openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Kurzlink

Diese Debatte läuft außerhalb der Plattform des Deutschen Bundestags.

Es gelten die Nutzungsbedingungen von openPetition.

Pro

Warum ist die Initiative unterstützenswert?

    EEG Ungerechtigkeit
Die erneuerbaren Energien sollen von allen Haushalten zu gleichen Teilen getragen werden, was eine gerechte Verteilung der Kosten entspricht. Wer aber nun mit Nachtspeicherheizungen heizt, wird etwa 3 mal so stark belastet wie alle anderen Haushalte. Das stellt in meinen Augen eine absolute Ungerechtigkeit dar. Mit freundlichen Grüßen Andreas Buchholz
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Initiative?

    EEG-Abzocke
Bei einem Verbrauch von 15.000KW ergibt sich derzeitig alleine durch das EEG eine Kostensteigerung von annähernd 1.400.- Euro. Bei einer bereits angekündigten Steigerung auf über 7 Cent (netto!!!) dürften es annähernd 2.000.-Euro sein. Für mich ist das Abzockerei, zumal die Ladung zu einer Zeit erfolgt, in der Überkapazität vorliegt und der Strom in das Ausland verschenkt wird. Wie soll da Begeisterung für das EEG aufkommem, fragt sich Alfred Mayer.
Quelle: Erfahrungswerte
1 Gegenargument Anzeigen
Die Lösung kann eigentlich nur lauten: EEG wird komplett abgeschafft und die Solar- und Windkraftbetreiber sollen selbst zusehen, wie sie wirtschaftlich werden. Natürlich ist das mit Besitzern von Nachtspeicheröfen grauenvoll. Aber es ist keine Frage der Gerechtigkeit, sondern der Vernunft: Ist so eine wirtschaftspolitische Irrfahrt vernünftig? Ist es vernünftig, wenn man großen Teilen der Bevölkerung zumutet, dass sie für ein irreales staatliches Ziel in wirtschaftliche Not geraten? Ich unterstütze die Petition nicht, weil sie nur Flickschusterei vorschlägt.
0 Gegenargumente Widersprechen