Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Vereinbarkeit Familie und Beruf
Frühkindliche Bildung sollte nicht vom Geldbeutel abhängen! Ausserdem lebt Stadtallendorf von den großen Industrieunternehmen in denen der Großteil beschäftigt ist während die Kinder in den Einrichtungen betreut werden. Dies bitte ich bei der ganzen Disskussion sehr wohl zu berücksichtigen. Die Bürger, die versuchen Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen, denen wird mit, teilweise drastischen Erhöhungen der Gebühren, noch einen mitgegeben!
1 Gegenargument Anzeigen
Ich bin mit der Erhöhung nicht einverstanden, weil Stadtallendorf nicht bei den Familien sparen muss! Stadtallendorf ist eine Industriestadt und wenn diese Stadt Defizite in diesem Bereich erwartet, dann muss eben An anderer Stelle gekürzt werden! Aber nicht bei den Familien!
5 Gegenargumente Anzeigen
Es gibt keine Erklärung für die Erhöhung der Beiträge. Welche Löhne steigen von alleine?? Ganz sicher nicht die von den Erzieherinnen. Die Kindergärten sind total veraltet. Kindergarten Süd war schon vor 30 Jahren so. Entsprechen garnicht mehr den heutigen Normen. Es gibt fast kein Spielzeug die Erzieherinnen bekommen keine Schulungen. Zu trinken gibt es nur Leitungswasser. Die Beleuchtung im Kindergarten ist zu schwach. Die Kindergärten sind unterbesetzt. Unsere Kinder sind die Zukunft.
6 Gegenargumente Anzeigen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden