happens , weg Zeit Diagramm .... Leibe Leute der Meister hat nunmal Niveau und wird einem zum Glück nicht geschenkt. Durch solche Petitionen Wird das Bildungssystem geschwächt und das Niveau nach unten gedrückt.
4 Gegenargumente Anzeigen
Der Abschluss Industriemeister ist dem Bachelorabschluss an einer Universität gleichgestellt. Regt Euch nicht über die Prüfung auf, sondern über die, die Euch darauf vorbereitet haben. Denn die haben offenbar nicht verstanden, worum es geht.
2 Gegenargumente Anzeigen
Wahrscheinlich kennt jeder Zeitgenossen, die Fehler gerne anderen in die Schuhe schieben. Schuldzuweisungen sind beliebt, liefern sie doch immer gleich die “Ent-Schuldigung” mit und schaffen damit sofortige Erleichterung eines Zustands, der für manche Menschen unerträglich scheint: für sich selbst verantwortlich zu sein. Ein Blick sowohl in die Medien als auch in das eigene Umfeld lässt den Eindruck entstehen, die “Nicht-Schuldigen” seien auf dem Vormarsch.
4 Gegenargumente Anzeigen
    Petition nicht meisterlich
Sehr geehrte Meisterschüler, Da ihr an welcher Akademie auch immer eine private Weiterbildung besucht, seit ihr in erster Linie dazu angehalten euch selbst zu helfen zweitens sind es meist keine Lehrkräfte mit Staatsexamen. Das wichtigste für euch als Schüler ist den Rahmenlehrplan zu kennen! Alles was da drin steht kann und darf geprüft werden, wie man sich dieses Wissen aneignet bleibt jedem selbst überlassen! Auf alle Fällt man nicht gleich durch wegen 1 bis 2 Aufgaben! Also ich finde diese Petition nicht meisterlich und werde daher keine Unterschrift abgeben.
4 Gegenargumente Anzeigen
    Ntg o weh o weh
Schon peinlich sowas überhaupt ins Leben zu rufen , falls es so dranitsch ist zieht eure Punkte ab. Wie ich entnehmen kann gab die besagte Aufgabe 20Pkt. Somit habt ihr falls ihr den Rest Richtig berechnet habt immernoch 80pkt. Und somit Note 2 - Als Meister sollte man eigentlich im Stande sein auch mal Zähne zusammenzubeißen und Dinge zu akzeptieren. Ich selbst habe die Nov Prüfung Ntg 2016 geschrieben. Ihr habt 7 Aufgabenstellungen gehabt , wir 6 - 1 davon sogar mit 25 Pkt. Bitte nicht falsch verstehen. Wartet doch erstmal die Ergebnisse ab !!!
6 Gegenargumente Anzeigen
    Meisterleistung
Ihr seid einfach nicht Meisterlich. Wenn ihr wahre und würdige Meister sein wollt, dann akzeptiert es, das ihr nicht den Aufgaben gewachsen ward und beweist es durch zukünftig Meisterleistungen wenn es wieder um Prüfungsaufgaben geht die ein gewisses Niveau erfordern.
11 Gegenargumente Anzeigen
    NTG 17
So nach dem die Wunden geleckt sind, und die Narben verkrustet, möchte ich, alle die noch mal ran müssen, bitten ab nun für den November Vollgas zu geben. Ich möchte für GT und BI eine private Kostenfreie selbst organisierte Lerngruppe schaffen. wer macht mit?? NTG, BWL , und Recht. meldet euch unter olli2000olli@aol.com
0 Gegenargumente Widersprechen