• Von: Tatsiana Peters mehr
  • An: Bürgermeister Christian Somogyi
  • Region: Stadtallendorf mehr
    Kategorie: Familie mehr
  • Status: Die Petition wurde eingereicht
  • In Bearbeitung
  • 594 Unterstützer
    546 in Stadtallendorf
    Quorum für Stadtallendorf (500) erreicht

GEGEN die Erhöhung der Kita-Gebühren in Stadtallendorf

-

Wie Sie eventuell mitbekommen haben, sind die Beiträge der Kinderkrippen sowie der Kindergärten in Stadtallendorf drastisch erhöht worden. Teilweise bis zu 35%. Das wollen wir uns nicht gefallen lassen und wollen dagegen vorgehen.

Drastische Erhöhung der Kita-Gebühren?
NEIN, DANKE! Nicht mit unseren Kindern
Bessere Betreuung (nach KiFöG) bzw. Einrichtungen wollen wir!!!

Wir würden uns freuen, wenn viele von Ihnen sich auch an der Aktion beteiligen würden. Wir brauchen jeden Mann, jede Unterschrift und jede Hilfe. Schließlich geht es um unsere Kinder, deren Betreuung, Zukunft und unser Geld.

www.facebook.com/groups/1731201397151910/

Begründung:

Drastische Erhöhung der Kita-Gebühren
NEIN, DANKE! Nicht mit unseren Kindern
Bessere Betreuung (nach KiFöG) bzw. Einrichtungen wollen wir!!!!
Ein Ganztagsplatz in dem Kindergarten kostet ab dem 01.08. bis zu 230,- Euro. Ein Ganztagsplatz in der Krippe - bis zu 280,- Euro.
Diese Erhöhung ist finanziell sehr belastend für junge Familien bzw. Alleinerziehenden, vor allem für die Familien mit mehreren Kindern. Werden die Beiträge erhöht, weil Kirchhain und Neustadt höhere Beiträge haben? Ist das eine sachliche Erklärung dafür? Was haben unsere Kinder und wir mit Kirchhain und Neustadt zu tun? Wir wohnen in Stadtallendorf! Werden diese Beiträge dafür benutzt, die Schulden der Stadt zu schmälern oder sogar den Bau des Hallenbads zu finanzieren?! Statt unsere Kitas uns Krippen ev. zu sanieren, unsere Kinder besser zu fördern oder besseres Essen anzubieten?

Nicht mit uns - nicht mit unseren Kindern!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Stadtallendorf, 15.07.2016 (aktiv bis 25.08.2016)


Neuigkeiten

PROTEST IN STADTALLENDORF: am Donnerstag, den 17.11.2016 um 19:00 h neben der Stadthalle, findet eine Protestaktion GEGEN DIE ERHÖHUNG DER KITA-GEBÜHREN statt. Damit wollen wir unserem Bürgermeister und allen Parteien ein Zeichen setzen, dass wir GEGEN ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Ich bin für eine vernünftige abgestimmte Lösung. Damit wir Eltern auch kalkulieren können sollte es eine jährliche und vor allem vorher bekannte Erhöhung der Beiträge als Kostenausgleich geben. Viele von uns wünschen sich bessere Leistungen und mehr Personal. ...

PRO: Frühkindliche Bildung sollte nicht vom Geldbeutel abhängen! Ausserdem lebt Stadtallendorf von den großen Industrieunternehmen in denen der Großteil beschäftigt ist während die Kinder in den Einrichtungen betreut werden. Dies bitte ich bei der ganzen Disskussion ...

CONTRA: in den Kommentaren schreiben etliche Frauen dass es sich dann nicht mehr lohnt arbeiten zu gehen. Ich frage mich was das für eine Einstellung ist. Für Sie lohnt es sich nicht dass Sie für Ihre Kinder arbeiten gehen? Lieber die anderen arbeiten und bezahlen ...

CONTRA: Man kann die Berechtigung der Petiton überhaupt nicht nachvollziehen. Es sind weder die aktuellen Beiträge noch die geplanten Erhöhungen angegeben. Wann wurden die Beiträge zuletzt erhöht? Alles wird teurer weil auch die meisten immer mehr verdienen und ...

>>> Zur Debatte



Antworten vom Parlament

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink