openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Behältervolumen auswählen, Müllmenge messen
Ein faires Müllkonzept ist möglich und zwar direkt in der Nachbarschaft: In Viersen kann man selber auswählen, welchen Behältergröße man gerne haben möchte. Außerdem wird auch nach tatsächlichen Leerungen und dem abgeholte gemessene Volumen berechnet. So wird Müllvermeidung belohnt und es ist für jeden transparent.
Quelle: www.viersen.de/de/dienstleistung/abfallkonzept-und-muellgebuehren-3693873/
1 Gegenargument Anzeigen
    Müllemnge
Die Mindestmüllmenge pro Person ist nicht transparent und berücksichtigt nicht, dass bei mehreren Personen im Haushalt, die Müllmenge nicht linear steigt. Bei konsequenter Mülltrennung kommt eine Familie mit Kindern aktuell mit 25L/Woche aus.
1 Gegenargument Anzeigen
    Müllgebühren
Es ist schon verwunderlich, dass die Fraktionsvorsitzenden der CDU und der SPD behaupten: der Großteil der Bürger von dem beschlossen Müllkonzept profitieren. Von diesem schlechten Müllkonzept wird nur die Stadt und Mags profitieren. Wie kann die Groko und Mags mündigen Bürgern vorschreiben, wieviel Müll man produzieren muss und wie groß die neue Rolltonne ist.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Müllgebühr Familie
Eine Familie mit 3 Kinder soll in Zukunft fast 400€ im Jahr an Müllgebühren zahlen, obwohl Sie vorher mit rund 160€ oder 230€ ausgekommen ist.
Quelle: Gebührenrechner auf www.bz-mg.de/category/aus-rat-gremien-beteiligungen/mags-aoer
1 Gegenargument Anzeigen
    Mülltonne
Ich bin Single und lass mich als mündiger Bürger nicht bevormunden oder bestrafen.Laut meiner Rechtsschutz-Versicherung kann man dagegen klagen und meiner Meinung nach sollte sich jeder Rechtlich vertreten lassen denn anders wird man uns anscheinend nicht verstehen!!!
Quelle: Selbst
0 Gegenargumente Widersprechen
    Müll-Tonnen/Gebühren
Ich bin Single und lass mich als mündiger Bürger nicht bevormunden oder bestrafen.Laut meiner Rechtsschutz-Versicherung ist dieser Fall abgesichert und meiner Meinung nach sollte sich jeder Rechtlich vertreten lassen denn anders wird man uns anscheinend nicht verstehen!!!
Quelle: Selbst
0 Gegenargumente Widersprechen
    Müll vermeiden
Wer wenig Müll produziert sollte belohnt und nicht bestraft werden. Ausserdem sollte der Staat nicht immer mehr seine Bürger entmündigen. Mit dieser Entscheidung der großen müllgefäße bewirkt die Verwaltung das Gegenteil von dem was der Gesetzgeber an bewusstem Verhalten erzeugen möchte. Mülltrennung und Vermeidung sollte das Prinzip sein. Eine Einzelperson gesetzteren Alters erzeugt in der Woche Max. 5 ltr. Müll.
Quelle: Roland Bauch
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen