openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Freibad vergrößern
Da schwimmen nicht nur Rentner!!! Ich war letztes Jahr da. Es war so brechend voll, das wir nicht mehr reingekommen sind. Für schöne Tage müsste es also eigentlich noch erweitert werden. Die Frage ist nur wie?
2 Gegenargumente Anzeigen
    Schönes Wetter -> Hallenbad?
Bei schönem Wetter geht doch keiner in ein Hallenbad! Oder doch? Wenig Geld -> Freibad, bzw. Badesee. Bischen Geld -> Ostsee, Nordsee u. Strand. Mehr Geld -> Ab in den Süden fliegen mit Strand!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Tolles Sport- umd Familienbad
Mein Mann und ich trainieren sehr gerne in dem Freibad auf den 50 Meter Bahnen. Es gibt viel zu wenig Angebote, wo ein Training unter freiem Himmel möglich ist. Das Bad ist top angebunden an die öffentlichen Verkehrsmittel. Wir verbinden darüber hinaus eine Menge schöne Kindheitserinnerungen mit diesem Bad. Mutti schneidet auf der Wiese die Melone auf und wir konnten den ganzen Tag auf dem Rasen und im Wasser toben - herrlich! Wir möchten, dass unserer Kinder das auch noch erleben dürfen.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Was kostets denn bitte ?
Wo finde ich denn die Finanzierung durch die Nutzer und Nutznießer? Einer schreibt von seinen Kindern, der andere von Rentnern und wieder einer von Vereinen usw. Nur nirgends steht ob die alle denn durch Ihre Eintrittspreise auch die Kosten decken können und wollen. Heute will ja jeder alles am besten für lau und die anderen sollen mal wieder dafür blechen.
1 Gegenargument Anzeigen
Warum heißt die Initiative eigentlich " Rettet ... das Sportschwimmen"??? Wer sich die Pläne von Bäderland angesehen hat, der weiß, dass hier ein 50m-Becken mit 6 Bahnen gebaut werden soll, das ganzjährig zur Verfügung steht. Wieviel Bäder mit 50m-Becken in Hamburg unter Dach gibt es eigentlich? Richtig, genau eins - die Alsterschwimmhalle, wo sich bisher alle Sportschwimmer drängen. Ich freu mich auf einen weiteren Standort, wo man sportlich 50m schwimmen kann. Und dass das ganze Jahr und nicht nur im Juli und August.
2 Gegenargumente Anzeigen
Die Inititative versucht zu meinem Bedauern den alten Trick, durch Falschinformation oder das Weglassen von Information von den Fakten abzulenken, um die es hier wirklich geht: Bäderland plant, die ganzjährig nutzbare Wasserfläche mehr als zu verdoppeln. Wer immer mit Vereinsvertretern oder Schulen spricht, lernt sehr schnell, dass ganzjührig nutzbare Wasserfläche die ist, die unsere Kinder und Jugendlichen wirklich brauchen, um wirklich sicher schwimmen zu lernen. Dafür benötigt man keinen qm- Freibadfläche. Wer wirklich was für unsere Kinder tun will, der unterzeichnet hier nicht !!!
1 Gegenargument Anzeigen
Damit in den naechsten zehn jahren morgens drei rentner dort schwimmen gehen? Weil die anwohner um ihre parkplaetze fuerchten. Sofort ein bad wie in wilhelmburg bauen und auf dem restlichen grundstueck wohnungen. Und dafuer eine petition zu starten ist schon im ansatz asotzial
6 Gegenargumente Anzeigen