Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Münsteraner Memorandum Heilpraktiker
Das Heilpraktiker-Gesetz von 1939, die irrsinnig schlechte bishin völlig fehlende fachliche Qualifikation von Heilpraktikern, die praxisferne Miniprüfung, die fehlende Berufsordnung, fehlendes Qualitäts- und Fortbildungsmanagement usw. gehören tatsächlich auf den Prüfstand. Mir fällt gerade keine staatlich anerkannter Beruf ein, der mit so laschen Voraussetzungen praktizieren darf. Was spricht also gegen eine deutliche Verbesserung der Kompetenz (das ist der erste Vorschlag des Experten-Memorandums). Alternative wäre ein angepasster Verbraucherschutz - also Verbot der Heilpraktikerszene.
Quelle: www.aerzteblatt.de/down.asp?id=19264
6 Gegenargumente Anzeigen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden