Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Es ist bekannt, dass Musikunterricht zur verbesserten Bildung und Leistungsfähigkeit beiträgt. Privatunterricht wäre für viele Familien schlichtweg zu teuer. Somit bliebe es ein Privilleg der Besserverdienenden. Eine unterstützte Musikschule trägt also zur Chancengleichheit bei. Ich glaube, dass man noch viel weiter gehen kann und muss. Ein echter Musikunterricht in den Schulen wäre garantiert förderlich. Wie aber auf allen Bildungsebenen ist das reiche Deutschland nicht bereit, mehr für die Zukunft zu investieren. Gut ausgebildete und Leistungsfähige Kinder => junge Erwachsene => Erwachsene
0 Gegenargumente Widersprechen
stärken den Staat und somit den Fortbestand unseres Wohlstandes in Deutschland. Erst kürzlich konnte man im WDR sehen, dass unsere Bildungsministerin NRW darauf hindeutete, wie wichtig Musikunterricht für Kinder und auch die Gesellschaft sei. Bitte Frau Löhrmann: unterstützen sie ihre Gedanken, indem sie den Kommunen finanziell helfen!!!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

250000 Euro sind mehr als genug! Was sollen wir uns denn noch alles Leisten! Diese Schule ist eine "Hobbywerkstatt" mehr nicht. Die Zuschüsse für Sportvereine etc. sind deutlich geringer und dienen zumindest der Gesundheit der Jugendlichen. Aber hier wollen sich Menschen ihr Hobby vom Steuerzahler bezahlen lassen. P.s. Für Sozial schwache Familien gibt es Zuschüsse von der Arge und vom Amt.
1 Gegenargument Anzeigen