openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Experten in der Fläche notwendig
Gerade wegen des Klimawandels, der Anspruchshaltung vieler Nutzer an "ihren Wald" aber auch der wichtigen Produktion des von uns Nutzern geliebten Rohstoffes bedarf es der Fachleute vor Ort: z. B. der Sicherung von Wanderwegen nach Wind/Schneebruch, der Bereitstellung unseres Brennholzes, bei der naturgemäßen Bewirtschaftung von Wald (und Wild) und der Rohstoffproduktion aber auch dem Naturschutz im Wald!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Politische Einflußnahme von Interessenverbänden
Die Argumentation um die Forstwirtschaft wird vordergründig mit dem Argument der Wirtschaftlichkeit geführt -angesichts leerer Kassen ein eingängiges Argument. Dahinter steht allerdings der Einfluß von Naturschutzverbänden und deren Interessen, die durchaus nicht gemeinnützig, sondern eigennützig sind. Diese Verbände, die demokratisch nicht legitimiert sind, versuchen sich einen Einfluß zu verschaffen, der ihnen nicht zusteht - es sei denn, sie könnten ihn und sich legitimieren, demokratisch.
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Privatisieren.
Vielleicht wäre eine Privatisierung der Landes- und Kommunalforsten ein Schritt in die richtige Richtung. Das Land und die ewig klammen Kommunen könnten das Geld sicher gut gebrauchen, und der Bürger würde sich die 1,50€ sparen.
2 Gegenargumente Anzeigen