Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Bäume erhalten
Ich unterstütze diese Anwohnerinitiative insofern, dass ich auch die Bäume an diesem Platz erhalten will. Alle! Bäume haben in unserer Stadt eine wichtige Klimafunktion und sind gut für unsere seelische Gesundheit.Hier werden gerade zu viele gefällt! Gegen einen ordentlichen Radweg habe ich nichts, aber die Bäume gehen vor, finde ich. Ich hoffe, dass sich für den Radweg eine andere Trassenführung finden lässt. Falls nicht, dann sollte er an dieser Stelle um die Bäume herum geführt werden, ohne ihre Wurzeln zu beschädigen. Das kann ja wohl nicht so schwer sein! Auch wenn es etwas teurer wird.
1 Gegenargument Anzeigen
    Es geht auch ohne Natur-Zerstörung!
Ich wohne zwar im Nürnberger Süden. Trotzdem meine ich: Nürnberg ist eine der Städte mit den wenigsten Bäumen/Einwohner in der gesamten Republik. Sogar Großstädte wie Berlin haben mehr Bäume. Gerade für einen Radweg sollte es nicht nötig sein, Bäume zu fällen, Man kann den Radweg auch um die Bäume herum führen. Auch Parkplätze und Bäume müssen kein Gegensatz sein - wie die Nürnberger Nachbarstadt Fürth zeigt. Fürth hat herrliche Baumalleen mit herrlich vielen Parkplätzen - z.B. die Kaiserstraße.. Da leben Autos und Bäume friedlich zusammen, weil die Parkplätze wasserdurchlässig sind.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Die Vermeidung von Unfallrisiken durch Reduzierung der Durchschnittsgeschwindigkeit finde ich ein nicht haltbares Argument in dieser Debatte. Oder geht es nur um die Parklätze von Personen die Ihr Auto sowieso nicht bewegen und den ÖPNV nicht benutzen ?
Quelle: www.vcd.org/fileadmin/user_upload/Redaktion/Publikationsdatenbank/Verkehrssicherheit/VCD_Position_Tempo30_2012.pdf
1 Gegenargument Anzeigen
    Bitte mehr Ehrlichkeit.
Natürlich ist es ein SIcherheitsgewinn, wenn die Geschwindigkeit reduziert wird. Aber bitte die des Autoverkehrs. Oder warum sind 23,8 km/h auf dem Rad zu schnell, wenn direkt nebenan motorisiert Tempo 30 nicht mal eingehalten wird? Geht es hier am Ende doch eher um die wegfallenden Parkplätze? Bitte mehr Ehrlichkeit.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden