Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    #Demokratie #100-Leute-Prinzip #Ungleichverteilung #Gerechtigkeit #Frieden
Eine friedlichere und gerechtere Welt ist möglich – schon heute; durch eine gerechte Un- bzw. Neuvertelung der Macht durch echte weltweite permanente Mitbestimmung (technisch möglich durch Internet & Co.) Mehr darüber z.B. unter: misanthrope.blogger.de/stories/2436528/ misanthrope.blogger.de/stories/2094275/
Quelle: misanthrope.blogger.de/stories/2436528/
1 Gegenargument Anzeigen
Oder man wählt einfach die AFD. Die haben die Bürgermitbestimmung von Anfang an mit im Programm. Das Thema ist in Deutschland schon lange fällig und wird von Politikern gemieden wie die Pest. Bürgermitbestimmungen bekommt man nur politisch durch und nicht per Petition.
4 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Internet ist KEIN Gleichmacher -Illusion!
Falsch: Als parlamentarische Demokratie in Deutschland 1848 in D erprobt wurde, standen Mächtigen bereits Telegrafen und Wohlhabenden Reisezüge zur Verfügung. Heute hat's Internet entsprechend JE NACH TARIF höhere oder geringere Datenübertragungsrate. Es besteht also weiter eine Informationsklassengesellschaft statt informationelle Gleichberechtigung. Das Durchschauen der Schwächen von Technik hat uns gottseidank von elektronischen Wahlautomaten verschont!
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Optische_Telegrafie
1 Gegenargument Anzeigen
    Internet ist KEIN Gleichmacher -Illusion!
Falsch: Als parlamentarische Demokratie in Deutschland 1848 in D erprobt wurde, standen Mächtigen bereits Telegrafen und Wohlhabenden Reisezüge zur Verfügung. Heute hat's Internet entsprechend JE NACH TARIF höhere oder geringere Datenübertragungsrate. Es besteht also weiter eine Informationsklassengesellschaft statt informationelle Gleichberechtigung. Das Durchschauen der Schwächen von Technik hat uns gottseidank von elektronischen Wahlautomaten verschont!
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Optische_Telegrafie
0 Gegenargumente Widersprechen