openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Allianz-Arena Kapazität Stehplatz Stehplätze Stimmung Einnahmen Geld
Durch die Änderungen zu Stehplätzen von z.B. den Blöcken 110+111 sowie 114+115 kommt es nicht nur zu einem (eventuellen) Anstieg der Stimmung bzw. der Bereitschaft Stimmung zu machen, sondern vor allen Dingen wird auch die Kapazität des Stadions enorm erhöht, sodass noch mehr Zuschauer ins Stadion passen.
0 Gegenargumente Widersprechen
Statt 2 Blöcke mit Stehern zu haben, jeweils hinter den beiden Toren, hätten wir gerne nur eine Seite mit Stehern, unzwar Unter- und Mittelrang, von Eckfahne zu Eckfahne, Megafone und Trommeln sollten wieder in unserem Stadion erlaubt sein! Dann wären wir nicht mehr der Witz auf den Rängen! Am aller wichtigsten ist jedoch das die Leute wieder in die Süd dürfen, die da auch wirklich hinwollen und nicht wegen einer anderen Karte ganz woanders sitzen müssen!!!
5 Gegenargumente Anzeigen
Anstelle der Stehplätze im Unterrang der "Südkurve" wäre es vielleicht mal zu überdenken, den Mittelrang ebenfalls in Stehplätze umzubauen, um so zum einen eine größere Anzahl an Stehern zu erreichen und damit auch keine ungewollten Gäste im Unterrang zu haben, da diese auch auf den Mittelrang ausweichen können! Dann kann man auch von einer Kurve sprechen...
0 Gegenargumente Widersprechen
Der Verein selbst schmückt sich mit der Marke "Südkurve", siehe neuen Schal im Fanshop! Das zeigt mir doch, dass Die Kurve dazu gehört. Ich bitte den Vorstand auf die Kurve zuzugehen und eine gemeinsame Lösung zu finden, mit der beide Leben können! Forever Südkurve! rwg
0 Gegenargumente Widersprechen
Es geht in dieser Sachen nicht mehr um Ultra oder Nicht-Ultra, um alt oder jung, sondern um das grosse Ganze. Die ganzen Gräben die es auch untereinander leider immer wieder gegeben hat, müssen JETZT zugeschüttet werden. Es sollte auch ruhig mal Jeder versuchen, über seinen Schatten zu springen und persönliche Eitelkeiten hinten anstellen ! Ansonsten spielt der Verein uns alle immer wieder gegeneinander aus und zieht sein Ding gnadenlos durch. Der Spruch "Zusammenhalten ist unser Ziel" kann und muss jetzt mit Leben gefüllt werden.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Unterstützung
Ich als Löwe unterschreibe diese Petition! Gemeinsam für München! Stimmung in der AA machen ist sowieso schwer, es kann nicht sein dass man eine ganze Kurve auslöschen zu versucht! Kämpfe SM72!
Quelle: Von einem Löwenfan
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sicherheit
Es sollten mehr Bereiche zu Stehplätzen gemacht werden, um der Überfüllung der Südkurve entgegenzuwirken. Jeder der Stimmung machen will "schmuggelt" sich dort rein. Jeder der dort mehr als geplant ist drin steht ist ein "Sicherheitsrisiko". Sollte es einmal zu einer Panik kommen, sind die Folgen unabsehbar. Deshalb mehr Stehbereiche um die vorhandenen zu entlasten
0 Gegenargumente Widersprechen
    Fans
Ich gehöre weder einer Dachorganisation, noch einem Fanclub, noch Ultras an. Aber ich stehe nun mal gerne in der SK um die Mannschaft mit Gesängen zu unterstützen. Und da ist es gut, wenn es einen Kern gibt, der die Stimmung anheizt. Ich finde es vorallem schade, dass es zwischen Fans solche Dispute gibt. C12 und die Ultras bieten Termine zum kennenlernen und Dialog an, nehmt das war und lernt Sie kennen. Nicht alles ist gut, aber sie stecken Herzblut rein, um die Mannschaft immer zu unterstützen, mit Gesang, Heim- und Auswährtsfahrten, den überragenden Choreos. Lest euch mal den Link durch.
Quelle: www.schickeria-muenchen.org/index.php?id=38&tx_ttnews[tt_news]=250&cHash=cd5fa0095529b9b93d7a9c05a33ba8f8//www.schickeria-muenchen.org/index.php?id=38&tx_ttnews[tt_news]=250&cHash=cd5fa0095529b9b93d7a9c05a33ba8f8" rel="nofollow">www.schickeria-muenchen.org/index.php?id=38&tx_ttnews[tt_news]=250&cHash=cd5fa0095529b9b93d7a9c05a33ba8f8
0 Gegenargumente Widersprechen
    Versuch gescheitert !
Die Idee beim Stadionneubau mit zwei Fankurven,hinter jedem Tor,kann als gescheitert betrachtet werden.Eine Fankurve gehört nicht entzweit.Seit Jahren besteht dieses Problem und ist auch bekannt.Zur Zeit gibt es auch keine Südkurve.Unser Verein hat über 217.000 Mitglieder,wovon sicherlich die Mehrheit für bauliche Veränderungen und somit eine bessere Stimmung abstimmen würden.Bei vernünftigen Gesprächen mit allen Beteiligten sollte sich doch eine Lösung finden,die auch für unsere Mannschaft von Vorteil wäre.
0 Gegenargumente Widersprechen
Es tut mir auch leid lieber Vorstand dass ich das sagen muss aber schaut euch doch mal Dortmund an die schwarz gelbe Wand. So könnte es bei uns auch aussehen in Ror weiß. In Dortmund geht es doch auch warum nicht dann auch in München. Wir sind der Weltbesste Verein auch Finanziel aber was Support betrifft da sind wir eine Lachnummer und das muss sich ändern. Mehr Stehplätze dann wird auch die Stimmung besser. Bitte überlegt euch das mal lieber Vorstand. Rot und Weiß ein leben lang!!!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Stichwort
youtu.be/E3o2pr6d0V4//youtu.be/E3o2pr6d0V4" rel="nofollow">youtu.be/E3o2pr6d0V4 Das ist mein Pro für den Vorstand. Anschauen ganz und dann nochmals überlegen wer für Stimmung sorgt und was ohne Stimmung loß wäre. Weil ich bin mir sicher das will auch der liebe Vorstand nicht dass keine Stimmung mehr ist.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
1 Gegenargument Anzeigen
    Anfeuern ja, sonst Schnauze halten? Nein danke!
Hier geht es nicht NUR um Stehplätze, sondern: 1) Der Korrektur der Arena-Fehlkonstruktion (zu wenig Stehplätze) und der Fehlallokation bei den Jahreskarten beim Umzug von Oly in die Arena mit der Aufteilung der Südkurve. 2) Dem Erhalt der Fankultur mit gewachsenen Gruppen! Ich bin "normaler" Dauerkarteninhaber vom Mittelrang. Aber langsam reicht es, wie man unseren Allesfahrern, die Bayern "leben" dieses Leben zur Schikane macht! Anfeuern ja, sonst Schnauze halten? So nicht!
0 Gegenargumente Widersprechen
Der Verein muss hier handeln! Wenn langjährige Fans mit rot-weißem Herz bei einem Heimspiel mit Tränen in den Augen die Stimmung in unserem Stadion erleben, dann muss was passieren! Nach einer unglaublichen vorangegangenen Saison hätte mir nicht vorstellen können, dass es nur kurz darauf solch einen Tiefpunkt gibt. Für eine rote und laute Kurve von Eckfahne zu Eckfahne.
0 Gegenargumente Widersprechen
Es gibt viele Fans wie mich die sich keine JahresKarte leisten können oder soweit weg wohnen das es regelmäßig gar möglich ist nach München zu reisen. Dazu kommt auch das man Teilweise monate lang auf den wartelisten steht. Man ist so schon fast gezwungen andere Stadien zu besuchen um den FCB mal live zu sehen. Daher PRO für wieder mehr stimmung und PRO für die mehr stehplätze in der AA.
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich bin für die Südkurve, weil das einfach der Motor ist in der Arena und bitte hirmit, dass der Vorstand eine Lösung findet, mit der beide Seiten einverstanden sind. Pro Fankultur und Pro Südkurve!!!!
0 Gegenargumente Widersprechen
Der erfolgreichste und beste deutsche Fußballclub....aber die miesesten Bedingungen für den Support! Der kleine Stehplatzbereich spottet jeglicher Beschreibung - dazu fühlt man sich wie Vieh eingepfercht durch die massiven Gefängnisgitter. Allein schon deswegen muß sich da etwas zum Positiven verändern!!!
Quelle: El B.
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Stimmung in der Allianz Arena ist im gegensatz zu anderen deutschen Stadien peinlich. Klatschpappen sind einfach nur lächerlich. Wir sind ja nicht in der Handballhalle. Ohne Ultras keine Stimmung! Die Ultraszene ist die größe Jugendszene in Deutschland und man sollte diese nicht unterdrücken und wie Verbrecher darstellen. Wenn die aktiven Fans verschwunden sind, ist der FC Bayern nur noch ein seelenloses Unternehmen zur Gewinnmaximierung und zur Befriedigung der Egos diverser Leute. (der letzte satz ist von eine anderen Pro kopiert "perfekt beschrieben"!!!!) Minga aus Österreich
0 Gegenargumente Widersprechen
    dafür
Man müsste nur Stehplätze von 109-117 schaffen, damit wären auch die Drehkreuze überflüssig. Man sollte die Gitter zwischen diesen Blöcken entfernen, so würden die "Stimmungsmachenden" Fans sich zusammen stellen, und die anderen eben außen herum. So hat es im Olympiastadion Jahre lang funktioniert. In den Mittelrang gehören meiner Meinung nach keine Stehplätze rein! Des weiteren sollte man schnellst möglich, die Auswärtsfans von der Decke runter holen, und in die Nordkurve packen. Die Auswärtsdauerkarten sollten auch wieder ausgegeben werden, Sippenhaft hatten wir ja schon früher ma
Quelle: eigene meinung
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Stichwort
Leider haben sich in der jüngeren Vergangenheit kleine Fangruppierungen (Ultras) mehr als lächerlich gemacht mit Aktionen wie "Koan Neuer" etc... Mir persönlich und ich denke auch vielen anderen fällt es schwer nun diese selbsternannten Ultras, Supporter oder wie Ihr Euch auch immer nennen mögt zu unterstützen. Mit welchem Recht stellt Ihr Euch über den Vorstand und den gesamt Verein? Fangt lieber mal an, den von Euch angeblich so geliebten Verein zu unterstützen und nicht nur am Wochenende ins Stadion zu gehen um wie Kleinkinder einen auf beleidigt zu machen. Seit Jahren seit Ihr nur am schim
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
3 Gegenargumente Anzeigen
Als glühender Bayern-Fan, seit Anfang der 90er-Jahre JK-Inhaber, kann ich über die Südkurve-Aktionen nur noch beschämt den Kopf schütteln. In jedem 2.Spiel Protest! unerträglich! nur noch peinlich! Mal zu wenig Stehplätze, mal Stadionverbote, mal Anstoßzeiten, mal Kartenverteilung, mal DFB, mal DFL, mal Drehkreuze, mal Klatschpappen, mal Hoeneß usw... Sobald es mehr Stehplätze geben würde, fällt den "Südkurven-Fans" irgendein neuer Grund ein für Proteste. Streicht endlich die Liedzeile "...ich lass Dich nie im Stich"...die Südkurve läßt die Mannschaft in jedem 2. Heimspiel im Stich!
4 Gegenargumente Anzeigen
Als wenn es um die stehplätze gehen würde xD ist es jetzt schon verboten auf sitzplätzen aufzustehen? auch wenn ich es nicht gerne tue aber schaut euch mal die fans der blauen an. dei dem relegationsspiel ihrer 2. hatten sie sogar den hauptkern zu den stehplätzen verfrachtet und hatten leider bombastische stimmung. dass liegt einfach an den "fans" nicht an den plätzen
1 Gegenargument Anzeigen
Ich denke halt, dass das eigentliche Problem dabei nicht das Aufbauen von Stehplätzen ist, sondern die Logistischen Herausforderungen. Mit einer Stehtribüne von Eckfahne zu Eckfahne über Unter und Mittelrang würden locker nochmal 10000 Leute in die Arena passen (Womit in die AA mehr Menschen passen als in den Signal Iduna Park). Wo sollen die Personen parken? das Parkhaus ist jetzt schon eine Katastrophe... Wo sollen die essen? Sicherheitspersonal müsste erhöht werden. Genug Toiletten vorhanden? ect.... Ich hab es unterschrieben und bin mir sicher dass wir die 50000 zusammen bekommen :)
1 Gegenargument Anzeigen
    Stichwort
Habt Ihr Euch jemals Gedanken um die Gästefans gemacht, die seit Jahr und Tag in einem üblen Block irgendwo unters Dach Eueres hässlichen Stadions verfrachtet werden? Jetzt, wo der Verein auch die Heimfans so mies behandelt, wird plötzlich das Geheule groß. Wenn Ihr schon eine Petition macht, dann bitte auch für die Nordkurve, die in einem anständigen Fußballstadion nunmal den Gästen gehören sollte und zwar die Plätze hinter dem Tor und nicht knapp vor dem Mond!!!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
2 Gegenargumente Anzeigen
Wir brauchen eine "Integrationskurve" und keine, die andere Fans und Zuschauer beleidigt, bloß, weil diese sitzen oder Klatschpappen benutzen! Wir brauchen eine Kurve, die das ganze Stadion mitreißen kann und will und nicht 90 Minuten ihr eigenes Stimmungssüppchen kocht! Wir brauchen Fans, die wirklich bedingungslos Verein und Mannschaft unterstützen und dies nicht nur sagen!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Oberste Priorität Jammern?
Erst mal den Arsch hochkriegen, dann vernünftige Wortführer finden, die die größte Schnittmenge an Fan-Interessen bündeln! Danach kann die Moderation mit dem Verein beginnen!
0 Gegenargumente Widersprechen
Wenn ich schon höre, "wir sind die, die ihr letztes Hemd für den Verein geben, jedes zweite WE hunderte Kilometer fahren etc.", da kann ich nur sagen, Arme Schweine! Habt Ihr kein richtiges Leben? Ich habe Mitleid mit Euch, wenn Ihr ausschließlich für einen Verein lebt. Welch bedauerliche Existenz.
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich bin eigentlich weder für Pro noch für Contra.... Mir geht diese Thema nur langsam auf die Nerven. Der Verein hat sich so entschieden, weil immer wieder einige Idioten irgend welche Scheiße machen, was dem Verein in den letzten Jahren einfach zuviel Geld gekostet hat. Logisch das die Verantwortlichen irgendwie handeln mussten. Das Problem ist nicht die wenigen Stehplätze oder das es 2 Seiten gibt, sondern a) in den Stehplatzbereichen zuviele Leute waren die für dort keine Karte hatten und b) wie gesagt Idioten die immer wieder Pyro zündeln, welche nichts im Stadion zusuchen hat.
4 Gegenargumente Anzeigen
UND WAS BRINGT DAS ENTGEGENKOMMEN DER VEREINSSPITZE??? NIX - REIN GAR NIX. Man hat es in Wembley und Berlin gesehen wie es die Vollpfosten von Idioten es dem Verein gedankt haben indem PYRO´S abgefackelt wurden. Diese Leute und PSEYDO-FANCLUBS gehören komplett vom TICKETING ausgeschlossen. SO VERHALTEN SICH KEINE WIRKLICHEN FAN´s - DAS HAT MIT STIMMUNGSMACHE NICHT IM GERINGSTEN ETWAS ZU TUN. EGAL OB DAHEIM ODER AUSWÄRTS
2 Gegenargumente Anzeigen
    Unterschrift auch als ungeliebter "Erfolgsfan"?
Ich bin etwas hin und her gerissen. Ich soll hier meine Stimme bzw. Unterschrift geben. Sehr gern wünsche ich mir, dass es weitergeht, Stimmung ist wichtig!!! Aber da man als Erfolgsfan abgestempelt wird, weil man nicht zu jedem Heim- / Auswärtsspiel gehen kann, möchte ich das nicht.
2 Gegenargumente Anzeigen
Wieso fällt euch das jetz während der Saison ein? Wie stellt ihr euch es vor dass mehr stehplätze geschaffen werden sollen? Desweiteren darf stark angezweifelt werden ob die Stimmung im Stadion je besser werden wird! Selbst wenn die halbstarken aus der Südkurve mal Stimmung verbreiten, wird es nie so lautstark und vorallem abwechslungsreich sein wie es uns Gladbach vorgemacht hat! Ausserdem finde ich es nicht gut den Verein ständig zu erpressen! Findet euch endlich mal damit ab wie es ist und macht unseren Verein nicht immer zum Gelächter der Nation...
2 Gegenargumente Anzeigen
Von mir aus könnt ihr zuhause bleiben. Es gibt genügend Leute die auf eure Karten warten und die auch Stimmung machen. Nehmt euch nicht so wichtig, ihr seid nicht alleine der Verein. Wir hatten schon Stimmung, da gabs euch noch gar nicht.
1 Gegenargument Anzeigen
Früher gab es bei jedem Spiel Stimmung!!! Egal wie sich die Fanaufteilung gestaltet hat. Seitdem wir in der Allianz-Arena spielen wird es von Jahr zu Jahr schlimmer !!! UND DAS OBWOHL VON SEITEN DER ARBEITSGEMEINSCHAFT FANCLUB DENEN 30 VERTRETER VON ZUM TEIL SEHR UNSOLIDE GEFÜHRTEN FANCLUBS ANGEHÖREN, AUF UNFAIRE WEISE DIE BLÖCKE TOTAL ÜBERFÜLLT WERDEN INDEM FREUNDE UND FREMDE ÜBER EIN NORMALES MASS HINAUS IN DIE STEH-BLÖCKE GESCHMUGGELT WERDEN.. UND PLÄTZE BLOCKIEREN DIE IHNEN NICHT ZUSTEHEN. Ich hab´s mehrfach selbst erlebt. KOTZT EINEN NUR NOCH AN
1 Gegenargument Anzeigen
Führt Euch anständig auf und lasst die Pyro endlich zuhause! Kommt ins Stadion und benehmt Euch nicht wie kleine Kinder!! Dann hat keiner ein Problem! Und erzählt mir nicht, daß ihr die Zündler nicht beseitigen könnt!!
2 Gegenargumente Anzeigen
    FC Bayern
Mehr Stehplätze machen aus Erfolgsfans noch lange keine Stimmungsmacher. Mehr Stehplätze ändern nichts an der Ticketsituation. Mehr Stehplätze sorgen auch nicht dafür, dass die Gäste plötzlich verstummen. Mehr Stehplätze machen die Klatschpappen auch nicht effizienter. Mehr Stehplätze ändern nichts daran, dass der FCB einfach keine Fankultur hat.
Quelle: -
5 Gegenargumente Anzeigen
    Geld
Lol, größter Verein und so. Warum habt ihr euch denn mit 1860 auf so ein kleines Stadion geeinigt? Ihr hättet euer eigenes Ding drehen sollen. Das Geld habt ihr.
Quelle: - keine -
0 Gegenargumente Widersprechen
    Die Organisation fehlt!
Ich finde es falsch, sich auf die Drehkreuze und zu wenig Karten zu fixieren. Erzählt mir nicht, die Sitzgelegenheiten in den Blöcken neben der SK sind schuld, dass die Fans dort nicht mitsingen können. Die Organisation, die Fans zum singen zu bringen, die es jetzt nicht tun, fehlt. Wenn das Funktioniert ist es egal wo jemand sitzen und stehen kann oder wo ein Drehkreuz ist. Wenn die Fans im Süden des Stadions gut organisiert wären, wäre es auch lauter, meiner Meinung. Im Olympiastadion gab es sogar mal Zettel mit Liedtexten zum singen drauf. Die kamen sogar bis zur Gegengerade rüber!
4 Gegenargumente Anzeigen