Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Bildung als Selbstzweck
Bildung sollte ein Selbstzweck sein und nicht dem Zweck dienen, Menschen brauchbar zu machen für die Wirtschaft. Dementsprechend sollte sich der Gegenstand der Universitäten daran orientieren, was den Menschen dazu bringt, sein Potenzial zu entfalten und nicht daran, welchen Sachen man einen "finanziellen Wert" beimessen kann.
Source: Wilhelm von Humboldt
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Orchideenfächer von jedweder Kontrolle befreien,unbegrenzt fördern? Kann man, wenn man im Geld schwimmt.Weil: das sind Luxusfächer.So gibt es bundesweit z.B.146 Genderprofessuren,die so notwendig wie ein Kropf sind,viel kosten,unnütze Ergebnisse und laufend Diplom-Arbeitslose als Absolventen produzieren.Und das ist nicht nur dort so.
4 Counterarguments Show
    Bildung als Selbstzweck ist weiterhin erlaubt!
Ich bin selbst gelernte Geisteswissenschaftlerin - wobei ich wenigstens für den konkreten Zweck Lehramt studiert hatte. Leider gab es aber keine Planstellen, so dass ich meinen Beruf nur selten mal ausüben konnte. Meist musste ich als Helfer arbeiten. Trotz der auch jetzt schlechten beruflichen Perspektiven für Geisteswissenschaften wird man nicht daran gehindert, diese Fächer zu studieren. Es bestehen entweder keine Zulassungsbeschränkungen oder keine höheren als für "praktische" Fächer. Wo also ist die Benachteiligung?! Jobs für Absolventen kann man allerdings nicht "verordnen"! ..
2 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international