Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Zu dumm für Demokratie ?
Alle die hier gegen direkte Demokratie hetzen, können doch als Alternative nur Monarchie oder Diktatur anbieten. Denn wenn das Volk zu blöde ist für Volksabstimmungen, wie kann es dann aber ein vernünftiges Parlament wählen ? Paßt irgendwie nicht ganz zusammen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Der Aufbau des Staates kann beibehalten werden
Geändert müssten nur werden , die Arbeitsweise der im Staat beschäftigten. Sie hätten keine Entscheidungsgewalt mehr, sondern müssten die Aufgaben, öffentlich einsehbar, gemeinsam mit dem Volk lösen. Sie arbeiten dem Volk zu. Die Partien müssten abgeschafft werden.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Lobbykratie haben wir nun schon lange genug! Siehe auch: www.openpetition.de/petition/online/buergerversicherung-altersversorgung-solidarisch-und-gerecht://www.openpetition.de/petition/online/buergerversicherung-altersversorgung-solidarisch-und-gerecht" rel="nofollow">www.openpetition.de/petition/online/buergerversicherung-altersversorgung-solidarisch-und-gerecht
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Vom Volk für das Volk, Gleiches Recht für alle.
Unterschiede sind nicht erwünscht. Warum soll das Volk z.B. Millionen an Euro für Politiker für Renten zahlen und Andere müssen den Cent umdrehen um noch genug zu essen kaufen zu können. Eine Einheitsrente, eine Krankasse (alle zahlen z.B. 10% vom Gehalt ein und erhalten die selbe Leistung) usw.. Wir sind nicht dafür da Irgendwelche Gruppen zu mästen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Die 1. Aufgabe des Staates ist es , das Tägliche Brot für jeden bereit zu stellen.
Das tägliche Brot für jeden geben sie nicht. Es ist mehr als genug Geld dafür vorhanden. Wenn dann noch Geld da ist, können andere Aufgaben gemacht werden. Die Politiker (unser aller Angestellten) Stopfen lieber ihre eigenen Taschen (letzte Gehaltserhöhung) und lösen die Probleme der Lobbyisten. Mit direkter Demokratie könnte dieser Missstand endlich geändert werden Unsere Angestellten. könnten wie die Schöffen im Los verfahren, oder direkt (keine Parteien) für 2-4 Jahre gewählt werden. Sie Arbeiten, offen einsehbar, die Anfallenden Probleme mit dem Volk auf. Sie arbeiten dem V
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Sie nennen uns das Volk, aber sie meinen Untertanen
Die Politiker sind unser aller Angestellten. Sie nennen uns das Volk, aber sie meinen Untertanen. Mit direkter Demokratie würde diese Entartung wieder Richtig gestellt.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Direkte Demokratie ist viel viel mehr als ein Volksentscheid
Volksentscheide picken ein paar Themen heraus und ein paar Menschen entscheiden darüber. Gut aber es geht noch besser. Bei direkter Demokratie arbeitet die gewählten Zuarbeiter und das Volk, (oder wer will) , an den Problemlösungen mit. Über das Internet ist das möglich.... Welches Ergebnis in Kraft tritt entscheiden alle gemeinsam.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Nie wieder Krieg vom Deutschen Volk ausgehend
Kein Volk will Krieg. Wer will schon seine Kinder , Freunde , Väter , Mütter , in einem Krieg ermorden lassen oder zum Mörder werden lassen.... Die Kriegstreiber sind die Machtsüchtigen Politiker. Die ihre Spielchen mit dem Leben der Menschen("ihren Untertanen") machen.... Die Direkte Demokratie bietet einen gewissen Schutz davor.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Die Einnahmen des Staates
Etwas praktisches: Zum Beispiel. Die Einnahmen des Staates gingen auf , 1 offen einsehbares , Konto. Alle Ausgaben würden von dort abgebucht Direkt an das Ende der Kette. Dadurch wird verhindert dass Gelder in dunklen Kanälen verschwindet.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Eine neue Partei wäre von großem Nutzen
Innerhalb der Partei lebt die Direkte Demokratie , und wächst bis sie die Mehrheit erreicht und die Gesetze abändern kann. Die Heutigen Parteien werden sich nicht selbst das Wasser abgraben. Eher mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln dagegen arbeiten. Da hat das Volk keine Hilfe zu erwarten.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Alle Parteien , egal welche Richtung , hätten in der Direkten Demokratie Platz
Alle Parteien , egal welche Richtung , hätten in der Direkten Demokratie Platz, weil alles gemeinsam entschieden würde. Die Folgen wären: Mit der Zeit würden sich die Parteien auflösen und es bliebe nur noch die Sacharbeit übrig.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Alle Parteien könnten sich unter dieser Partei sammeln
Jede Partei könnte ihr Anliegen offen zur Diskussion stellen. Weil die Macht bei uns allen liegt und gemeinsam entschieden wird
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Die Gefahr des Konttrollstaates würde verringert.
Der Überwachungsstaat wird immer größer und stärker. Menschen die mit uns allen zusammen arbeiten wollen. müssen um ihr Leben und ihre Existenz fürchten (siehe Snowden oder Inge Hannemann). Mit Direkter Demokratie könnte dem Einhalt geboten werden und die Macht der jetzt Herrschenden gebrochen werden
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Durch direkte Demokratie könnten tausende von unsinnigen Gesetzen abgeschafft werden
So viel neue Gesetzte kämen nicht hinzu. Wir müssen uns nicht beweisen wie wichtig und unentbehrlich wir doch sind.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Direkte Demokratie praktisch angewendet.
Es könnten im Internet 2 Plattformen geschaffen werden. Auf der einen Plattform werden wie hier, die Probleme gemeinsam aufgearbeitet. Die 2. Plattform wird gesichert wie ein Banksystem. Dort werden die Lösungen zur Abstimmung hinterlegt. Den Zugang zu dieser 2. Plattform erhalten alle deutschen Wahlberechtigten. Dieses Wahllokal wird , wie jetzt auch , zu bestimmten Zeiten geöffnet.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Informationen könnten nicht mehr so einfach zurück gehalten werden.
Beispiel: Organ-Transplantationen. Die Menschen sind nicht wirklich tot und beim Ausschlachten wehren sie sich heftig. Die Untersuchungen den sogenannten "TOT"festzustellen schädigen das Gehirn zusätzlich. Den Lobbyisten und ihren Politikern ist das egal. Denen geht es nicht um die Menschen , sondern um die Milliarden ? die damit verdient werden können. Mit direkter Demokratie, wäre der Informationsfluss nicht so leicht wie heute zu stoppen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Ein Grundgehalt für jeden in Sachleistungen gegeben ist möglich
Jeder Deutsche erhält nach 1maliger Anmeldung für immer einen Grundgehalt in Sachleistungen ( Die Sachleistungen verhindern den Missbrauch der Leistungen)....Zum Grundgehalt gehören:::Nahrung,,, Kleidung,..Wohnung(20m2 pro Person),..kostenfreie Bildung,..Kostenfreie Versorgung bei Krankheit,,,Das Recht auf z.B. 20 Stunden Arbeit im Monat , geschützt durch einen Mindestlohn... (Arbeit in Maßen tut den Menschen gut) Vorteile::: Unmengen an Verwaltungskosten werden eingespart. Jeder hat das tägliche Brot. Niemand muss mehr dafür zu Kreuze kriechen.
3 Counterarguments Show
    Steuerrecht könnte vereinfacht werden.
12000,-? wären steuerfrei.... Ab dem 12001,-? und jeden weiteren ? fallen 25% Steuern ohne Ausnahme an. Das EU-Weit identisch. Vorteile:::Einfaches und für jedermann klar verständliches Gesetz... Einsparung Unmengen von Verwaltungskosten.... Keine Steuerberater (heute noch starke Lobbyisten) mehr nötig. Vorbeugung gegen den Überwachungsstaat.usw...
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Macht korrumpiert - und sollte daher so gerecht wie möglich verteilt werden. Das ist zwar gar kein Contra-Argument, sondern "Pro", aber immerhin steht hier jetzt auch etwas ; ) misanthrope.blogger.de/stories/2094275/ope.blogger.de/stories/2094275/" rel="nofollow">misanthrope.blogger.de/stories/2094275/
Source: misanthrope.blogger.de//misanthrope.blogger.de" rel="nofollow">misanthrope.blogger.de
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now