Pro

What are arguments in favour of the petition?

Es gehört einfach zu Bissingen...Und für die Schulkinder und alles die es sonst immer nutzen..ist es ein riesen Umweg... Ich finde es soll bleiben...geh selbst oft da schwimmen.Die Kid`s haben unnötige Weg zu einem anderen Schwimmbad...das muss nicht sein. Der Alltag ist ohnhin stressig genug.Viele Rentner können da hinlaufen...Bei einer Schließung müßten sie auch einen umständlichen Weg in Kauf nehmmen.
1 Counterargument Show
    EuGH
Weil die Stadtwerke und sein Aufsichtsratsvorsitzender OB Kessing mit ihrem Bädermodell vermutlich die gleiche Erfahrung noch machen müssen, die unser Bundesverkehrsminister mit seinem Mautmodell bereits machen durfte. Wir Bürger in Bietigheim-Bissingen warten mit Spannung auf das Urteil des EuGH.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Mir ist es wichtig, dass weiterhin soziale Einrichtungen in den einzelnen Ortsteilen erhalten bleiben um die Vielfalt der Stadt zu erhöhen. In den letzten Jahren konnte man das Ergebnis in anderen Städten und Gemeinden hautnah mit erleben, hier fand ein Ausverkauf der einzelnen Ortsteile statt, was am Ende auch immer der gesamten Stadt schadet.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Die Überlegung, dass man das Bad früher oder später im Zuge einer Renovierung eventuell erweitern muss/möchte, hätte man schon vor einigen Jahren anstellen können, bevor man das ganze Umfeld des Hallenbades zubauen lässt. Hätte man diese Überlegung berücksichtigt, könnte man jetzt für die Bissinger dort ein entsprechendes Bad hinstellen. Bissingen soll nicht abgehängt werden!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Sonderbares Abstimmungsverhalten der Gemeinderäte
Der Grundsatzbeschluss des Gemeinderats am 09.04.2019 für ein Hallenbad beim Ballkult als Ersatz für das Bissinger Hallenbad erhielt nur eine einfache Mehrheit. Der Aufstellungsbeschluß des Gemeinderats vom 21.05.2019 über eine Änderung des Bebauungsplans "Ellental" ( Bäder ) war einstimmig. Es wäre erfreulich wenn jene Gemeinderäte, die am 21.05. 2019 anders als am 09.04.2019 abgestimmt haben ihr Abstimmungsverhalten in der Bürgerinformation am 16.12.2019 begründen würden,
0 Counterarguments Reply with contra argument
Zur Begründung, das Hallenbad habe keine Erweiterungsmöglichkeit, ist anzumerken, dass man dies schon vor einigen Jahren hätte bedenken können, bevor man das ganze Gelände um das Hallenbad hat zubauen lassen. Schon damals hätte klar sein müssen, dass eine Erweiterung, ein Umbau oder Neubau kommen wird.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now