Region: Konstanz
Traffic & transportation

Für ein temporäres, innenstadtnahes Parkhaus mit mindestens 1.400 Stellplätzen am Döbele in Konstanz

Petition is directed to
Oberbürgermeister Ulrich Burchardt und den Gemeinderat der Stadt Konstanz
1.175 Supporters 661 in Konstanz
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched July 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Pro

What are arguments in favour of the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Bei diesem Anliegen wird nichts in Stein gemeißelt. Es wird ganz klar von einem temporären Parkhaus gesprochen. Der Individualverkehr wrid in den nächsten 10 Jahren spürbar abnhemen. Dann kann die Fläche eineer anderen Nutzung zugeführt werden.

2.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Durch ein Parkhaus am Döbele wird die Bodanstraße stark entlastet und damit der Parkplatzsuchverkehr rund um die Innenstadt gemindert. Der Vorteil ist, dass die Innenstadt dann fußläufig noch gut zu erreichen ist, was beim Bodenseeforum und beim Businesspark nicht der Fall ist. Fallen alle anderen Parkhäuser dem Anwohnerparken zu, ist es für rechtsrheinisch Wohnende unattraktiv die Geschäfte in der Innenstadt zu besuchen. Man wird dann eher in andere Städte ausweichen wie Radolzell und Singen.

0.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Contra

What are arguments against the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Zunächst mal. sich Konstanz-for-Future zu nennen und dann den Bau von innenstadtnahen Parkplätzen = Anti-Klimapolitik von gestern zu fordern, ist einfach dreist. Statt immer mehr Parkplätze für immer mehr Autoverkehr zu fordern, sollten auch die hier aktiven Vertreter des Handels an Lösungen mitwirken, welche einen Ausgleich zwischen Ökonomie und Ökologie anstreben statt auf Konzepte der 60er und 70er Jahre zu setzen, als es um die Entwicklung der autogerechten Städte ging.

2.8

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now