openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Durch Shisha-Freigabe könnten allein am Rheinboulevard 3 Tonnen Glycerin p.a. entsorgt werden, die durch E-Sprit-Produktion anfallen
Quelle: Völlig unsinnig, warum das Gebiet nicht als Gift-Müllverbrennunganlage freigegeben wird
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Nein meine Suppe ess ich nicht
"Ich werde mir in den schönen Sonnentagen nicht verbieten lassen meine Shisha im Freien zu genießen.... " Zeigt schon wes Geistes Kind Sie sind. Gesetze und Regeln gelten in Ihrer Welt wohl nur für andere. Wenn Sie im Freien tun und lassen wollen, wonach Ihnen der Kopf steht, dann mieten/kaufen sie ein Gartengrundstück
1 Gegenargument Anzeigen
    Oh wie besorgt
Was soll die unterschwllige Rassismusandeutung? Von mir aus könnte Rauchen und Trinken in der Öffentlichkeit komplett verboten werden, Es ist kein gutes Vorbild für Kinder und außerdem können sie Leute ihre Genuss-Exzesse zu Hause ausleben. Zu Hause können Sie tun und lassen was Sie wollen, in der Öffentlichkeit werden gewise Rechte beschnitten, damit sie nicht mit anderen kollidieren. Für besorgte Kölner gibt es genug Betätigungsfelder, wie das Sehützen von Frauen gegen sxuelle Übergriffe.
2 Gegenargumente Anzeigen