Die Petition wurde eingereicht

13.11.2016 07:06 Uhr

PROTEST IN STADTALLENDORF: am Donnerstag, den 17.11.2016 um 19:00 h neben der Stadthalle, findet eine Protestaktion GEGEN DIE ERHÖHUNG DER KITA-GEBÜHREN statt. Damit wollen wir unserem Bürgermeister und allen Parteien ein Zeichen setzen, dass wir GEGEN die aktuelle miese Kita- und Familienpolitik sind. Weil Stadtallendorf Geld fehlt, wurden in diesem Jahr einige Steuer und Gebühren erhöht. Auch Kita-Gebühren bis zu 35 %. Auf uns warten weitere Erhöhungen im 2017 und 2018, die bereits festgelegt sind. Ausgerechnet Kitas und frühkindliche Bildung werden nicht gefördert in Staftallendorf. Uns wurde bestätigt, dass mit diesen Einnahmen lediglich die Haushaltslöcher gestopft werden. Wir fordert mehr Wertigkeit für Kinder und Familien in Stadtallendorf. Euch alle betrifft es auch! Wenn ihr wollt, dass die Situation sich zukünftig verbessert, macht mit. Wir können was bewegen!

www.facebook.com/groups/1731201397151910/

Jetzt ist das Parlament gefragt

16.09.2016 06:00 Uhr


openPetition hat heute von den gewählten Vertretern von Stadtverordnetenversammlung Stadtallendorf eine persönliche Stellungnahme eingefordert, weil die Petition das Quorum von 510 Unterschriften aus Stadtallendorf erreicht hat.



Damit verstärken wir die Wirksamkeit der Petition, stoßen die öffentliche Debatte an und sorgen für mehr Transparenz.



Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:

https://www.openpetition.de/petition/stellungnahme/gegen-die-erhoehung-der-kita-gebuehren-in-stadtallendorf



Was können Sie tun?


  • Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

  • Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.


Änderungen an der Petition

01.08.2016 23:49 Uhr

Erklärung.


Neue Begründung: Drastische Erhöhung der Kita-Gebühren
NEIN, DANKE! Nicht mit unseren Kindern
Bessere Betreuung (nach KiFöG) bzw. Einrichtungen wollen wir!!!!
Ein Ganztagsplatz in dem Kindergarten kostet ab dem 01.08. bis zu 230,- Euro. Ein Ganztagsplatz in der Krippe - bis zu 280,- Euro.
Diese Erhöhung ist finanziell sehr belastend für junge Familien bzw. Alleinerziehenden. Alleinerziehenden, vor allem für die Familien mit mehreren Kindern. Werden die Beiträge erhöht, weil Kirchhain und Neustadt höhere Beiträge haben? Ist das eine sachliche Erklärung dafür? Was haben unsere Kinder und wir mit Kirchhain und Neustadt zu tun? Wir wohnen in Stadtallendorf! Werden diese Beiträge dafür benutzt, die Schulden der Stadt zu schmälern oder sogar den Bau des Hallenbads zu finanzieren?! Statt unsere Kitas uns Krippen ev. zu sanieren, unsere Kinder besser zu fördern oder besseres Essen anzubieten?
Nicht mit uns - nicht mit unseren Kindern!


Neuer Sammlungszeitraum: 6 Wochen

Änderungen an der Petition

15.07.2016 13:35 Uhr

aktualisiert


Neuer Petitionstext: Wie Sie eventuell mitbekommen haben, sind die Beiträge der Kinderkrippen sowie der Kindergärten in Stadtallendorf drastisch erhöht worden. Teilweise bis zu 35%. Das wollen wir uns nicht gefallen lassen und wollen dagegen vorgehen.
Drastische Erhöhung der Kita-Gebühren?
NEIN, DANKE! Nicht mit unseren Kindern
Bessere Betreuung (nach KiFöG) bzw. Einrichtungen wollen wir
wir!!!
Wir würden uns freuen, wenn viele von Ihnen sich auch an der Aktion beteiligen würden. Wir brauchen jeden Mann, jede Unterschrift und jede Hilfe. Schließlich geht es um unsere Kinder, deren Betreuung, Zukunft und unser Geld.
www.facebook.com/groups/1731201397151910/


Neue Begründung: Drastische Erhöhung der Kita-Gebühren
NEIN, DANKE! Nicht mit unseren Kindern
Bessere Betreuung (nach KiFöG) bzw. Einrichtungen wollen wir wir!!!!
Diese Erhöhung ist finanziell sehr belastbar belastend für jenge junge Familien bzw. Alleinerziehenden Eltern. Alleinerziehenden. Werden die Beiträge erhöht, weil Kirchhain und Neustadt höhere Beiträge haben? Ist das eine vernünftige sachliche Erklärung dafür? Was haben unsere Kinder und wir damit mit Kirchhain und Neustadt zu tun? Wir wohnen in Stadtallendorf! Werden diese Beiträge dafür benutzt, die Schulden der Stadt zu schmälern oder sogar für den Bau des Hallenbads zu finanzieren?! Statt unsere Kitas uns Krippen ev. zu sanieren, unsere Kinder besser zu fördern oder besseres Essen anzubieten?
Nicht mit uns - nicht mit unseren Kindern!


Änderungen an der Petition

15.07.2016 11:23 Uhr

Ein Link zur Gruppe bei facebook wurde ehinzugefügt.


Neuer Petitionstext: Wie Sie eventuell mitbekommen haben, sind die Beiträge der Kinderkrippen sowie der Kindergärten in Stadtallendorf drastisch erhöht worden. Teilweise bis zu 35%. Das wollen wir uns nicht gefallen lassen und wollen dagegen vorgehen.
Drastische Erhöhung der Kita-Gebühren?
NEIN, DANKE! Nicht mit unseren Kindern
Bessere Betreuung (nach KiFöG) bzw. Einrichtungen wollen wir
Wir würden uns freuen, wenn viele von Ihnen sich auch an der Aktion beteiligen würden. Wir brauchen jeden Mann, jede Unterschrift und jede Hilfe. Schließlich geht es um unsere Kinder, deren Betreuung, Zukunft und unser Geld.
https://www.facebook.com/groups/1731201397151910/