Pro

What are arguments in favour of the petition?

Contra

What are arguments against the petition?

    Es gibt kein Recht auf einen privaten Parkplatz im öffentlichen Raum
Es gibt kein Recht auf einen privaten Parkplatz im öffentlichen Raum. "Ziel eines Parkraummanagement ist nie die Schaffung von kostenfreien privaten Parkplätzen vor der eigenen Haustüre. Parkraummanagement, wozu auch das Anwohnerparken gehört, sollte immer Teil eines städtischen Mobilitätsmanagement mit dem Ziel sein, den kostbaren öffentlichen Raum gerechter/sinnvoller aufzuteilen, besser zu nutzen und Verkehre zu lenken (und am besten Mobilität im Umweltverbund zu fördern)." Link zum pdf: http://www.agorakoeln.de/wp-content/uploads/2017/09/2017-08-31_OB_SPD-Ef_Bewohnerparken.pdf
Source: Offener Brief, Agora Köln, 2017
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Der Markt und der knappe öffentliche Raum
Anwohnerparkplätze sind ok, sofern sie zu Marktbedingungen abgegeben werden. Das entspräche den Grundsätzen der FDP. Dementsprechend müssen die Parkausweise ca. 120€/Monat kosten. Es ist schließlich nicht einzusehen, wieso die Stadt den kostbaren öffentlichen Raum günstiger hergeben soll als die umliegenden (leer stehenden) Parkhäuser. Dann kann man sehen, welche Nachfrage diesem Angebot gegenübersteht.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Wälle als Fahrradstraße und #RingFrei ergänzen sich hier: Die Parkplätze, die auf den Wällen wegfallen, werden durch die Wandlung von Parkplätzen an den Ringen ersetzt. Diese stehen tagsüber dem Lieferverkehr und abends exklusiv den Anwohnern zur Verfügung. Übrigens haben 50% der Haushalte in der Innenstadt kein Auto, im betroffenen Bereich sogar 75%.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Autos raus aus den Innenstädten
Angesichts der aktuellen Situation mit drohenden Dieselfahrverboten und der anhaltenden schlechten Abgaswerte ist es mehr als sinnig, möglichst viele KFZs aus dem innerstädtischen Bereich zu entfernen. Verringertes Parkangebot hilft diesen Verkehr zu reduzieren. Bedingungen für den Radverkehr müssen verbessert und der ruhende Autoverkehr massiv reduziert werden. Insbesondere im innerstädtischen Bereich ist Platz kostbar und darf nicht von überdimensionierten Blechkisten blockiert werden. Die FDP hat sich mit ihrem antiquierten, autozentrierten Weltbild absolut disqualifiziert!
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now