openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Umverteilung
Das wilhelmshöher Freibad ist integrativer Bestandteil des Stadtteils, prägt die Wohn- und Freizeitqualität. Auch im Hinblick auf das fortschreitende Altern der Gesellschaft ist eine dezentrale Versorgung mit "Wohnqualität" wichtig. Doch was geschieht? Eine Handvoll "Entscheider" machen ihre guten (Provisions-)geschäfte zum Maßstab. Kaum bezahlbare Prestigeprojekte (FH Calden etc.) verdrängen den gewachsenen Wohnwert vor Ort.Letztendlich sollte eher die Attraktivität der Gegebenheiten vor Ort mit Liebe erweitert werden (Freiluft-Kino u.ä.) statt klotzig umzuverteilen und zu zentralisieren.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Demokratische Prozesse
Demokratie geht heutzutage anders, nämlich so, dass sich die Bürger an wesentlichen Entscheidungen, die ihre Stadt betreffen beteiligen - dass zwei oder drei Politiker alleine unter sich bestimmen können, was in Kassel kulturell passiert, das war gestern.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Schwimmen auf Kosten anderer
Das Freibad in Wilhelmshöhe ist ja ganz nett und ich war vor 10 Jahren auch mal dort. Anstatt Steuergeld zu fordern bzw. Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen, die vielleicht garnicht in dieses Schwimmbad gehen wollen, sollte man sich um Investoren bemühen, einen Fond gründen oder eine Genossenschaft, wodurch das Schwimmbad dann eben privat weitergeführt werden würde. Der Eintritt wäre teurer. Aber insgesamt müsste weniger für das Schwimmbad ausgegeben werden, als wenn es von der Gemeinde geführt wird. Es müsste eben von den Besuchern finanziert werden. Das ist fair.
1 Gegenargument Anzeigen
Demokratie geht heute aber auch so, dass man nicht nur das Geld der anderen fürs eigene Vergnügen fordert, sondern ein gutes Finanzierungskonzept vorlegt. Schauen Sie mal auf all die Petitionen. Jeder fordert etwas für sich und wollen dafür das Geld der Allgemeinheit. Ich vermisse Angaben darüber wieviel Geld Sie aus eigenen Taschen oder durch Sponsoren bisher zusammengebracht haben. Die öffentlichen Kassen sind leer. Alles schon in der Vergangenheit verplempert.
1 Gegenargument Anzeigen