Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Auf keinen Fall Privilegien für diese Pseudoinstitution
Das ist ja ganz schlau eingefädelt:. Auf gesperrten Wegen spazierenfahren, zum Gassigehen mit dem Hund erst mal motorisiert ein paar Kilometer in die Tiefe des Waldes vordringen, Gipfel auf Almwegen erklimmen und wenn Stau ist, kurzerhand die Autobahn an Betriebsausfahrten oder Raststätten verlassen. Selbstverständlich ist man dann ausschließlich zum Tiereretten unterwegs. Wird ja schon irgendwo eine angefahrene Schnecke rumliegen. Und Blaulicht + Martinshorn müssen auf jeden Fall auch her. Vor allem wird's dann in kürzester Zeit zigtausende Tierretter geben.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Voll - dagegen - totaler Blödsinn - nicht erforderlich!
Dazu bedarf es keiner gesetzlichen Regelung, die dann doch nur wieder durch die örtliche Straßenverkehrsbehörde beschieden werden muss, sondern nur des Antrags an die örtliche Straßenverkehrsbehörde; und die entscheidet - aber wahrscheinlich tatsächlich dagegen, denn weil schon jetzt viel zu viele Menschen viel zu viele Ausnahmegenehmigungen besitzen - wir sind ein Volk von tollen Menschen.
0 Gegenargumente Widersprechen